Lieferwagen rast in Menschenmenge in Toronto - zehn Tote

In der kanadischen Metropole Toronto hat ein Mann am Montag einen Lieferwagen vorsätzlich in eine Menschenmenge gesteuert. Dabei wurden mindestens zehn Menschen getötet.

15 weitere wurden verletzt, wie die örtliche Polizei in der Nacht auf Dienstag mitteilte. Der Fahrer wurde festgenommen. Es handelt sich um einen 25-jährigen aus dem Norden Torontos.

"Diese Tat scheint eindeutig vorsätzlich gewesen zu sein", sagte Torontos Polizeichef Mark Saunders vor Journalisten. Der für die öffentliche Sicherheit zuständige Minister Ralph Goodale sagte, "auf der Grundlage aller verfügbaren Informationen" sei nicht davon auszugehen, dass eine Gefahr für die nationale Sicherheit bestehe. "Ein schrecklicher Tag in Toronto - sinnlose Gewalt mit vielen Opfern", hatte er zuvor im Kurzbotschaftendienst Twitter geschrieben.

Viele Fussgänger auf Trottoir

Regierungschef Justin Trudeau erklärte, er sei "zutiefst betrübt", dass sich in Toronto "ein tragisches und sinnloses Attentat" ereignet habe. Sein Regierung erklärte später, der Begriff "Attentat" bedeute nicht, dass es eine "terroristische Verbindung dahingehend gibt, dass die nationale Sicherheit bedroht" sei.

Zu Motiven oder einem möglichen terroristischen Hintergrund machten die Behörden keine Angaben. Ermittelt werde in alle Richtungen, sagte Saunders.

Die Tat ereignete sich gegen 13.30 Uhr (Ortszeit, 19.30 Uhr MESZ) auf der belebten Yonge Strasse in Kanadas grösster Stadt. Der Fahrer lenkte den Kleinlaster von der Strasse mit voller Geschwindigkeit auf das Trottoir. Der Mietwagen raste dann weiter über einen Gehweg, auf dem bei sonnigem Wetter viele Fussgänger unterwegs waren.

"Ich sass im Auto, als ich plötzlich einen weissen Lieferwagen sah, der auf den Gehweg fuhr und die Menschen niedermähte", sagte der Augenzeuge Alex Shaker dem Fernsehsender CTV. Die Fussgänger seien durch die Luft geschleudert worden. Der Fahrer sei im "Zickzackkurs" über den Gehweg gefahren, sagte ein anderer Augenzeuge.

Zweikampf auf Bildern

Der Wagen stoppte schliesslich auf dem Trottoir; die Frontstossstange war stark beschädigt. Polizeifahrzeuge umringten den Wagen. In sozialen Netzwerken war der Fahrer zu sehen, ein korpulenter Mann, der sich einem Polizisten aggressiv in den Weg stellte. Auf Fernsehbildern waren der Mann und der Polizist zu sehen, wie sie ihre Waffen aufeinander richteten. Der Mann legte seine Waffe schliesslich nieder und wurde festgenommen.

Der Vorfall ereignete sich kurz nach einem Treffen der G7-Aussenminister in Toronto. Derzeit tagen in Toronto ausserdem die Minister für öffentliche Sicherheit der sieben führenden Industrienationen.

Sicherheitsminister Goodale sagte weiter, er habe keine Hinweise, dass sich der Vorfall gegen das G7-Treffen gerichtet habe. Die kanadische Aussenministerin Chrystia Freeland sprach von einem "sehr traurigen Tag". Das G7-Treffen werde aber wie geplant fortgesetzt.

Islamisten hatten in den vergangenen Monaten in mehreren Grossstädten Attacken mit Autos verübt, darunter London, Paris, New York und Nizza. Im Dezember 2016 tötete der Tunesier Anis Amri bei einem Anschlag mit einem Lkw auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin zwölf Menschen.

