Lieferwagen rast in Menschenmenge in Toronto - zehn Tote

In der kanadischen Metropole Toronto hat ein Mann am Montag einen Lieferwagen vorsätzlich in eine Menschenmenge gesteuert. Dabei wurden mindestens zehn Menschen getötet.

15 weitere wurden verletzt, wie die örtliche Polizei in der Nacht auf Dienstag mitteilte. Der Fahrer wurde festgenommen. Es handelt sich um einen 25-jährigen aus dem Norden Torontos.

"Diese Tat scheint eindeutig vorsätzlich gewesen zu sein", sagte Torontos Polizeichef Mark Saunders vor Journalisten. Der für die öffentliche Sicherheit zuständige Minister Ralph Goodale sagte, "auf der Grundlage aller verfügbaren Informationen" sei nicht davon auszugehen, dass eine Gefahr für die nationale Sicherheit bestehe. "Ein schrecklicher Tag in Toronto - sinnlose Gewalt mit vielen Opfern", hatte er zuvor im Kurzbotschaftendienst Twitter geschrieben.

Viele Fussgänger auf Trottoir

Regierungschef Justin Trudeau erklärte, er sei "zutiefst betrübt", dass sich in Toronto "ein tragisches und sinnloses Attentat" ereignet habe. Sein Regierung erklärte später, der Begriff "Attentat" bedeute nicht, dass es eine "terroristische Verbindung dahingehend gibt, dass die nationale Sicherheit bedroht" sei.

Zu Motiven oder einem möglichen terroristischen Hintergrund machten die Behörden keine Angaben. Ermittelt werde in alle Richtungen, sagte Saunders.

Die Tat ereignete sich gegen 13.30 Uhr (Ortszeit, 19.30 Uhr MESZ) auf der belebten Yonge Strasse in Kanadas grösster Stadt. Der Fahrer lenkte den Kleinlaster von der Strasse mit voller Geschwindigkeit auf das Trottoir. Der Mietwagen raste dann weiter über einen Gehweg, auf dem bei sonnigem Wetter viele Fussgänger unterwegs waren.

"Ich sass im Auto, als ich plötzlich einen weissen Lieferwagen sah, der auf den Gehweg fuhr und die Menschen niedermähte", sagte der Augenzeuge Alex Shaker dem Fernsehsender CTV. Die Fussgänger seien durch die Luft geschleudert worden. Der Fahrer sei im "Zickzackkurs" über den Gehweg gefahren, sagte ein anderer Augenzeuge.

Zweikampf auf Bildern

Der Wagen stoppte schliesslich auf dem Trottoir; die Frontstossstange war stark beschädigt. Polizeifahrzeuge umringten den Wagen. In sozialen Netzwerken war der Fahrer zu sehen, ein korpulenter Mann, der sich einem Polizisten aggressiv in den Weg stellte. Auf Fernsehbildern waren der Mann und der Polizist zu sehen, wie sie ihre Waffen aufeinander richteten. Der Mann legte seine Waffe schliesslich nieder und wurde festgenommen.

Der Vorfall ereignete sich kurz nach einem Treffen der G7-Aussenminister in Toronto. Derzeit tagen in Toronto ausserdem die Minister für öffentliche Sicherheit der sieben führenden Industrienationen.

Sicherheitsminister Goodale sagte weiter, er habe keine Hinweise, dass sich der Vorfall gegen das G7-Treffen gerichtet habe. Die kanadische Aussenministerin Chrystia Freeland sprach von einem "sehr traurigen Tag". Das G7-Treffen werde aber wie geplant fortgesetzt.

Islamisten hatten in den vergangenen Monaten in mehreren Grossstädten Attacken mit Autos verübt, darunter London, Paris, New York und Nizza. Im Dezember 2016 tötete der Tunesier Anis Amri bei einem Anschlag mit einem Lkw auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin zwölf Menschen.

