Frankreich dreht Rückstand zum 2:1-Sieg gegen Deutschland

Deutschland bleibt in der Krise. Der Weltmeister von 2014 unterliegt im dritten Match der Nations League seinem Nachfolger Frankreich nach einer Führung mit 1:2.

Der Druck auf Bundestrainer Joachim Löw war seit dem 0:3 gegen die Niederlande am Samstag nochmals angewachsen. Vehement wurden die personellen und taktischen Veränderungen gefordert, die er nach der blamablen WM in Aussicht gestellt hatte, bislang aber ausgeblieben waren. Im Stade de France präsentierte der 58-Jährige nun eine junge, zielstrebige Mannschaft, die nicht zuletzt mit ihrem Konterspiel zu überzeugen wusste und damit den Weltmeister eine Halbzeit lang immer wieder in Verlegenheit brachte.

45 Minuten zeigte Deutschland eine überzeugende Vorstellung. Anstatt aus Ballbesitz war Deutschland mit den Antreibern Leroy Sané und Serge Gnabry auf schnelle Angriffe aus. Dass bis zur Pause nicht mehr als der von Toni Kroos nach 14 Minuten verwertete Handspenalty heraussprang, lag an der mangelnden Präzision im vorletzten und letzten Pass. Sané und Gnabry waren zwei von fünf Neuen in der Startformation im Vergleich zum Spiel gegen die Niederlande. Auch Nico Schulz, Thilo Kehrer und Niklas Süle konnten diesmal von Beginn weg spielen. Süle bildet zusammen mit Mats Hummels und Matthias Ginter eine Dreierabwehr.

Frankreich trat fast in der WM-Formation auf. Nur Innenverteidiger Samuel Umtiti fehlte verletzt. Für ihn spielte der 22-jährige Presnel Kimpembe, der wie schon beim 2:2 gegen Island keinen souveränen Einruck hinterliess und den Penalty unglücklich verschuldete. Aber der PSG-Verteidiger war nicht der Einzige, der in der ersten Halbzeit eine enttäuschende Leistung zeigte. Nach der Pause steigerte sich die Mannschaft von Didier Deschamps, der am Montag seinen 50. Geburtstag gefeiert hatte.

Zwei Tore von Griezmann

Der Weltmeister begann nach und nach, die Kontrolle über den Match zu gewinnen, auch weil das nach der Pause durch Deschamps verstärkte französische Mittelfeld die Oberhand gewann. In der 62. Minute ermöglichte eine Flanke von Lucas Hernandez den Kopfball-Treffer von Griezmann, und in der 79. Minute wurde Blaise Matuidi nach einem herrlichen Pass von Kylian Mbappé im Strafraum von Mats Hummels gefoult - Griezmann verwertete sicher.

Frankreich hat nach diesem Sieg in der Gruppe 1 der Liga A vier Punkte Reserve auf die Niederlande und ist auf gutem Weg ins Finalturnier. Zum Abschluss der Gruppenphase spielen "Les Bleus" am 16. November in den Niederlanden. Deutschland steht hingegen dem Abstieg in die Liga B sehr nahe. und der Druck auf Löw wird nach der sechsten Niederlage in diesem Jahr nochmals grösser werden. Sechsmal in einem Jahr hatte Deutschland in seiner Historie bislang noch nie verloren.

Telegramm

Frankreich - Deutschland 2:1 (0:1)

Saint-Denis. - 78'000 Zuschauer. - SR Mazic (SRB). - Tore: 14. Kroos (Handspenalty) 0:1. 62. Griezmann 1:1. 80. Griezmann (Foulpenalty) 2:1.

Frankreich: Lloris; Pavard, Varane, Kimpembe, Hernandez; Pogba, Kanté (93. Nzonzi); Mbappé (86. Dembélé), Griezmann (91. Ndombélé), Matuidi; Giroud.

Deutschland: Deutschland: Neuer; Ginter (83. Brandt), Süle, Hummels; Kehrer, Kimmich, Kroos, Schulz; Gnabry (88. Müller), Werner, Sané (76. Draxler).

Bemerkungen: Frankreich u.a. ohne Umtiti, Mendy, Fekir und Tolisso (alle verletzt). Deutschland u.a. ohne Boateng, Reus und Gündogan (alle verletzt).

Liga A

Gruppe 1: Frankreich - Deutschland 2:1 (0:1). - Rangliste: 1. Frankreich 3/7 (4:2). 2. Niederlande 2/3 (4:2). 3. Deutschland 3/1 (1:5).

Liga B

Gruppe 1. Resultate: Ukraine - Tschechien 1:0 (1:0). - Rangliste: 1. Ukraine 3/9 (4:1). 2. Tschechien 3/3 (3:4). 3. Slowakei 2/0 (1:3).

Gruppe 4. Resultate: Irland - Wales 0:1 (0:0). - Rangliste: 1. Wales 3/6 (5:3). 2. Dänemark 2/4 (2:0). 3. Irland 3/1 (1:5).

Liga C

Gruppe 3: Slowenien - Zypern 1:1 (0:1). Norwegen - Bulgarien 1:0 (1:0). - Rangliste: 1. Norwegen 4/9 (4:1). 2. Bulgarien 4/9 (5:3). 3. Zypern 4/4 (4:6). 4. Slowenien 4/1 (3:6).

Liga D

Gruppe 1: Kasachstan - Andorra 4:0 (2:0). Lettland - Georgien 0:3 (0:2). - Rangliste: 1. Georgien 4/12 (9:0). 2. Kasachstan 4/5 (6:4). 3. Lettland 4/2 (1:5). 4. Andorra 4/2 (1:8).