Fischerei

Fischereiertrag im Genfersee erneut deutlich gesunken

11:02
Literatur

Mit Anna Burns gewinnt erstmals Nordirin Man Booker Prize

10:39
Tierschutz

Unangemeldete Kontrolle: Keine Missstände bei Thurgauer Schafhalter

10:33
Nationalmannschaft

Nationalmannschaft auf Kurs im laufenden Prozess

10:22
Umwelt

Klimawandel bedroht gemäss Studie Unesco-Welterbe am Mittelmeer

09:53
Fahrzeugindustrie

Einbruch auf Automarkt in Europa im September - Neue Abgasregeln

09:40
Bundesratswahl

Nidwaldner FDP-Ständerat Hans Wicki will Bundesrat werden

09:31
Bundesratswahl

Nidwaldner FDP-Ständerat Hans Wicki will in den Bundesrat

09:31
Tötungsdelikt

Mutmassliches Tötungsdelikt in Frauenfeld: 19-Jähriger verhaftet

09:28
Maschinenindustrie

Stefan Brupbacher zum neuen Swissmem-Direktor gewählt

08:34
National League

Fünfter Ausländer für Fribourg-Gottéron

08:27
Verkehrsunfall

Betrunkener kommt nach Kollision mit Poller in Ebikon in Schieflage

07:53
Software

Google ändert Android-Geschäftsmodell nach EU-Rekordbussgeld

07:49
Pharma

Roche ist nach 9 Monaten auf Kurs - Ausblick bestätigt

07:09
Pharma

Roche erhöht Umsatz in den ersten neun Monaten

07:09
USA

Verkehrsunternehmen verschenken Freifahrten am Wahltag in den USA

06:54
USA - Kuba

Gefangenenlager Guantanamo soll mindestens 25 Jahre offen bleiben

06:04
Türkei - Saudi-Arabien

Verdächtige in Fall Khashoggi kommen aus Umfeld von Kronprinz

05:31
Guatemala

Guatemalas Kongress: Präsident Morales darf Immunität behalten

05:02
Steaming-Dienste

Netflix-Aktien legen nach guten Quartalszahlen deutlich zu

02:49
EU - USA

US-Notenbank warnt vor Folgen eines ungeordneten Brexit für die USA

02:33
USA - Mexiko

USA loben Kopfgeld für Chef von mexikanischem Drogenkartell aus

01:42
Unwetter

Zahl der Todesopfer durch Hurrikan "Michael" steigt auf 30

00:53
Wettbewerbsfähigkeit

Schweiz verliert Spitzenplatz als wettbewerbsfähigstes Land

00:01
Literatur

Anna Burns holt als erste nordirische Autorin den Man Booker Prize

23:39
Nations League

Frankreich dreht Rückstand zum 2:1-Sieg gegen Deutschland

22:49
Fribourg - Biel 3:0

Leder Biel verliert auch bei Fribourg-Gottéron

22:04
Champions Hockey League

Mit Auswärtssiegen schaffen Lugano und ZSC Achtelfinals

20:32
Champions Hockey League

Lugano wirft Titelverteidiger Jyväskylä raus

20:32
Italien

Spenden für Flüchtlingskinder in Italien nach Kantinenausschluss

20:26
Schweiz - EU

Brüssel entscheidet nach Analyse zu Rahmenabkommen über Zukunft

19:56
Schweiz - EU

EU-Kommission will Situation beurteilen und dann entscheiden

19:56
Anatomie

Christliche Gruppierung verhindert Ausstellung "Real Human Bodies"

19:28
WTA Luxemburg

Belinda Bencic mit klarem Sieg

17:15
WTA Luxemburg

Nächste Erstrunden-Niederlage von Vögele

17:15
Grossraubtiere

Unglücksserie reisst nicht ab: Dritter Jungwolf in Graubünden tot

17:12
Fahrzeugindustrie

Richter stimmt Einigung zwischen Tesla-Chef und Börsenaufsicht zu

17:01
Armut

OECD: Jedes siebte Kind lebt in relativer Armut

15:34
Brand

Brennender Car auf der Autobahn A1 bei Mörschwil SG

15:26
Musik

Luzerner Sinfonieorchester erhält 15 Millionen Franken geschenkt

14:35
Basler Herbstmesse

Traditionelles und Neues am grössten Jahrmarkt der Schweiz

14:28
National League

Erneute Verletzung bei Ambris Bianchi

14:20
Grossraubtiere

Wolf reisst in Seelisberg zwei Schafe

13:04
Bundesgericht

Richter in Genf zuständig für ukrainische Klage gegen Russland

12:51
Naturpark

Alpenschweine Vreni und Gusti ziehen in den Tierpark Goldau ein

12:49
Naturpark

Fast ausgestorbene Alpschweine ziehen in den Tierpark Goldau ein

12:49
USA

New York: erstes Wochenende ohne Schiesserei seit 25 Jahren

12:10
Literatur

Buch von Stephen Hawking erscheint Monate nach Tod des Physikers

12:01
Deutschland - Schweiz

"Gotthard-Raser" sitzt nach langem Hickhack nun im Gefängnis

11:54
Autoindustrie

Audi zahlt 800 Millionen Euro Bussgeld für Abgas-Manipulationen

11:31
Deutschland

Fehler der Fahrdienstleiterinnen führten zu Zugunglück in Meerbusch

11:25