Australian Open

Wawrinka verliert Tiebreak-Krimi

07:28
Organspenden

Zahl der Organspender in der Schweiz 2018 erneut gestiegen

07:00
Australian Open

Federer wieder in der Nacht Schweizer Zeit

06:59
Australian Open

Bacsinszky steht am Australian Open in der 3. Runde

06:38
Informationstechnologie

Bericht: Apple tritt auf die Bremse bei Neueinstellungen

06:21
Brand

Brand in Postauto-Garage in Chur - Grossschaden in Einstellhalle

06:15
Deutschland

Bayern eröffnen Jagd auf Borussia Dortmund

06:00
Tourismus

Neuer Besucherrekord für New York - 2018 kamen 65,2 Millionen Gäste

05:17
USA

Trump will neue US-Raketenabwehr-Strategie vorstellen

05:05
Raumplanung

Sommaruga warnt vor Ja bei Zersiedelungsinitiative

04:06
Elfenbeinküste

Staatsanwälte legen Berufung wegen Freispruchs von Gbagbo ein

02:43
Filme

Jason Reitman setzt "Ghostbusters"-Reihe fort

02:00
Affäre Weinstein

Starverteidiger Brafman verlässt Anwaltsteam von Harvey Weinstein

01:33
USA - China

Bericht: USA ermitteln wegen Industriespionage gegen Huawei

01:05
Brexit

May ruft Parlament zur Geschlossenheit in Brexit-Frage auf

00:23
Brand

Postauto-Garage in Chur im Vollbrand - Grossaufgebot an Feuerwehren

22:29
Festival

Licht-Festival im historischen Murten geht in die vierte Runde

21:55
Griechenland

Griechisches Parlament spricht Premier Tsipras das Vertrauen aus

21:50
Griechenland

Griechenlands Ministerpräsident übersteht Misstrauensvotum

21:50
Brexit

Theresa May gewinnt Vertrauensabstimmung im Parlament

20:18
Schweden

Einiger Überlebender nach Unfall in Schweden zurück in der Schweiz

19:00
Luftverkehr

Airbus setzt auf US-Markt: Bald auch A220-Jets aus Alabama

18:28
Autoindustrie

Ghosn-Affäre: Paris schickt Delegation nach Japan

18:24
Medien

Schiedsgericht entscheidet über Sozialplan bei "Le Matin"

16:25
Biodiversität

Förderflächen für Artenvielfalt bräuchten mehr Platz und Qualität

16:16
Affäre Maudet

Maudet lehnt für Verfahren gegen ihn zuständige Staatsanwälte ab

15:35
Tschechien

Selbstverbrennung vor 50 Jahren - Tschechien gedenkt Jan Palachs

15:23
Tschechien

Selbstverbrennung von 50 Jahren - Tschechien gedenkt Jan Palachs

15:23
Biologie

Kaum Mischlinge aus Wolf und Hund in den Schweizer Alpen

15:04
Musikfestival

Thomas Dutronc und Jacob Banks am 37. Cully Jazz Festival

14:59
Australian Open

Laaksonen: "Ich hatte Spass"

14:53
Spanien

Haare von Zweijährigem in Bohrloch in Spanien gefunden

14:49
Detailhandel

Globus kämpft weiterhin mit sinkenden Umsätzen

14:28
Schweiz - EU

Bundesrat startet Konsultation zum Rahmenabkommen

14:28
Banken

Goldman Sachs überrascht positiv

14:21
Banken

Bank of America verdient im Schlussquartal Milliarden

14:08
Gesundheit

Grippeepidemie breitet sich in der Schweiz aus

14:00
Ski alpin

Schweizer Dominanz beim ersten Wengen-Training

13:38
Wetter - Australien

Australische Orte unter den heissesten der Welt

13:28
Affäre Maudet

Genfer FDP auf der Suche nach einem neuen Präsidenten

13:13
Zoo Basel

Giraffen-Nachwuchs im Zoo Basel

13:07
Umwelt

Neonikotinoide an Federn von Spatzen nachgewiesen

12:59
Ebola

Zahl der Ebola-Toten im Kongo steigt auf über 400

12:40
Bundesverwaltung

Bundesrat ernennt Staatssekretärin für internationale Finanzfragen

11:45
Psychologie

Studie: Argument für "Nudging" lässt sich kaum prüfen

11:41
Bundesverwaltung

Stoffel wird Staatssekretärin für internationale Finanzfragen

11:41
Fusionen + Akquisitionen

Schweizer Unternehmen 2018 im Übernahmefieber

11:28
Verkehrsunfall

Betrunkene fährt mit Auto in Hochdorf in Strassenlaterne

11:07
Ordnungsbussen

Ordnungsbussen sind auch ausserhalb des Strassenverkehrs möglich

10:52
WEF 2019

"Schlafwandelnd in die Katastrophe": WEF warnt vor Risiken reihum

10:51
Russland

Russland: USA ignorieren Lösungsvorschläge im Streit über Abrüstung

10:42
Russland

Moskau bereit zur Kooperation mit USA zur "Rettung" von INF-Vertrag

10:42
Ornithologie

Schweizer Vogelschutz kürt den Kiebitz zum Vogel des Jahres 2019

10:24
Australian Open

Bencic gewinnt erneut in drei Sätzen

09:56
Software

Facebook verschärft Anzeigenregeln in Ländern mit Wahlen

09:34
Banken

Santander lässt Ex-UBS-Manager als designierten Konzernchef fallen

09:07
Verkehrsunfall

Auto rast im Murgwaldtunnel in Nothaltebucht

08:47
Märkte

Märkte reagieren ruhig auf Ablehnung des Brexit-Deals

08:24
Lawinen

Strasse nach Realp UR nach Lawine wieder offen

08:06
Geschenkaktion

Bei Verteilaktion fast 60'000 Pakete an Bedürftige gespendet

07:38