Trump-Anwalt Cohen scheitert vor Gericht mit Antrag

Im Zuge der Ermittlungen gegen den Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen, hat der Rechtsvertreter vor einem US-Bezirksgericht eine Niederlage erlitten. Er wollte bei ihm beschlagnahmtes Material unter Verschluss halten.

Richterin Kimba Wood lehnte bei der Anhörung im New Yorker Stadtteil Manhattan am Montag einen entsprechenden Antrag Cohens ab. Sie stimmte allerdings zu, dass Cohens eigene Anwälte Zugang zum Material erhalten sollen.

Cohens Büros waren am Montag vergangener Woche durchsucht worden. Die Ermittlungen gegen ihn zielen laut US-Justizministerium hauptsächlich auf sein Geschäftsgebaren ab. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft stehen viele Vorwürfe gegen den langjährigen Trump-Vertrauten nicht im Zusammenhang mit seiner Arbeit als Anwalt, sondern mit seiner Tätigkeit als Geschäftsmann.

Zahlung an Pornostar

In die Schlagzeilen geraten war Cohen zuvor allerdings bereits wegen einer Zahlung an die Pornodarstellerin Stormy Daniels, die angibt, eine Affäre mit Trump gehabt zu haben. Berichten zufolge wurden bei der Razzia bei Cohen vergangene Woche auch Unterlagen zu Geldzahlungen an die Pornodarstellerin sichergestellt.

Cohen hatte Mitte Februar zugegeben, Stormy Daniels wenige Tage vor der Präsidentenwahl 130'000 Dollar gezahlt zu haben - angeblich aus eigener Tasche und ohne Trumps Wissen. Das Geld soll Stormy Daniels dafür erhalten haben, dass sie die Affäre nicht ausplauderte. Die Vereinbarung hält sie heute für nichtig, sie liegt darüber im Rechtsstreit mit Cohen.

Unerwartete Wendung

Auch Stormy Daniels, die mit bürgerlichem Namen Stephanie Clifford heisst, erschien am Montag vor dem New Yorker Gericht. Unter enormem Medienandrang drängte sie sich in letzter Minute in das Gerichtsgebäude. "Herr Cohen hat sich seit Jahren so aufgeführt, als stünde er über dem Gesetz. Das ist jetzt vorbei", sagte die Pornodarstellerin nach der Anhörung vor Journalisten. "Das ist jetzt vorbei", kündigte sie an. "Mein Anwalt und ich sind entschlossen, sicherzustellen, dass jeder die Wahrheit erfährt."

Eine unerwartete Wendung nahm die Gerichtsanhörung am Montag überdies, als Richterin Wood Cohens Anwalt aufforderte, den Namen eines zuvor unter Verschluss gehaltenen Mandanten zu nennen und sich herausstellte, dass es sich um den Moderator des Senders Fox News, Sean Hannity, handelt. Trump gilt als Bewunderer Hannitys und soll regelmässig mit ihm telefonieren. Hannitys Sendung ist derzeit diejenige mit den höchsten Einschaltquoten im US-Kabelfernsehen. Hannity selbst stritt indes ab, ein Mandant Cohens zu sein.

Champions Hockey League

Lugano wirft Titelverteidiger Jyväskylä raus

20:32
Italien

Spenden für Flüchtlingskinder in Italien nach Kantinenausschluss

20:26
Schweiz - EU

Brüssel entscheidet nach Analyse zu Rahmenabkommen über Zukunft

19:56
Schweiz - EU

EU-Kommission will Situation beurteilen und dann entscheiden

19:56
Anatomie

Christliche Gruppierung verhindert Ausstellung "Real Human Bodies"

