Der Neue im Staffelbacher Gemeinderat heisst Lars Beusch

Lars_Beusch.jpg

Lars Beusch (parteilos) schaffte es neu in den Gemeinderat Staffelbach. Der 38-Jährige trainiert in seiner Freizeit Junioren-Torwarte beim FC Triengen. Er erhielt 189 Stimmen. Das absolute Mehr betrug 175 Stimmen.

«Ich bin froh, dass es gereicht hat und das schon im ersten Wahlgang», sagte der Neugewählte gegenüber dem ZT. Es freue ihn aber auch, dass Mitstreiterin Wanja Husi-Ziegler (parteilos) mit 169 Stimmen nahe auflag. «Wir wollten Staffelbach nach Jahren wieder eine Auswahl bieten und gemäss diesem Resultat fanden wir beide bei den Wählern Anklang.» Darüber, welches Ressort Beusch künftig führen soll, muss noch diskutiert werden. Es könne aber sein, dass er das Ressort Tiefbau, Werke und Entsorgung von Doris Hürzeler erbe, die nicht mehr angetreten war, so Beusch. Er ist Aussendienstmitarbeiter für eine Firma der Baubranche und bringt gute Voraussetzungen für das Ressort mit.

Die Unterlegene engagiert sich trotzdem fürs Dorf

Wanja Husi (33, parteilos) hätte das Amt als Gemeinderätin als «eine schöne Aufgabe empfunden» und nimmt die hohe Stimmenzahl von den Staffelbachern und Staffelbacherinnen als Kompliment. Sie verpasste das absolute Mehr nur um sechs Stimmen. «Nun werde ich mich umso mehr für den Natur- und Vogelschutzverein engagieren, der kurz vor der Auflösung stand», sagte sie am Telefon. Zudem ist sie weiterhin in der Jugend- und Kulturkommission. Ihr Engagement geht der Gemeinde also nicht verloren. Sie könne sich gut vorstellen, bei einer nächsten Gemeinderatswahl wieder anzutreten.

Bisherige problemlos wiedergewählt

Gewählt wurden auch alle bisherigen Kandidaten: Max Hauri (50, SVP) mit 361 Stimmen und damit mit der höchsten Stimmenzahl, Stefan Morgenthaler (54, SVP) mit 317 Stimmen, Jonas Waltisberg (37, parteilos) mit 289 Stimmen und Bettina Bos­sard-Hunziker (38, SVP) mit 354 Stimmen. Vereinzelt wurden 65 Stimmen auf die Wahlzettel geschrieben.

Max Hauri wurde erneut als Gemeindeammann gewählt (354 Stimmen). Vereinzelt wurden 14 Stimmen abgegeben. Stefan Morgenthaler wurde als Vizeammann (282 Stimmen) gewählt. Vereinzelt gab es 64 Stimmen. Morgenthaler trat erstmals als Vizeammann an.

Max Hauri, 361 Stimmen, 354 als Ammann
Stefan Morgenthaler, 317 Stimmen, 282 als Vize
Bettina Bossard, 354 Stimmen
Lars Beusch, 189 Stimmen
Jonas Waltisberg, 289 Stimmen

42,4 % Stimmbeteiligung

 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Müller
Verkaufberat. Naturkosmetik, Mitarbeiter, Langendorf
Müller
Verkaufsberater Schreibwaren, Mitarbeiter, Langendorf
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Home Instead
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Pieroth Romanet SA
Hilfe!! Ich brauche DICH, Mitarbeiter,
Restaurant Schwendi
Koch EFZ / BG 1000%, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner