Frankreich dreht Rückstand zum 2:1-Sieg gegen Deutschland

Deutschland bleibt in der Krise. Der Weltmeister von 2014 unterliegt im dritten Match der Nations League seinem Nachfolger Frankreich nach einer Führung mit 1:2.

Der Druck auf Bundestrainer Joachim Löw war seit dem 0:3 gegen die Niederlande am Samstag nochmals angewachsen. Vehement wurden die personellen und taktischen Veränderungen gefordert, die er nach der blamablen WM in Aussicht gestellt hatte, bislang aber ausgeblieben waren. Im Stade de France präsentierte der 58-Jährige nun eine junge, zielstrebige Mannschaft, die nicht zuletzt mit ihrem Konterspiel zu überzeugen wusste und damit den Weltmeister eine Halbzeit lang immer wieder in Verlegenheit brachte.

45 Minuten zeigte Deutschland eine überzeugende Vorstellung. Anstatt aus Ballbesitz war Deutschland mit den Antreibern Leroy Sané und Serge Gnabry auf schnelle Angriffe aus. Dass bis zur Pause nicht mehr als der von Toni Kroos nach 14 Minuten verwertete Handspenalty heraussprang, lag an der mangelnden Präzision im vorletzten und letzten Pass. Sané und Gnabry waren zwei von fünf Neuen in der Startformation im Vergleich zum Spiel gegen die Niederlande. Auch Nico Schulz, Thilo Kehrer und Niklas Süle konnten diesmal von Beginn weg spielen. Süle bildet zusammen mit Mats Hummels und Matthias Ginter eine Dreierabwehr.

Frankreich trat fast in der WM-Formation auf. Nur Innenverteidiger Samuel Umtiti fehlte verletzt. Für ihn spielte der 22-jährige Presnel Kimpembe, der wie schon beim 2:2 gegen Island keinen souveränen Einruck hinterliess und den Penalty unglücklich verschuldete. Aber der PSG-Verteidiger war nicht der Einzige, der in der ersten Halbzeit eine enttäuschende Leistung zeigte. Nach der Pause steigerte sich die Mannschaft von Didier Deschamps, der am Montag seinen 50. Geburtstag gefeiert hatte.

Zwei Tore von Griezmann

Der Weltmeister begann nach und nach, die Kontrolle über den Match zu gewinnen, auch weil das nach der Pause durch Deschamps verstärkte französische Mittelfeld die Oberhand gewann. In der 62. Minute ermöglichte eine Flanke von Lucas Hernandez den Kopfball-Treffer von Griezmann, und in der 79. Minute wurde Blaise Matuidi nach einem herrlichen Pass von Kylian Mbappé im Strafraum von Mats Hummels gefoult - Griezmann verwertete sicher.

Frankreich hat nach diesem Sieg in der Gruppe 1 der Liga A vier Punkte Reserve auf die Niederlande und ist auf gutem Weg ins Finalturnier. Zum Abschluss der Gruppenphase spielen "Les Bleus" am 16. November in den Niederlanden. Deutschland steht hingegen dem Abstieg in die Liga B sehr nahe. und der Druck auf Löw wird nach der sechsten Niederlage in diesem Jahr nochmals grösser werden. Sechsmal in einem Jahr hatte Deutschland in seiner Historie bislang noch nie verloren.

Telegramm

Frankreich - Deutschland 2:1 (0:1)

Saint-Denis. - 78'000 Zuschauer. - SR Mazic (SRB). - Tore: 14. Kroos (Handspenalty) 0:1. 62. Griezmann 1:1. 80. Griezmann (Foulpenalty) 2:1.

Frankreich: Lloris; Pavard, Varane, Kimpembe, Hernandez; Pogba, Kanté (93. Nzonzi); Mbappé (86. Dembélé), Griezmann (91. Ndombélé), Matuidi; Giroud.

Deutschland: Deutschland: Neuer; Ginter (83. Brandt), Süle, Hummels; Kehrer, Kimmich, Kroos, Schulz; Gnabry (88. Müller), Werner, Sané (76. Draxler).

Bemerkungen: Frankreich u.a. ohne Umtiti, Mendy, Fekir und Tolisso (alle verletzt). Deutschland u.a. ohne Boateng, Reus und Gündogan (alle verletzt).

Liga A

Gruppe 1: Frankreich - Deutschland 2:1 (0:1). - Rangliste: 1. Frankreich 3/7 (4:2). 2. Niederlande 2/3 (4:2). 3. Deutschland 3/1 (1:5).

Liga B

Gruppe 1. Resultate: Ukraine - Tschechien 1:0 (1:0). - Rangliste: 1. Ukraine 3/9 (4:1). 2. Tschechien 3/3 (3:4). 3. Slowakei 2/0 (1:3).

Gruppe 4. Resultate: Irland - Wales 0:1 (0:0). - Rangliste: 1. Wales 3/6 (5:3). 2. Dänemark 2/4 (2:0). 3. Irland 3/1 (1:5).

Liga C

Gruppe 3: Slowenien - Zypern 1:1 (0:1). Norwegen - Bulgarien 1:0 (1:0). - Rangliste: 1. Norwegen 4/9 (4:1). 2. Bulgarien 4/9 (5:3). 3. Zypern 4/4 (4:6). 4. Slowenien 4/1 (3:6).

Liga D

Gruppe 1: Kasachstan - Andorra 4:0 (2:0). Lettland - Georgien 0:3 (0:2). - Rangliste: 1. Georgien 4/12 (9:0). 2. Kasachstan 4/5 (6:4). 3. Lettland 4/2 (1:5). 4. Andorra 4/2 (1:8).