19:28
WTA Luxemburg

Belinda Bencic mit klarem Sieg

17:15
WTA Luxemburg

Nächste Erstrunden-Niederlage von Vögele

17:15
Grossraubtiere

Unglücksserie reisst nicht ab: Dritter Jungwolf in Graubünden tot

17:12
Fahrzeugindustrie

Richter stimmt Einigung zwischen Tesla-Chef und Börsenaufsicht zu

17:01
Armut

OECD: Jedes siebte Kind lebt in relativer Armut

15:34
Brand

Brennender Car auf der Autobahn A1 bei Mörschwil SG

15:26
Musik

Luzerner Sinfonieorchester erhält 15 Millionen Franken geschenkt

14:35
Basler Herbstmesse

Traditionelles und Neues am grössten Jahrmarkt der Schweiz

14:28
National League

Erneute Verletzung bei Ambris Bianchi

14:20
Grossraubtiere

Wolf reisst in Seelisberg zwei Schafe

13:04
Bundesgericht

Richter in Genf zuständig für ukrainische Klage gegen Russland

12:51
Naturpark

Alpenschweine Vreni und Gusti ziehen in den Tierpark Goldau ein

12:49
Naturpark

Fast ausgestorbene Alpschweine ziehen in den Tierpark Goldau ein

12:49
USA

New York: erstes Wochenende ohne Schiesserei seit 25 Jahren

12:10
Literatur

Buch von Stephen Hawking erscheint Monate nach Tod des Physikers

12:01
Deutschland - Schweiz

"Gotthard-Raser" sitzt nach langem Hickhack nun im Gefängnis

11:54
Autoindustrie

Audi zahlt 800 Millionen Euro Bussgeld für Abgas-Manipulationen

11:31
Deutschland

Fehler der Fahrdienstleiterinnen führten zu Zugunglück in Meerbusch

11:25
Fälschungen

Zollbeamte stellen 4000 falsche Markenbrillen sicher

11:20
Türkei

Mesale Tolu zu Fortsetzung ihres Prozesses in Istanbul

11:05
Trockenheit

Waldbrandgefahr in zahlreichen Regionen der Schweiz

11:00
Arbeitskonflikt

Bauarbeiter in Genf weiten Streik auf zweiten Tag aus

10:52
Arbeitskonflikt

1800 Bauarbeiter protestieren in Genf gegen Lohndumping

10:52
Formel E

Pascal Wehrlein fährt künftig in der Formel E

10:51
Monarchie

Australier machen Harry und Meghan bereits Baby-Geschenke

10:35
Landwirtschaft

Schneider-Ammann bezeichnet Hornkuh-Initiative als kontraproduktiv

10:30
Gletscherforschung

Schweizer Gletscher haben im letzten Sommer 2,5 Prozent verloren

10:20
Grossraubtiere

Möglicherweise zweites Wolfsrudel in Graubünden

10:06
Autoindustrie

Weko verzichtet unter Bedingungen auf Untersuchung gegen Amag

09:53
Autoindustrie

Weko sieht keine Diskriminierung von freien Autohändlern durch Amag

09:53
Autoindustrie

Weko verzichtet auf Untersuchung gegen Amag

09:53
Türkei - Saudi-Arabien

Türken weiten Khashoggi-Ermittlungen aus - Pompeo in Riad

09:26
Türkei - Saudi-Arabien

Neunstündige Durchsuchung des Konsulats in Istanbul beendet

09:26
Bundesratswahlen

Ruth Humbel nimmt sich aus dem Rennen um die Leuthard-Nachfolge

09:23
Basketball

Volle Taschen, voller Vorfreude

09:18
Nations League

Schlüsselspiel für Deutschland in Frankreich

07:55
Immobilien

Wohnungspreise in Zürich in elf Jahren am stärksten gestiegen

07:50
National Hockey League

Nashville Predators bleiben Divisions-Leader

06:49
Solarindustrie

Meyer Burger mit neuer Restrukturierung: Verlagerung nach Asien

06:42
Solarindustrie

Meyer Burger baut rund 100 Stellen ab

06:42
Industrie

"Atari nur der Start": Werden Videospiele Musks nächster Coup?

06:03
Kriminalität

New York erlebt erstes Wochenende ohne Schiesserei seit 25 Jahren

05:33
Jemen

Jemens Präsident entlässt Regierungschef wegen Wirtschaftskrise

04:16
Nations League

"Was gibt es Geileres?"

03:40
USA

Stormy Daniels muss juristische Niederlage gegen Trump einstecken

03:03
Nigeria

Nigeria: Geiselnehmer töten weitere Rote-Kreuz-Mitarbeiterin

02:31
Monarchie

Harry und Meghan auf Pazifik-Reise in Sydney offiziell empfangen

01:54
Informationstechnologie

Microsoft-Mitbegründer Paul Allen an Krebs gestorben

01:04
Nations League

Nach der Pflicht folgt für die SFV-Auswahl nun die Kür

00:13
USA

Facebook will bei US-Wahl stärker gegen Manipulationen vorgehen

00:08
Wirbelsturm

Trump und First Lady besuchen Hurrikan-Gebiete

23:33
Nations League

Ein Sieg in Spanien, der den Engländern guttut

22:51
Nations League

Schweizer siegen nach Leistungssteigerung in zweiter Halbzeit

22:39