Martina Hingis und das Kleid von Lottie Dod

Am 5. Juli feierte Martina Hingis im Alter von 16 Jahren und 9 Monaten ihren ersten und letztlich einzigen Wimbledon-Titel. Jünger war ausser Lottie Dod 1887 keine Frau.

Wer kennt heute noch Lottie Dod? Ein paar Tennishistoriker - und Martina Hingis. Die Engländerin gewann 1887 das erst drei Jahre zuvor eingeführte Frauenturnier in Wimbledon im Alter von 15 Jahren. Seither gelang dies nur noch der Schweizerin vor Ablauf des 17. Lebensjahres. Und weil sie 1997 die erste Frau seit mehr als einem Jahrhundert war, der dies gelang, beschäftigte sich Hingis eben auch mit dieser Lottie Dod.

"Ich habe sogar ein Fotoshooting im Originalkleid von Lottie Dod gemacht", erinnert sich die heute 39-jährige Ostschweizerin beim Gespräch mit der Nachrichtenagentur Keystone-SDA in Wollerau, wo sie Junioren unterrichtet, lachend. "Und es passte sogar." Darin sieht Hingis auch eine Erklärung für Dods Sieg. "Weil sie erst 15-jährig war, durfte sie in einem knöchellangen Kleid spielen, während die der anderen fast bis zum Boden reichten." Das sei sicher ein Vorteil gewesen. "Aber Tennis spielen konnte sie sicher auch." Immerhin gewann Dod in den Folgejahren noch vier weitere Male.

Hingis brauchte im Sommer 1997 keine speziellen Vorteile, sie war einfach mit Abstand die beste Spielerin der Welt. Der 5. Juli ist für sie auch nicht ein spezielles Datum. "Das ist vielmehr der 31. März, als ich erstmals die Nummer 1 wurde." Dieser Altersrekord, 16 Jahre und 152 Tage, dürfte angesichts der geltenden Restriktionen noch lange bestehen bleiben. Der Einzeltitel in Wimbledon (im Doppel und Mixed gewann sie fünf weitere) bedeutet Hingis aber dennoch sehr viel.

Auch vor dem Final gut geschlafen

Sie hatte im Jahr 1997 von den ersten 36 Einzeln 35 gewonnen, die einzige Niederlage kam im Final des French Open gegen die überraschende Iva Majoli. Hingis war am Ende ihrer Kräfte, nachdem sie sich nur sieben Wochen zuvor bei einem Reitunfall einen Kreuzbandanriss im linken Knie zugezogen hatte. "In Wimbledon war ich wieder die Topfavoritin und wollte meinen Status bestätigen."

Richtig unter Druck habe sie sich aber nicht gefühlt - auch nicht vor dem Final, den sie ohne Satzverlust erreicht hatte. "Dass ich schlecht schlafe, kam nur sehr selten vor", erinnert sich Hingis. "Einzig später im Jahr vor dem US-Open-Final gegen Venus Williams war ich sehr nervös und schlief nicht gut." Gegen Williams sei es auch um die Rangordnung unter Gleichaltrigen gegangen (Hingis gewann am Ende 6:0, 6:4). "Denn nur wegen des Rankings hatte ich nie das Gefühl, dass ich gewinnen müsste."

Die damals 28-jährige Wimbledon-Finalgegnerin Jana Novotna war eine Veteranin aus einer anderen Generation. "Gegen sie dachte ich: Wenn ich in diesem Jahr nicht gewinne, dann halt nächstes Jahr", so Hingis. Es war dann die im Alter von nur 49 Jahren an Krebs verstorbene Novotna, die im Jahr darauf doch noch siegte.

1993 hatte die Tschechin mit dem eleganten Angriffstennis einen denkwürdigen Final nach 4:1-Führung im dritten Satz verloren und sich an der Schulter der Herzogin von Kent ausgeweint. Auch Hingis geriet mit dem verlorenen erste Satz ins Hintertreffen. "Ich dachte mir: So schlimm wie beim letzten Mal wird es wohl nicht werden mit ihrem schweren Arm, aber es machte mir schon Hoffnung." Zurecht, denn die Ostschweizerin setzte sich am Ende 2:6, 6:3, 6:3 durch.

Abendkleid als Belohnung

Was für Hingis auf den Triumph folgte, weiss sie noch genau. "14'000 Zuschauer stehen auf und klatschen. In Wimbledon ist alles sehr speziell, mit der Royal Family und der Herzogin von Kent, die die Siegerschale überreicht", betont sie. "Und diese kann ja auch nicht jede in der Hand halten." Am Sonntag ging sie dann in London einkaufen, um ein passendes Kleid für das traditionelle Champions Dinner zu haben. "Das hatte ich mir verdient", sagt sie lachend. Und sie fürchtete sich vor dem Tanz mit dem Männersieger Pete Sampras. "Ich wusste nicht, dass es diesen Tanz nicht mehr gab."

Rückblickend stellt die fünffache Major-Siegerin im Einzel fest: "Wimbledon ist nicht wichtiger als die anderen Grand-Slam-Titel. Aber ich bin froh, dass ich ihn habe." Hingis macht keinen Hehl daraus, dass es sie noch immer wurmt, dass der French-Open-Titel in ihrer ansonsten vollständigen Sammlung fehlt. "Da hätte ich schon auch gerne gewonnen. Einen der drei Australian-Open-Siege würde ich dafür eintauschen, den von Wimbledon aber nicht."