Gruppe 4: Gibraltar - Liechtenstein 2:1 (0:1). Armenien - Mazedonien 4:0 (1:0). - Rangliste: 1. Mazedonien 4/9 (8:5). 2. Gibraltar 4/6 (3:5). 3. Armenien 4/6 (6:4). 4. Liechtenstein 4/3 (5:8).

Die letzten Spiele der Nations League

Donnerstag, 15. November, 20.45 Uhr. In Brüssel: Belgien - Island (Gruppe 2). In Zagreb: Kroatien - Spanien (Gruppe 4).

Freitag, 16. November, 20.45 Uhr. In Rotterdam: Niederlande - Frankreich (Gruppe 1).

Samstag, 17. November, 20.45 Uhr. In Mailand: Italien - Portugal (Gruppe 3).

Sonntag, 18. November, 15.00 Uhr. In London: England - Kroatien (Gruppe 4). 20.45 Uhr. In Luzern: SCHWEIZ - Belgien (Gruppe 2).

Montag, 19. November, 20.45 Uhr. In Gelsenkirchen: Deutschland - Niederlande (Gruppe 1).

Dienstag, 20. November, 20.45 Uhr. In Guimarães: Portugal - Polen (Gruppe 3).

Ski alpin

Beat Feuz: "Über den zweiten Platz beklage ich mich sicher nicht"

18:17
England

Fabian Schär schiesst Newcastle zum Sieg

18:07
Deutschland

Missglückte Debüts zum Rückrunden-Auftakt

17:39
Ungarn

Tausende demonstrieren in ganz Ungarn gegen Orban-Regierung

17:24
Wetter

Die Nacht auf Samstag war die bisher kälteste dieses Winters

16:05
Tierisches

Hund büxt aus Wohnung aus und fährt alleine Bus

15:38
Kundgebung

Rund 500 Personen gehen in Bern gegen das WEF auf die Strasse

15:28
Kundgebung

Mehrere hundert Personen protestieren in Bern gegen das WEF

15:28
Luftverkehr

Airline Germania sichert sich Millionen-Finanzspritze

15:12
Schweiz - EU

CVP hält Entwurf von EU-Abkommen für "nicht geeignet"

14:59
Polen

Polen nehmen Abschied von ermordetem Danziger Bürgermeister

14:38
Ski alpin

Beat Feuz um 14 Hundertstel geschlagen

14:15
Russland

Mehr als zwei Millionen Russen nehmen rituelles Eisbad

14:08
Tanz

St. Galler Tanzkompanie spielt Russisch Roulette

14:05
Tanz

St. Galler Tanzkompampanie spielt Russisch Roulette

14:05
Snowboard

Machtdemonstration James - Wiedergutmachung für Podladtchikov

13:30
Snowboard

Podladtchikov, Burgener und Scherrer am Heim-Event im Final

13:30
Skicross

12. Weltcupsieg für Alex Fiva

13:13
Wahlen 2019

Grünliberale wollen mindestens zehn Nationalratssitze

13:09
Tötungsdelikt

Junger Mann in Genfer Parkhaus erstochen - Täter flüchtig

12:33
Parteien

Söder beerbt Seehofer auch als CSU-Chef

12:29
Parteien

Markus Söder löst Horst Seehofer als CSU-Parteichef ab

12:29
Ski alpin

Siebenhofer doppelt nach - Schweizerinnen geschlagen

11:54
Australien

1000 Menschen bei Trauerfeier für Studentin in Melbourne

11:25
Australian Open

Muguruza zu stark für Bacsinszky

11:20
Brand

Brand bei Ems-Chemie rasch gelöscht - niemand verletzt

09:05
Heilmittel

Illegaler Import von Heilmitteln geht ins Geld

09:00
NHL

Niederlage für Niederreiter bei Debüt mit Carolina

07:52
Australian Open

Tsitsipas über sein Spiel gegen Federer: "Das ist verrückt"

06:18
Museumsnacht

Noch nie so viele Besucher an der Museumsnacht in Basel

06:07
Bahnen

SBB-Chef wehrt sich gegen strengere Auflagen bei Beschaffungen

04:27
Mexiko

Zahl der Todesopfer bei Brand von Benzinpipeline verdreifacht

03:47
Mexiko

Mehr als 20 Tote und viele Verletzte bei Brand von Benzinpipeline

03:47
Mexiko

Mindestens 20 Tote bei Brand an einer Benzinleitung in Mexiko

03:47
Mexiko

Mindestens 20 Tote bei Brand an einer Ölpipeline in Mexiko

03:47
USA

Muellers Büro weist Bericht zu Russland-Affäre als falsch zurück

02:28
Kolumbien

Kolumbiens Präsident beendet Friedensgespräche mit ELN-Guerilla

01:36
Kuba

Über drei Viertel der Kubaner im Ausland schickt Geld nach Hause

01:00
Spanien

Rückschlag bei Suche nach in Bohrloch gefallenen Knaben in Spanien

00:30
Albisgüetli-Rede

Ueli Maurer: Mit Wurzeln, Werten und Weitsicht in die Zukunft

22:57
SCL Tigers - ZSC Lions

SCL Tigers vermiesen Del Curto den Einstand

22:40
Deutschland

Bayern München mit dem sechsten Sieg in Folge

22:33
National League

Die ZSC Lions verlieren bei Del Curtos Einstand

22:16
Albisgüetli-Tagung

Blocher stimmt Partei auf Referendum gegen EU-Rahmenvertrag ein

21:09
Weisser Hai

Taucher schwimmen vor Küste von Hawaii mit riesigem Weissen Hai

20:39