Das Kino von Reiden ist Geschichte

Kino_Reiden_Abriss.jpg
Bild: Marc Benedetti

Bis gestern Abend war der Rückbau beendet. Eine Baufirma zerlegte das Haus aus den 1930er-Jahren mit einem grossen Bagger in seine Einzelteile. Während der spektakulären Arbeiten wurde das Gebäude aus Sicherheitsgründen immer wieder mit Wasser gekühlt. Das Baumaterial wie Beton und Holz wird recycelt, sagt Ronny Schröter, der Geschäftsführer der Hoch- und Tiefbau AG aus Sempach Station. Er sass gestern selbst im Kran. Sein Kleinunternehmen mit neun Angestellten wird auch den Aushub und die Baumeisterarbeiten für den Neubau übernehmen. Heute erinnert nur noch ein Steinhaufen ans Kino, das während rund 40 Jahren mit Filmen die Herzen der Bevölkerung erfreute. An seiner Stelle entsteht bis September 2022 ein neues Mehrfamilienhaus mit Mietwohnungen. (ben)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
G.+W. Wolf AG
Polymechaniker, Mitarbeiter, Langendorf
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Alpnach Küchen AG
Projektleier Küchen 100%, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Hilfsarbeiter Entsorgung, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner