Post zieht Bilanz über Reorganisation des Poststellennetzes

Die Post ist bei der angekündigten Verkleinerung des Poststellennetzes auf Kurs. Derzeit gibt es noch 1033 Filialen. Die Gewerkschaft Syndicom wirft der Post Augenwischerei vor.

Gemäss den 2016 bekannt gegebenen Plänen der Post soll die Zahl der Postbüros bis 2020 von 1400 auf 800 bis 900 gesenkt werden. Im Gegenzug sollen die Zugangspunkte für Postdienste von 3700 auf mindestens 4200 erhöht werden.

Das Ziel werde erreicht, sagte Thomas Baur, Verantwortlicher des Poststellennetzes, an einer Medienkonferenz am Montag in Freiburg. Allerdings sei man erst bei Halbzeit. In den nächsten zwei Jahren würden rund 300 weitere Filialen mit Partnern im Postnetz hinzukommen.

Die neue Strategie der Post mit ihren Filialen wird unter anderem auch finanziell begründet, weil jedes Jahr ein Defizit von rund 200 Millionen Franken eingefahren wird. Es gehe vor allem darum, dieses Defizit zu stabilisieren, um die Dienstleistungen weiterhin aus eigenen Mitteln ohne Subventionen finanzieren zu können. Gemäss der Mitteilung konnte im ersten Halbjahr das Defizit um 28 Millionen Franken auf 60 Millionen Franken vermindert werden.

Sensibles Thema

Seit 2016 hat die Post über 550 Gespräche mit Kantonen und Gemeinden geführt, um der Kritik an der Schliessung von Poststellen zu begegnen. Man sei sich bewusst, dass es sich beim Abbau der Poststellen um ein sensibles Thema handle, insbesondere in ländlichen Regionen. Es wurden auch mehr als 270 Informationsveranstaltungen mit Bürgerinnen und Bürgern organisiert.

Für die Gewerkschaft Syndicom ist der Serviceabbau in diesem Umfang nicht hinnehmbar und schädigt die Grundversorgung in der Schweiz. Sie wirft der Post vor, mit Zahlen zu operieren, die ein falsches Bild suggerieren. Im Zeichen des PostAuto-Skandals stünde der Post mehr Transparenz und Ehrlichkeit an, heisst es in einer Mitteilung.

So rechne der Postkonzern den Bereich PostNetz gezielt schlecht. Beispielsweise würden die Leistungen für andere Unternehmensbereiche deutlich zu tief abgegolten, um die Mär von den defizitären Poststellen aufrechtzuerhalten.

Ski alpin

Beat Feuz: "Über den zweiten Platz beklage ich mich sicher nicht"

18:17
England

Fabian Schär schiesst Newcastle zum Sieg

18:07
Deutschland

Missglückte Debüts zum Rückrunden-Auftakt

17:39
Ungarn

Tausende demonstrieren in ganz Ungarn gegen Orban-Regierung

17:24
Wetter

Die Nacht auf Samstag war die bisher kälteste dieses Winters

16:05
Tierisches

Hund büxt aus Wohnung aus und fährt alleine Bus

15:38
Kundgebung

Rund 500 Personen gehen in Bern gegen das WEF auf die Strasse

15:28
Kundgebung

Mehrere hundert Personen protestieren in Bern gegen das WEF

15:28
Luftverkehr

Airline Germania sichert sich Millionen-Finanzspritze

15:12
Schweiz - EU

CVP hält Entwurf von EU-Abkommen für "nicht geeignet"

14:59
Polen

Polen nehmen Abschied von ermordetem Danziger Bürgermeister

14:38
Ski alpin

Beat Feuz um 14 Hundertstel geschlagen

14:15
Russland

Mehr als zwei Millionen Russen nehmen rituelles Eisbad

14:08
Tanz

St. Galler Tanzkompanie spielt Russisch Roulette

14:05
Tanz

St. Galler Tanzkompampanie spielt Russisch Roulette

14:05
Snowboard

Machtdemonstration James - Wiedergutmachung für Podladtchikov

13:30
Snowboard

Podladtchikov, Burgener und Scherrer am Heim-Event im Final

13:30
Skicross

12. Weltcupsieg für Alex Fiva

13:13
Wahlen 2019

Grünliberale wollen mindestens zehn Nationalratssitze

13:09
Tötungsdelikt

Junger Mann in Genfer Parkhaus erstochen - Täter flüchtig

12:33
Parteien

Söder beerbt Seehofer auch als CSU-Chef

12:29
Parteien

Markus Söder löst Horst Seehofer als CSU-Parteichef ab

12:29
Ski alpin

Siebenhofer doppelt nach - Schweizerinnen geschlagen

11:54
Australien

1000 Menschen bei Trauerfeier für Studentin in Melbourne

11:25
Australian Open

Muguruza zu stark für Bacsinszky

11:20
Brand

Brand bei Ems-Chemie rasch gelöscht - niemand verletzt

09:05
Heilmittel

Illegaler Import von Heilmitteln geht ins Geld

09:00
NHL

Niederlage für Niederreiter bei Debüt mit Carolina

07:52
Australian Open

Tsitsipas über sein Spiel gegen Federer: "Das ist verrückt"

06:18
Museumsnacht

Noch nie so viele Besucher an der Museumsnacht in Basel

06:07
Bahnen

SBB-Chef wehrt sich gegen strengere Auflagen bei Beschaffungen

04:27
Mexiko

Zahl der Todesopfer bei Brand von Benzinpipeline verdreifacht

03:47
Mexiko

Mehr als 20 Tote und viele Verletzte bei Brand von Benzinpipeline

03:47
Mexiko

Mindestens 20 Tote bei Brand an einer Benzinleitung in Mexiko

03:47
Mexiko

Mindestens 20 Tote bei Brand an einer Ölpipeline in Mexiko

03:47
USA

Muellers Büro weist Bericht zu Russland-Affäre als falsch zurück

02:28
Kolumbien

Kolumbiens Präsident beendet Friedensgespräche mit ELN-Guerilla

01:36
Kuba

Über drei Viertel der Kubaner im Ausland schickt Geld nach Hause

01:00
Spanien

Rückschlag bei Suche nach in Bohrloch gefallenen Knaben in Spanien

00:30
Albisgüetli-Rede

Ueli Maurer: Mit Wurzeln, Werten und Weitsicht in die Zukunft

22:57
SCL Tigers - ZSC Lions

SCL Tigers vermiesen Del Curto den Einstand

22:40
Deutschland

Bayern München mit dem sechsten Sieg in Folge

22:33
National League

Die ZSC Lions verlieren bei Del Curtos Einstand

22:16
Albisgüetli-Tagung

Blocher stimmt Partei auf Referendum gegen EU-Rahmenvertrag ein

21:09
Weisser Hai

Taucher schwimmen vor Küste von Hawaii mit riesigem Weissen Hai

20:39