Verband fordert vom Bundesrat mehr Einsatz für Erwerbslose 50plus

Während der Bauernverband wieder mit Bundesrat Johann Schneider-Ammann spricht, verweigert ihm ein anderer Verband das Gespräch: Die Erwerbslosenorganisation Avenir50plus. Der Bundesrat unternehme zu wenig für ältere Arbeitslose, begründete der Verband seinen Protest.

Anlass für die Kritik war ein Treffen des Wirtschaftsministers mit Vertretern und Vertreterinnen von Arbeitnehmenden, die älter sind als 50 Jahre. Die Veranstaltung wurde im Hinblick auf die vierte Nationale Konferenz zum Thema Alter und Arbeitsmarkt durchgeführt, welche am kommenden Donnerstag stattfindet.

An der Vorveranstaltung im Berner Käfigturm nahmen am Montag zwischen 20 und 25 Personen teil, wie die Mediensprecherin des Wirtschaftsdepartements (WBF) auf Anfrage sagte. Auf dem Programm stand eine Podiumsdiskussion, gefolgt von einer offenen Diskussionsrunde.

Ziel der Veranstaltung war es, dass sich der Bundesrat die Anliegen der älteren Erwerbslosen anhört, um diese dann an der Nationalen Konferenz mit Wirtschaftsvertretern und Sozialpartnern einzubringen.

"Farce"

Der Verband Avenir50plus und sein Westschweizer Pendant 50etplus kritisierten diesen Anlass allerdings als Alibi-Übung und blieben ihm fern. Stattdessen demonstrierten ein paar ihrer Mitglieder in Bern auf der Strasse. "Wir setzen damit ein Zeichen", sagte Heidi Joos, Geschäftsführerin von Avenir50plus, auf Anfrage.

Statt sich wie in den Vorjahren mit den Verbänden über die Anliegen der über 50-Jährigen auszutauschen, verstecke sich der Bundesrat dieses Jahr hinter einem Podium mit Akteuren, deren inhaltliche Positionen bereits bekannt seien. "Auf diese Weise bleibt den Erwerbslosenorganisationen 50plus keine Zeit, um Forderungen einzubringen."

Dialog bleibt zentral

Wirtschaftsminister Schneider-Ammann bedauerte den Boykott der Veranstaltung. Er betonte, dass ihm der Einbezug der Betroffenen und die offene Diskussion wichtig seien. Und hielt fest: "Les absents ont toujours tort" (die Abwesenden haben immer Unrecht).

Ihm sei bewusst, dass ältere Stellensuchende länger hätten als Jüngere, wieder eine Stelle zu finden, sagte der Minister laut Communiqué weiter. Arbeitgeber und Arbeitnehmer stünden gemeinsam in der Pflicht, damit letztere im Arbeitsmarkt integriert blieben. Gleichzeitig rief der Bundesrat die Betroffenen dazu auf, sich aus- und weiterzubilden.

Mehr als bloss Worte

Appelle dieser Art gehen Avenir50plus aber entschieden zu wenig weit. Die bisherigen Massnahmen des Bundesrats seien kosmetischer Natur gewesen und wirkungslos geblieben, kritisiert der Verband. Auch von der Umsetzung der Masseineinwanderungsinitiative der SVP verspricht er sich keine echte Verbesserung für die über 50-Jährigen.

Statt Empfehlungen brauche es konkrete Massnahmen gegen die Diskriminierung von älteren Stellensuchenden auf dem Arbeitsmarkt, etwa altersneutrale Pensionskassenbeiträge oder einen gesetzlichen Diskriminierungsschutz.

Die Organisation schlägt sogar einen "klaren Vorrang von Stellensuchenden ab Alter 45plus" vor, unabhängig von der Höhe der Arbeitslosigkeit.

Andere griffige Mittel wären laut Geschäftsführerin Joos eine Sensibilisierungskampagne des Bundes oder die Einsetzung einer ständigen Task-Force. Aber lediglich einmal im Jahr eine Konferenz durchzuführen, bringe nichts.

Der Verband hat laut eigenen Angaben mehrere Hundert Mitglieder und bietet Beratungen "für Menschen mit und ohne Arbeit" an.

Steaming-Dienste

Netflix-Aktien legen nach guten Quartalszahlen deutlich zu

02:49
EU - USA

US-Notenbank warnt vor Folgen eines ungeordneten Brexit für die USA

02:33
USA - Mexiko

USA loben Kopfgeld für Chef von mexikanischem Drogenkartell aus

01:42
Unwetter

Zahl der Todesopfer durch Hurrikan "Michael" steigt auf 30

00:53
Wettbewerbsfähigkeit

Schweiz verliert Spitzenplatz als wettbewerbsfähigstes Land

00:01
Literatur

Anna Burns holt als erste nordirische Autorin den Man Booker Prize

23:39
Nations League

Frankreich dreht Rückstand zum 2:1-Sieg gegen Deutschland

22:49
Fribourg - Biel 3:0

Leder Biel verliert auch bei Fribourg-Gottéron

22:04
Champions Hockey League

Mit Auswärtssiegen schaffen Lugano und ZSC Achtelfinals

20:32
Champions Hockey League

Lugano wirft Titelverteidiger Jyväskylä raus

20:32
Italien

Spenden für Flüchtlingskinder in Italien nach Kantinenausschluss

20:26
Schweiz - EU

Brüssel entscheidet nach Analyse zu Rahmenabkommen über Zukunft

19:56
Schweiz - EU

EU-Kommission will Situation beurteilen und dann entscheiden

19:56
Anatomie

Christliche Gruppierung verhindert Ausstellung "Real Human Bodies"

