"Ich brauche ein grosses Ziel, für das ich jedes Limit ausreize"

Aus dem Homeoffice in Schindellegi erklärt Olympiasieger Simon Ammann seinen Entscheid, seine Skisprung-Karriere fortzusetzen. Die Motivation des 38-jährigen Toggenburgers ist ungebrochen.

Simon Ammann, wann haben Sie entschieden, dass Sie Ihre Karriere fortsetzen wollen?

"Für mich war recht früh klar, dass die Skiflug-WM in Planica nicht mein Karrierenende sein kann. Ich wusste das schon vor der Nordland-Tournee. Ich musste mich mit der Frage auseinandersetzen, was mich wirklich antreibt. Es ist einfach so: Ich bin motiviert im Training, ich versuche, voll dran zu bleiben, und das hat nicht so richtig funktioniert. Aber die Energie, das weiterhin zu bestreiten, ist voll da. Dass ich weitermache, ist die Kombination aus einer grossen Zielsetzung und dem Vertrauen, dass ich zu guten Sprüngen fähig bin. Es ist sicher manchmal schwierig nachzuvollziehen, wie man das spürt, wenn man in diesen Ranglistenregionen (Ammann war in diesem Winter nie in den Top 15) kämpft. Im Skispringen macht ein klein wenig viel aus - und man fällt weit zurück. Diese Details sind aber zu lösen. Es braucht einfach Zeit, und diese Zeit will ich mir geben. Ich will in dem Projekt, in dem ich jetzt drin bin, nicht aufhören."

Nach Sotschi 2014 haben Sie immer um ein Jahr verlängert, jetzt gleich um zwei. Was ist die Überlegung dahinter?

"Es sind verschiedene Sachen. Ich brauche ein grosses Ziel, für das ich jedes Limit ausreize. Und Olympia war das für mich immer. Zweitens haben wir Pyeongchang 2018 vehement die Materialfrage angepackt (Skiwechsel, neuer Schuh). Dieses Projekt will ich weiterführen. Und drittens war diese Planung Jahr für Jahr immer schwierig für mich. Ich habe nie richtig gespürt, wie ich das machen will. Jetzt habe ich zum ersten Mal das Gefühl, dieses Projekt ist das richtige. Noch zwei Jahre, und dann ist für mich Schluss."

Vor einem Jahr sagten Sie, die guten Resultate am Saisonende hätten Sie motiviert zum Weitermachen. Diesmal ist das nicht so. Können Sie das erklären?

"Es geht schon auch um die Sache mit dem Ski und dem Schuh. Dass es in diesem Winter schwierig war, war sicher auch eine Abstimmungssache. Wir hatten im letzten Herbst ja recht spät den Schuh umgebaut, so dass relativ wenig Zeit bis zum Winter blieb. Es ist halt vielfach so, dass solche Wechsel manchmal etwas zu viel sind. Ich habe trotzdem das Gefühl, dass wir die richtigen Sachen anwenden konnten und Fortschritte gemacht haben. Es dauert eine Weile, bis du weisst, was geht und was nicht. Ein Wechsel zurück zu Fischer-Ski ist sicher auch ein Thema. Wir wollten gleich nach dem Saisonende loslegen, was jetzt wegen der Schliessung der Anlagen nicht möglich war. Aber über den Sommer haben wir sicher genügend Zeit."

Wenn diese Saison richtig nach Wunsch gelaufen wäre, kann es sein, dass Sie dann zurückgetreten wären?

"Der Anspruch war, wirklich vorne reinzuspringen. Ich spürte aber schon im Januar, dass es schwierig würde, aus dieser Phase rauszukommen, und wusste, dass das mit dem tollen Abschied in Planica wohl nichts werden würde. Ich kann deshalb keine Hypothese aufstellen, was gewesen wäre, wenn. Aber ich konnte mich schon vorher nicht so recht anfreunden mit der Kombination Skiflug-WM und Karrierenende. Da läuft immer so viel, ich konnte das nie so richtig verbinden mit meiner Karriereplanung. Ich sah früh, dass die Zeichen nicht so gut stehen."

Dennoch ist es ein mutiger Schritt weiterzumachen. Sind Sie so überzeugt, dass es gut kommt?

"Zwei Sachen sind wichtig, um das letzte Prozent im Training rauszuholen: dass ich mit einem motivierendem Team arbeiten kann und das Projekt mit dem Schuh. Ich gebe dem eine grosse Chance. Ich habe grosses Vertrauen, dass sich das auszahlen wird. Ich hoffe auch, dass wir als Team davon profitieren können (in der kommenden Saison erhalten alle Schweizer Kaderspringer die Möglichkeit, mit dem von Ammann entwickelten Karbonschuh zu springen)."

Schokolade

Barry Callebaut kauft australischen Schokoladenhersteller GKC Foods

07:44
Coronavirus - Schweiz

Stabschef des Bundesrates zieht erste Lehren aus der Corona-Krise

06:02
Argentinien

Ratingagenturen stufen Argentiniens Kreditwürdigkeit herab

05:01
Heute vor 30 Jahren

Daniel Giubellini wird in Lausanne Europameister am Barren

05:00
Coronavirus - Japan

Japan plant billionenschweres zweites Rettungspaket

04:48
Museen

New Yorker Museum bekommt Sammlung von New-York-Werken geschenkt

04:40
Das Sportjahr 2005

Die schwarzen Tage von Bormio und Istanbul

04:00
Filme

Tom Cruise will Weltall-Film mit Doug Liman drehen

03:42
Coronavirus - Bahn

Amtrak benötigt weitere Finanzhilfen in Milliardenhöhe

02:47
Coronavirus - Unternehmen

Disney-Konzern plant Wiedereröffnung der Vergnügungsparks

02:18
USA

Twitter unterzieht Trump erstmals Faktencheck - schlechtes Ergebnis

02:06
Coronavirus - Ungarn

Ungarns Regierung leitet Aufhebung von Corona-Vollmachten ein

01:52
USA

Trump: Keine Zieldaten zu Afghanistan und zum Einreisestopp

00:48
USA - Afghanistan

Trump: Kein Zieldatum für Truppenabzug aus Afghanistan

00:48
Informationstechnologie

Infineon sammelt mit Kapitalerhöhung über eine Milliarde Euro ein

00:28
NHL

NHL bestätigt direkten Playoff-Start bei Wiederaufnahme

23:37
USA - China

Trump: China gefährdet Zukunft von Finanzstandort Hongkong

23:34
Deutschland

Steffen trifft bei Wolfsburg-Sieg per Kopf

22:44
Deutschland

Dank Kimmich: Bayern München schlägt Dortmund im Spitzenduell

20:34
Coronavirus - Spanien

Spanien gedenkt der Corona-Opfer mit zehntägiger Staatstrauer

19:30
Badeunfall

Vermisster Schwimmer tot aus dem Bielersee geborgen

18:08
Angriff

Schaffhauser Kettensägen-Angreifer bleibt in kleiner Verwahrung

16:39
Auszeichnung

US-Autorin Joyce Carol Oates erhält französischen Literaturpreis

16:27
Leichtathletik

Lea Sprunger mit Saisonstart in Oslo am 11. Juni

15:49
Coronavirus - Schweiz

Unterschiede in kirchlichen Schutzkonzepten für Gottesdienste

15:44
Fluggesellschaften

Lateinamerikas grösste Airline Latam meldet Insolvenz an

15:03
Challenge League

Zwei Grundsatzfragen spalten den Schweizer Fussball

13:54
Telekommunikation

Swisscom meldet Behebung einer mehrstündigen Störung

12:54
Telekommunikation

Wieder Panne auf dem Swisscom-Mobiltelefonnetz

12:54
Coronavirus - Konzerte

Musiker und Videoproduzent planen Schweizer Livestream-Openair

12:46
Coronavirus - Schweiz

15 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus

12:08
Berner Fachhochschule

Grosses Minergie-Eco-Schulgebäude "zu optimistisch kalkuliert"

10:43
Berner Fachhochschule

Campus Biel steht frühestens 2025 - und verzögert Campus Burgdorf

10:43
Coronavirus - Homeoffice

Beschäftigte fordern Homeoffice als Ergänzung zur Arbeit vor Ort

10:30
Arbeitsmarkt

Beschäftigungsaussichten verdüstern sich wegen Corona-Krise

09:57
Medizin

Neues Kontrastmittel macht kleinste Blutgefässe sichtbar

09:30
Australien

Experten: Hunderte starben an Rauch von australischen Buschfeuern

09:15
Costa

Erste Hochzeit im TV: Ehe für alle tritt in Costa Rica in Kraft

09:07
Coronavirus - Schweiz

Uhrenexporte brechen im April regelrecht ein

08:34
Aussenhandel

Schweizer Exporte brechen im April wegen Corona ein

08:20
Nahrungsmittel

Aryzta mit voller Wucht von Corona-Krise getroffen

08:07