Medien: Laut CIA befahl saudischer Kronprinz Mord an Khashoggi

Der US-Auslandsgeheimdienst CIA kommt nach Medienberichten zur Einschätzung, dass der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman die Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi angeordnet hat. Riad bestritt bislang jegliche Beteiligung des Kronprinzen am Mord.

Die CIA sei zu dieser Schlussfolgerung gekommen, nachdem sie mehrere Quellen ausgewertet habe, darunter ein Telefongespräch zwischen dem Bruder des Kronprinzen und Khashoggi, berichtete die "Washington Post" am Freitag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen.

Bei dem Telefonat habe Khalid bin Salman Khashoggi gesagt, dass er in das saudische Konsulat nach Istanbul gehen soll, um Dokumente abzuholen, schrieb die Zeitung. Er habe dem Journalisten zugesagt, dass dies sicher sei. Khalid bin Salman ist saudischer Botschafter in den USA. Er habe den Anruf auf Anordnung seines Bruders getätigt.

Kronprinz-Bruder bestreitet Kontakt

Die Zeitung schrieb aber, dass es unklar sei, ob der Botschafter davon gewusst habe, dass Khashoggi ermordet werden würde. Khalid bin Salman selbst schrieb auf Twitter, er habe nicht mit Khashoggi am Telefon gesprochen und er habe ihm auch nicht empfohlen, in die Türkei zu reisen.

Die "Washington Post" berichtete, US-Regierungsvertreter hätten der CIA-Einschätzung eine hohe Glaubwürdigkeit attestiert. Die saudiarabische Regierung dagegen hatte bislang eine Verstrickung des Kronprinzen in den Mord an Khashoggi stets bestritten. Die CIA-Analyse könnte die Bemühungen von US-Präsident Donald Trump erschweren, die amerikanischen Interessen mit seinem saudischen Verbündeten zu wahren.

Auch das "Wall Street Journal" und die Nachrichtenagentur AP berichteten über die Einschätzung der CIA. Die Zeitung zitierte eine Quelle mit den Worten, die Tötung des Journalisten sei ohne die Beteiligung des Kronprinzen nicht möglich gewesen.

Im Konsulat in Istanbul umgebracht

Der im US-Exil lebende saudische Regierungskritiker Khashoggi war Anfang Oktober in dem Konsulat seines Heimatlandes in Istanbul umgebracht worden. Er wollte Dokumente für seine Hochzeit mit einer Türkin abholen. Unter immensem internationalen Druck auf Saudi-Arabien gab die autokratische Regierung in Riad schliesslich den Tod von Khashoggi zu, der auch für die "Washington Post" schrieb. Sein Leichnam blieb bislang verschwunden.

Saudi-Arabien beschuldigt hochrangige Regierungsmitarbeiter, ein 15-köpfiges Spezialteam zur Ausführung der Tat auf eigene Faust losgeschickt zu haben. Der saudische Generalstaatsanwalt forderte die Todesstrafe für fünf an der Tat Beteiligte. Insgesamt sind elf Männer angeklagt. Nach offizieller Darstellung Saudi-Arabiens gilt als Drahtzieher der ehemalige Vizechef des Geheimdienstes, Ahmed al-Asiri. Die USA planen Sanktionen gegen 17 Staatsbürger Saudi-Arabiens.

Rentenreform

Arbeitgeberverband will Frauenrentenalter erhöhen

13:47
Automobil

Niki Lauda und die Geschichte eines zielstrebigen Sturkopfs

13:10
Österreich

Kurz muss sich am Montag Misstrauensabstimmung im Parlament stellen

12:08
Österreich

Misstrauensvotum über Österreichs Kanzler am kommenden Montag

12:08
Überwachung

Überwachung nimmt trotz des Nachrichtendienstes nicht zu

11:58
Überwachung

Zahl der Überwachungsmassnahmen bleibt stabil

11:58
Japan

Anti-Grapscher-App wird in Japan zu einem Riesenerfolg

11:50
Konjunktur

OECD rechnet mit schwächerem Wachstum der Schweizer Wirtschaft

11:41
Geschichte

Bund öffnet Archiv voller historischer Nachkriegsbilder

11:34
Soziale Sicherheit

Gutes Jahr für die Pensionskassen - Ausbau der Reserven

11:32
USA

Tornados und Hochwasser im mittleren Westen der USA

10:53
Gewalt

Jede fünfte Frau ist gemäss Umfrage Opfer von sexueller Gewalt

10:46
Kaufkraft

Zuger verfügen laut Studie über höchste Kaufkraft in der Schweiz

10:39
Gleichstellung

SP packt Kernforderungen zur Gleichstellung in Sechspunkteplan

10:00
Banken

UBS-Kunden erhalten bald überhaupt keinen Sparzins mehr

09:47
Bauindustrie

Artemis verdient 2018 weniger trotz höherem Umsatz

09:36
Tiere

Alpenmurmeltiere sind sich genetisch sehr ähnlich

09:35
Tiere

Alpenmurmeltieren sind sich genetisch sehr ähnlich

09:35
Fahrende

Mit Testbetrieben die Vorurteile gegen Fahrende abbauen

09:33
Getränkeindustrie

Rivella übernimmt Getränkemarke Focus Water

09:29
Software

Grossteil der KMU hat Verbesserungspotential bei Internetsicherheit

09:23
Altersvorsorge

CVP-Chef warnt vor überzogener Rentenreform

08:01
Energie

Berner Regierung kritisiert BKW-Löhne im Vorfeld der GV

07:59
Medizinaltechnik

Sonova erzielt Umsatz- und Gewinnplus - Höhere Dividende

07:55
Wetter

Überschwemmungen in der Ostschweiz nach Dauerregen

06:41
Basketball

NBA-Playoffs: Golden State erster Finalist

06:29
Tourismus

"Lonely Planet" kürt Vevey VD zu Top-Ten-Reiseziel in Europa 2019

06:07
Nationalteam

Ist Niederreiter das fehlende Puzzle-Teil?

05:00
Vor Tschechien - Schweiz

Schweiz spielt gegen Tschechien um Klassierung und Selbstvertrauen

05:00
Jemen

Uno: Jemen durch Krieg ein Vierteljahrhundert zurückgeworfen

04:49
Todesfall

Der zielstrebige Sturkopf ist nicht mehr

02:37
Todesfall

Formel-1-Legende und Flug-Unternehmer Niki Lauda ist tot

02:37
Todesfall

Formel-1-Legende und Unternehmer Niki Lauda ist tot

02:37
Todesfall

Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot

02:37
Telekom

US-Regierung: US-Firmen dürfen Huawei noch drei Monate beliefern

00:33
USA

Richter entscheidet im Streit über Finanzunterlagen gegen Trump

00:24
Handelsstreit

Schuhhersteller warnen vor neuen US-Importzöllen gegen China

23:53
Frankreich

Pariser Gericht ordnet erneute Behandlung von Koma-Patient an

23:17
Frankreich

Ärzte müssen laut Pariser Gericht Koma-Patienten am Leben halten

23:17
Indonesien

Offizielles Ergebnis: Indonesiens Präsident Joko gewinnt Wahl

23:06
Italien

Bologna weiter in der Serie A

22:30
Kernenergie

Umweltschützer warnen mit neuer Studie vor verheerendem AKW-Unfall

19:30
WM 2019

Schweden weiter - Frankreich und Österreich steigen ab

19:29
WM 2019Eishockey

Frankreich steigt ab - Schweden weiter

19:29
Österreich

Österreichs Regierung fällt wegen Ibiza-Skandals auseinander

18:37
Österreich

Österreichische Regierung zerbricht

18:37
Österreich

Alle FPÖ-Minister werden Regierung verlassen

18:37
Österreich

Österreichs Kanzler Kurz will sich von Innenminister Kickl trennen

18:37
Österreich

Kurz schlägt Entlassung von Österreichs Innenminister Kickl vor

18:37
Polen

Frau in Polen bringt Sechslinge zur Welt

17:54
Tiere

Rind verletzt in Lauerz Mann und rennt in zwei Autos

17:34
Justiz

Zürcher Milieu-Wirt und Berner Geschäftsmann auf der Anklagebank

17:24
Eidg. Abstimmung

Linke Beschwerde gegen Abstimmung über AHV-Steuerdeal

16:39
CH-Kinocharts Wochenende

Komödie über Trickbetrügerinnen erobert Platz Eins im Kino

16:27
USA

Milliardär zahlt Studienschulden für Hunderte Uni-Absolventen ab

16:04
Masseinheiten

Seit Montag gelten neue Messmethoden

15:52
Gesundheit

Schweiz will Gesundheit von Menschen in Krisenregionen verbessern

15:39
Bistum Chur

Vitus Huonder nicht mehr Bischof: Papst beschliesst Übergangslösung

15:34
Juragewässer

Zihl-Korrektion bei Yverdon dient Sicherheit und Biodiversität

14:50
Verkehrsunfall

Über 200 Bierflaschen auf A3-Ausfahrt in Rheinfelden AG verloren

14:48