19:28
WTA Luxemburg

Belinda Bencic mit klarem Sieg

17:15
WTA Luxemburg

Nächste Erstrunden-Niederlage von Vögele

17:15
Grossraubtiere

Unglücksserie reisst nicht ab: Dritter Jungwolf in Graubünden tot

17:12
Fahrzeugindustrie

Richter stimmt Einigung zwischen Tesla-Chef und Börsenaufsicht zu

17:01
Armut

OECD: Jedes siebte Kind lebt in relativer Armut

15:34
Brand

Brennender Car auf der Autobahn A1 bei Mörschwil SG

15:26
Musik

Luzerner Sinfonieorchester erhält 15 Millionen Franken geschenkt

14:35
Basler Herbstmesse

Traditionelles und Neues am grössten Jahrmarkt der Schweiz

14:28
National League

Erneute Verletzung bei Ambris Bianchi

14:20
Grossraubtiere

Wolf reisst in Seelisberg zwei Schafe

13:04
Bundesgericht

Richter in Genf zuständig für ukrainische Klage gegen Russland

12:51
Naturpark

Alpenschweine Vreni und Gusti ziehen in den Tierpark Goldau ein

12:49
Naturpark

Fast ausgestorbene Alpschweine ziehen in den Tierpark Goldau ein

12:49
USA

New York: erstes Wochenende ohne Schiesserei seit 25 Jahren

12:10
Literatur

Buch von Stephen Hawking erscheint Monate nach Tod des Physikers

12:01
Deutschland - Schweiz

"Gotthard-Raser" sitzt nach langem Hickhack nun im Gefängnis

11:54
Autoindustrie

Audi zahlt 800 Millionen Euro Bussgeld für Abgas-Manipulationen

11:31
Deutschland

Fehler der Fahrdienstleiterinnen führten zu Zugunglück in Meerbusch

11:25
Fälschungen

Zollbeamte stellen 4000 falsche Markenbrillen sicher

11:20
Türkei

Mesale Tolu zu Fortsetzung ihres Prozesses in Istanbul

11:05
Trockenheit

Waldbrandgefahr in zahlreichen Regionen der Schweiz

11:00
Arbeitskonflikt

Bauarbeiter in Genf weiten Streik auf zweiten Tag aus

10:52
Arbeitskonflikt

1800 Bauarbeiter protestieren in Genf gegen Lohndumping

10:52
Formel E

Pascal Wehrlein fährt künftig in der Formel E

10:51
Monarchie

Australier machen Harry und Meghan bereits Baby-Geschenke

10:35
Landwirtschaft

Schneider-Ammann bezeichnet Hornkuh-Initiative als kontraproduktiv

10:30
Gletscherforschung

Schweizer Gletscher haben im letzten Sommer 2,5 Prozent verloren

10:20
Grossraubtiere

Möglicherweise zweites Wolfsrudel in Graubünden

10:06
Autoindustrie

Weko verzichtet unter Bedingungen auf Untersuchung gegen Amag

09:53
Autoindustrie

Weko sieht keine Diskriminierung von freien Autohändlern durch Amag

09:53
Autoindustrie

Weko verzichtet auf Untersuchung gegen Amag

09:53
Türkei - Saudi-Arabien

Türken weiten Khashoggi-Ermittlungen aus - Pompeo in Riad

09:26
Türkei - Saudi-Arabien

Neunstündige Durchsuchung des Konsulats in Istanbul beendet

09:26
Bundesratswahlen

Ruth Humbel nimmt sich aus dem Rennen um die Leuthard-Nachfolge

09:23
Basketball

Volle Taschen, voller Vorfreude

09:18
Nations League

Schlüsselspiel für Deutschland in Frankreich

07:55
Immobilien

Wohnungspreise in Zürich in elf Jahren am stärksten gestiegen

07:50
National Hockey League

Nashville Predators bleiben Divisions-Leader

06:49
Solarindustrie

Meyer Burger mit neuer Restrukturierung: Verlagerung nach Asien

06:42
Solarindustrie

Meyer Burger baut rund 100 Stellen ab

06:42
Industrie

"Atari nur der Start": Werden Videospiele Musks nächster Coup?

06:03
Kriminalität

New York erlebt erstes Wochenende ohne Schiesserei seit 25 Jahren

05:33
Jemen

Jemens Präsident entlässt Regierungschef wegen Wirtschaftskrise

04:16