Gruppe 4: Gibraltar - Liechtenstein 2:1 (0:1). Armenien - Mazedonien 4:0 (1:0). - Rangliste: 1. Mazedonien 4/9 (8:5). 2. Gibraltar 4/6 (3:5). 3. Armenien 4/6 (6:4). 4. Liechtenstein 4/3 (5:8).

Die letzten Spiele der Nations League

Donnerstag, 15. November, 20.45 Uhr. In Brüssel: Belgien - Island (Gruppe 2). In Zagreb: Kroatien - Spanien (Gruppe 4).

Freitag, 16. November, 20.45 Uhr. In Rotterdam: Niederlande - Frankreich (Gruppe 1).

Samstag, 17. November, 20.45 Uhr. In Mailand: Italien - Portugal (Gruppe 3).

Sonntag, 18. November, 15.00 Uhr. In London: England - Kroatien (Gruppe 4). 20.45 Uhr. In Luzern: SCHWEIZ - Belgien (Gruppe 2).

Montag, 19. November, 20.45 Uhr. In Gelsenkirchen: Deutschland - Niederlande (Gruppe 1).

Dienstag, 20. November, 20.45 Uhr. In Guimarães: Portugal - Polen (Gruppe 3).

Motorrad

Aegerter und Raffin in den Punkten - Türke sorgt für Sensationssieg

13:10
Deutschland - Frankreich

Macron und Steinmeier appellieren an Jugend Europas

12:33
Bahnverkehr

Weichenarbeiten in Luzern auf Kurs - bislang keine Zwischenfälle

12:24
Deutschland

Markus Söder meldet Kandidatur für CSU-Vorsitz an

11:52
Ski alpin

Hirscher knapp vor Henrik Kristoffersen

11:23
Volksinitiativen

99-Prozent-Initiative der Juso kommt wohl zustande

11:14
Einbruch

13 Verhaftungen bei grossangelegter Aktion gegen Einbrecher

10:58
Curling

Schweizer Curlerinnen siegen erneut klar

10:30
Irrtum

Betrunkener legt sich zwischen schlafendes Paar ins Bett

10:18
Raser

Raser im Thurgau ausserorts mit 164 km/h erwischt

09:50
Asien-Pazifik-Gipfel

Streit auch ohne Trump: US-Konflikt mit China überschattet Gipfel

09:29
Basketball

Capela siegt erneut, Sefolosha wieder nur Zuschauer

09:00
Asien-Pazifik-Gipfel

Duterte verpasst erneut wichtiges Treffen

08:24
Fischerei

Immer weniger Fische im Bodensee - Sind Aquakulturen die Rettung?

08:15
NHL

Schweizer NHL-Söldner glänzen als Vorbereiter

08:15
Indien

33 Menschen bei Wirbelsturm in Indien ums Leben gekommen

07:35
Kunstturnen

Der Swiss Cup Zürich verspricht einmal mehr viel Spektakel

06:00
Presseschau

CVP-Bundesratskandidatin Heidi Z'graggen und Topsaläre in den Sonntagszeitungen

05:59
Uno

Carla Del Ponte: "Die Uno ist für mich eine grosse Enttäuschung"

05:01
USA

Zahl der Toten bei Feuer im Norden von Kalifornien steigt auf 76

04:08
Nationalteam

Die Schweiz spielt gegen Belgien auch um eine positive Jahresbilanz

04:00
Frankreich

Macrons Zustimmungswert bei französischen Bürgern sinkt weiter

02:25
Brexit

May nennt ihren Brexit-Deal alternativlos und warnt vor Spaltung

02:08
ATP Finals

"Ich bin stolz, mit 37 noch so konkurrenzfähig zu sein"

01:45
Fall Khashoggi

Trump kündigt umfassenden Bericht zum Mordfall Khashoggi an

01:01
Fall Khashoggi

EU will weitere Klärung zu Umständen der Tötung von Khashoggi

01:01
Verkehrsunfall

Verlorenes Rad von Linienbus in Schaffhausen prallt in Fahrzeuge

00:15
USA

Demokrat Gillum räumt Niederlage bei Gouverneurswahl in Florida ein

23:51
Nations League

Portugal als erstes Team für Final Four qualifiziert

23:02
Auszeichnungen

Peter Handke erhält Nestroy-Theaterpreis für sein Lebenswerk

22:54
National League

Biel geht gegen Davos unter - Fribourg mit "Stängeli"

22:15
Griechenland

Mindestens 12'000 Menschen gedenken in Athen der Studentenrevolte

20:30
Eiskunstlauf

Rang 4 für Paganini beim Grand-Prix-Debüt

20:13
ATP Finals

"Ein historisches Jahr" für Roger Federer

19:59
Grossbritannien

Hunderte Klimaschützer protestieren in London

19:53
Krankenkasse

Proteste in Genf und Lausanne gegen steigende Krankenkassenprämien

19:31
Schweizer Nationalteam

"Es ist Zeit, einen Grossen zu schlagen"

19:07
Tschechien

Regierungsaffäre überschattet Gedenken an Samtrevolution

18:48
Wahlen 2019

De Buman tritt 2019 nicht mehr zu den Wahlen an

18:11
Ski alpin

Mikaela Shiffrin bald wie Vreni Schneider

18:08
ATP Finals

Roger Federer scheitert im Halbfinal

16:52
Mexiko

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

16:36
Curling

Erfolgreicher Start der Schweizer Curlerinnen

16:17
Nations League

Rakitic fällt gegen England aus

15:02
Apec

Neue Vorwürfe in Handelsstreit zwischen China und USA

13:58
Brexit

Britische Minister wollen Nachverhandlung bei Brexit-Deal erzwingen

13:29