In Menziken brannte eine Lagerhalle - Brandstiftung nicht ausgeschlossen

210725_BrandMenziken (1).JPG

Der Brand ereignete sich am Samstag, 24. Juli, in Menziken. Eine Drittperson meldete kurz nach 14.30 Uhr, dass an der Spitalstrasse eine Fassade einer Lagerhalle brennen würde. Der Brand konnte durch eine Drittperson, vor dem Eintreffen der Feuerwehr, mittels Feuerlöscher gelöscht werden. Es entstand kein grosser Sachschaden. Gemäss ersten Kenntnissen kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sind gebeten, sich mit dem Stützpunkt Unterkulm (Tel. 062 768 55 00) in Verbindung zu setzen.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
G.+W. Wolf AG
Polymechaniker, Mitarbeiter, Langendorf
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Alpnach Küchen AG
Projektleier Küchen 100%, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Hilfsarbeiter Entsorgung, Mitarbeiter,
Leitz GmbH
Techn. Sachbearbeiter/in Innendienst, Mitarbeiter, Lenzburg
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner