Patrick Räbmatter ist bei Halbzeit in der Spitzengruppe angekommen

20210925111415108.jpg
Patrick Räbmatter ist am Kilchberger Schwinget auf Kurs Richtung Spitzenplatz. (Bild: Keystone)

Der Uerkner Doppeleidgenosse Patrick Räbmatter hat am Kilchberger Schwinget, das nur alle sechs Jahre stattfindet, seine ersten drei Kämpfe hinter sich gebracht. Im Anschwingen unterlag «Räbi» dem Innerschweizer Christian Schuler, nachdem er den Gang im Griff zu haben schien. 

Im zweiten und dritten Gang konnte sich der 29-jährige Uerkner dann aber rehabilitieren. Patrick Räbmatter musste sich im zweiten Kampf in Geduld üben und entschied das Duell mit dem Zürcher Roman Schnurrenberger mit Kurz und Überdrücken erst kurz vor Gangende.

Im dritten Gang machte er dann mit dem Romand Johann Borcard kurzen Prozess und besiegte diesen bereits im ersten Zug platt.

Hinter dem in Führung liegenden Lukas Renfer stehen bei Halbzeit Kilian Wenger, Bernhard Kämpf und Severin Schwander. Auf Rang drei folgen unter anderem die beiden meistgenannten Favoriten Samuel Giger und Joel Wicki. Ein Viertelpunkt dahinter folgen Patrick Räbmatter und der Erlinsbacher Oliver Hermann.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Müller
Verkaufberat. Naturkosmetik, Mitarbeiter, Langendorf
Müller
Verkaufsberater Schreibwaren, Mitarbeiter, Langendorf
Home Instead
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Pieroth Romanet SA
Hilfe!! Ich brauche DICH, Mitarbeiter,
Restaurant Schwendi
Koch EFZ / BG 1000%, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner