Verband fordert vom Bundesrat mehr Einsatz für Erwerbslose 50plus

Während der Bauernverband wieder mit Bundesrat Johann Schneider-Ammann spricht, verweigert ihm ein anderer Verband das Gespräch: Die Erwerbslosenorganisation Avenir50plus. Der Bundesrat unternehme zu wenig für ältere Arbeitslose, begründete der Verband seinen Protest.

Anlass für die Kritik war ein Treffen des Wirtschaftsministers mit Vertretern und Vertreterinnen von Arbeitnehmenden, die älter sind als 50 Jahre. Die Veranstaltung wurde im Hinblick auf die vierte Nationale Konferenz zum Thema Alter und Arbeitsmarkt durchgeführt, welche am kommenden Donnerstag stattfindet.

An der Vorveranstaltung im Berner Käfigturm nahmen am Montag zwischen 20 und 25 Personen teil, wie die Mediensprecherin des Wirtschaftsdepartements (WBF) auf Anfrage sagte. Auf dem Programm stand eine Podiumsdiskussion, gefolgt von einer offenen Diskussionsrunde.

Ziel der Veranstaltung war es, dass sich der Bundesrat die Anliegen der älteren Erwerbslosen anhört, um diese dann an der Nationalen Konferenz mit Wirtschaftsvertretern und Sozialpartnern einzubringen.

"Farce"

Der Verband Avenir50plus und sein Westschweizer Pendant 50etplus kritisierten diesen Anlass allerdings als Alibi-Übung und blieben ihm fern. Stattdessen demonstrierten ein paar ihrer Mitglieder in Bern auf der Strasse. "Wir setzen damit ein Zeichen", sagte Heidi Joos, Geschäftsführerin von Avenir50plus, auf Anfrage.

Statt sich wie in den Vorjahren mit den Verbänden über die Anliegen der über 50-Jährigen auszutauschen, verstecke sich der Bundesrat dieses Jahr hinter einem Podium mit Akteuren, deren inhaltliche Positionen bereits bekannt seien. "Auf diese Weise bleibt den Erwerbslosenorganisationen 50plus keine Zeit, um Forderungen einzubringen."

Dialog bleibt zentral

Wirtschaftsminister Schneider-Ammann bedauerte den Boykott der Veranstaltung. Er betonte, dass ihm der Einbezug der Betroffenen und die offene Diskussion wichtig seien. Und hielt fest: "Les absents ont toujours tort" (die Abwesenden haben immer Unrecht).

Ihm sei bewusst, dass ältere Stellensuchende länger hätten als Jüngere, wieder eine Stelle zu finden, sagte der Minister laut Communiqué weiter. Arbeitgeber und Arbeitnehmer stünden gemeinsam in der Pflicht, damit letztere im Arbeitsmarkt integriert blieben. Gleichzeitig rief der Bundesrat die Betroffenen dazu auf, sich aus- und weiterzubilden.

Mehr als bloss Worte

Appelle dieser Art gehen Avenir50plus aber entschieden zu wenig weit. Die bisherigen Massnahmen des Bundesrats seien kosmetischer Natur gewesen und wirkungslos geblieben, kritisiert der Verband. Auch von der Umsetzung der Masseineinwanderungsinitiative der SVP verspricht er sich keine echte Verbesserung für die über 50-Jährigen.

Statt Empfehlungen brauche es konkrete Massnahmen gegen die Diskriminierung von älteren Stellensuchenden auf dem Arbeitsmarkt, etwa altersneutrale Pensionskassenbeiträge oder einen gesetzlichen Diskriminierungsschutz.

Die Organisation schlägt sogar einen "klaren Vorrang von Stellensuchenden ab Alter 45plus" vor, unabhängig von der Höhe der Arbeitslosigkeit.

Andere griffige Mittel wären laut Geschäftsführerin Joos eine Sensibilisierungskampagne des Bundes oder die Einsetzung einer ständigen Task-Force. Aber lediglich einmal im Jahr eine Konferenz durchzuführen, bringe nichts.

Der Verband hat laut eigenen Angaben mehrere Hundert Mitglieder und bietet Beratungen "für Menschen mit und ohne Arbeit" an.

Autoindustrie

Studie: Weltweit 2,1 Millionen E-Autos verkauft

08:35
Chemie

Tesa-Klebestoffsparte und Nivea-Produkte schieben Beiersdorf an

08:23
Arno Del Curto

Übers Eis fliegen, bis die Leute von den Bänken springen

08:00
Sanitärtechnik

Geberit wächst 2018 erneut - Schwung nimmt im 4. Quartal etwas zu

07:57
Australian Open

Wawrinka verliert Tiebreak-Krimi

07:28
Organspenden

Zahl der Organspender in der Schweiz 2018 erneut gestiegen

07:00
Australian Open

Federer wieder in der Nacht Schweizer Zeit

06:59
Australian Open

Bacsinszky steht am Australian Open in der 3. Runde

06:38
Informationstechnologie

Bericht: Apple tritt auf die Bremse bei Neueinstellungen

06:21
Brand

Betrieb der Postautolinien ab Chur am Donnerstag gewährleistet

06:15
Brand

Brand in Postauto-Garage in Chur - Grossschaden in Einstellhalle

06:15
Deutschland

Bayern eröffnen Jagd auf Borussia Dortmund

06:00
Tourismus

Neuer Besucherrekord für New York - 2018 kamen 65,2 Millionen Gäste

05:17
USA

Trump will neue US-Raketenabwehr-Strategie vorstellen

05:05
Raumplanung

Sommaruga warnt vor Ja bei Zersiedelungsinitiative

04:06
Elfenbeinküste

Staatsanwälte legen Berufung wegen Freispruchs von Gbagbo ein

02:43
Filme

Jason Reitman setzt "Ghostbusters"-Reihe fort

02:00
Affäre Weinstein

Starverteidiger Brafman verlässt Anwaltsteam von Harvey Weinstein

01:33
USA - China

Bericht: USA ermitteln wegen Industriespionage gegen Huawei

01:05
Brexit

May ruft Parlament zur Geschlossenheit in Brexit-Frage auf

00:23
Brand

Postauto-Garage in Chur im Vollbrand - Grossaufgebot an Feuerwehren

22:29
Festival

Licht-Festival im historischen Murten geht in die vierte Runde

21:55
Griechenland

Griechisches Parlament spricht Premier Tsipras das Vertrauen aus

21:50
Griechenland

Griechenlands Ministerpräsident übersteht Misstrauensvotum

21:50
Brexit

Theresa May gewinnt Vertrauensabstimmung im Parlament

20:18
Schweden

Einiger Überlebender nach Unfall in Schweden zurück in der Schweiz

19:00
Luftverkehr

Airbus setzt auf US-Markt: Bald auch A220-Jets aus Alabama

18:28
Autoindustrie

Ghosn-Affäre: Paris schickt Delegation nach Japan

18:24
Medien

Schiedsgericht entscheidet über Sozialplan bei "Le Matin"

16:25
Biodiversität

Förderflächen für Artenvielfalt bräuchten mehr Platz und Qualität

16:16
Affäre Maudet

Maudet lehnt für Verfahren gegen ihn zuständige Staatsanwälte ab

15:35
Tschechien

Selbstverbrennung vor 50 Jahren - Tschechien gedenkt Jan Palachs

15:23
Tschechien

Selbstverbrennung von 50 Jahren - Tschechien gedenkt Jan Palachs

15:23
Biologie

Kaum Mischlinge aus Wolf und Hund in den Schweizer Alpen

15:04
Musikfestival

Thomas Dutronc und Jacob Banks am 37. Cully Jazz Festival

14:59
Australian Open

Laaksonen: "Ich hatte Spass"

14:53
Spanien

Haare von Zweijährigem in Bohrloch in Spanien gefunden

14:49
Detailhandel

Globus kämpft weiterhin mit sinkenden Umsätzen

14:28
Schweiz - EU

Bundesrat startet Konsultation zum Rahmenabkommen

14:28
Banken

Goldman Sachs überrascht positiv

14:21
Banken

Bank of America verdient im Schlussquartal Milliarden

14:08
Gesundheit

Grippeepidemie breitet sich in der Schweiz aus

14:00
Ski alpin

Schweizer Dominanz beim ersten Wengen-Training

13:38
Wetter - Australien

Australische Orte unter den heissesten der Welt

13:28
Affäre Maudet

Genfer FDP auf der Suche nach einem neuen Präsidenten

13:13
Zoo Basel

Giraffen-Nachwuchs im Zoo Basel

13:07
Umwelt

Neonikotinoide an Federn von Spatzen nachgewiesen

12:59
Ebola

Zahl der Ebola-Toten im Kongo steigt auf über 400

12:40
Bundesverwaltung

Bundesrat ernennt Staatssekretärin für internationale Finanzfragen

11:45
Psychologie

Studie: Argument für "Nudging" lässt sich kaum prüfen

11:41
Bundesverwaltung

Stoffel wird Staatssekretärin für internationale Finanzfragen

11:41
Fusionen + Akquisitionen

Schweizer Unternehmen 2018 im Übernahmefieber

11:28
Verkehrsunfall

Betrunkene fährt mit Auto in Hochdorf in Strassenlaterne

11:07
Ordnungsbussen

Ordnungsbussen sind auch ausserhalb des Strassenverkehrs möglich

10:52
WEF 2019

"Schlafwandelnd in die Katastrophe": WEF warnt vor Risiken reihum

10:51
Russland

Russland: USA ignorieren Lösungsvorschläge im Streit über Abrüstung

10:42
Russland

Moskau bereit zur Kooperation mit USA zur "Rettung" von INF-Vertrag

10:42
Ornithologie

Schweizer Vogelschutz kürt den Kiebitz zum Vogel des Jahres 2019

10:24
Australian Open

Bencic gewinnt erneut in drei Sätzen

09:56
Software

Facebook verschärft Anzeigenregeln in Ländern mit Wahlen

09:34
Banken

Santander lässt Ex-UBS-Manager als designierten Konzernchef fallen

09:07