Tennis spielt Hingis noch immer sehr gut. Sie hat in diesem Jahr auch noch einige Ziele. Am 25. Juli spielt sie im Rahmen des Swiss Tennis Pro Cups in Biel ein Legenden-Einzel gegen Patty Schnyder. Und ab dem 28. August tritt sie mit dem TC Zug im NLB-Interclub an. Daneben ist es aber das 16 Monate alte Töchterchen Lia, das ihr Leben bestimmt und auch beim Tennistraining - betreut von Grossmami Melanie Molitor - zuschaut.

Prozess

Ehemaliger Staatsanwalt wegen Begünstigung vor Gericht

09:28
Landwirtschaft

Importkontingent für Butter wegen Versorgungsengpass erhöht

09:17
Unfälle

Verletzte Hobbyfussballer verursachen Ausfall von 2000 Stellen

09:00
USA

Genie und Enfant terrible: Hollywood-Rebell Sean Penn wird 60

08:23
Lieferdienst

Umsatz von HelloFresh steigt um mehr als das Doppelte

08:23
Onlinehandel

Zalando gewinnt Millionen Kunden in Corona-Krise

07:49
Coronavirus - Schweiz

Gesundheitsbehörde unterzeichnet Vertrag für Covid-19-Medikament

07:24
Heute vor 10 Jahren

Moreno Costanzos Tor beim Debüt mit erster Ballberührung

05:30
Agrarpolitik

Bauernverbandspräsident Ritter zerfleischt Agrarpolitik des Bundes

05:29
Europa League

Basel steigt als Aussenseiter in das Finalturnier der Europa League

04:30
Allgemeines

"... sonst geht eher früher als später das Geld aus"

04:00
USA

"Noch drei Männer, noch ein Baby"-Fortsetzung mit Zac Efron

02:02
USA

Schüsse vor Weissem Haus: Trump verlässt Pressekonferenz

00:48
Belarus

Toter bei Protesten gegen Lukaschenko - Zweifel an Wahl in Belarus

23:28
Europa League

Inter Mailand möglicher Basler Halbfinal-Gegner

23:03
Europa League

Basler Vorfreude auf das Duell gegen Schachtar Donezk

21:30
USA

Trump: Nominierungsrede in Weissem Haus oder Gettysburg

21:10
Afghanistan

Nato-Generalsekretär appelliert an Konfliktparteien in Afghanistan

21:05
Thun - Vaduz 4:3

Thun steigt ab - 4:3 im Barrage-Rückspiel gegen Vaduz zu wenig

20:14
Bundesstrafgericht

Zeugin entlastet Angeklagte vom Vorwurf der Anwerbung

18:57
Coronavirus - Schweiz

Belgien setzt Graubünden, Schaffhausen und Zug auf orange Liste

18:49
Afghanistan

Afghanistans Präsident unterschreibt umstrittene Taliban-Freilassung

18:15
Todesfall

WSL-Direktor in Grönland tödlich verunfallt

18:15
Deutschland

Sancho bleibt definitiv bei Dortmund

18:12
USA

Arnold Schwarzenegger ist nun Grossvater

18:03
Todesfall

WSL-Direktor tödlich in Grönland verunglückt

17:51
Bundesstrafgericht

Bundesstrafgericht droht Zeugin Busse an

17:46
Hitzewellen

Übersterblichkeit bei Hitzewellen sinkt durch Prävention

17:18
Iran

Libanons Gesundheitsminister kündigt Rücktritt von Premier Diab an

17:08
Bundesstrafgericht

Zeuge nimmt frühere Aussagen gegen Angeklagte zurück

16:39
Kriminalität

19-jähriger Autofahrer flüchtet vor Polizei und verletzt Polizisten

16:19
Deutschland

Zsolnay-Verlag und Kabarettistin Eckhart lehnen neue Einladung ab

16:12
Deutschland

Deutscher Kanzlerkandidat Scholz: Wahlkampf beginnt noch nicht heute

15:27
Tötungsdelikt

Mutter mit ihren Kindern tot in Auto in Uitikon ZH aufgefunden

15:02
China

Sicherheitsgesetz: Verleger Jimmy Lai in Hongkong festgenommen

14:49
Tierwelt

Zoo Zürich: Koalaweibchen Pippa hat erstmals Nachwuchs bekommen

14:16
Vaterschaftsurlaub

Bundesrat muss sich für zwei Wochen Vaterschaftsurlaub einsetzen

14:00
Wolfsrisse

Wölfe reissen 19 Schafe auf Alp oberhalb von Mels

13:52
Dänemark

Aarhus führt nach Corona-Ausbruch Maskenpflicht im ÖPNV ein

13:47
Vaterschaftsurlaub

Bundesrat spricht sich für zwei Wochen Vaterschaftsurlaub aus

13:30
Börsengang

Impfstoffentwickler CureVac gibt Startschuss für Börsengang

13:24
Frankreich

Flanieren an der Seine mit Maske - Neue Regel tritt in Paris in Kraft

13:00
Belarus

Wahl in Belarus: Von der Leyen fordert präzise Stimmauszählung

12:58
Immobilien

Hypothekarmarkt bleibt fest in der Hand der Banken

12:36
Bundesstrafgericht

Mutmasslicher Winterthurer IS-Anhänger bereut frühere Überzeugungen

12:26
International

Ölkatastrophe auf Mauritius: Behörden pumpen Treibstoff ab

12:24
Champions League

YB gegen Klaksvik oder Slovan Bratislava

12:20
Energie

Auch im Kanton Neuenburg gibt's Opposition gegen Chasseral-Windpark

12:12
Coronavirus - Schweiz

105 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden

12:11
Zoologie

Forscher fanden an heissestem Fleck der Erde lebende Urzeitkrebse

12:01
Fifa-Skandal

Bundesstrafgericht weist Jérôme Valckes Ausstandsgesuche ab

12:00
Belarus

Lettlands Regierungschef bezweifelt Wahlergebnis in Belarus

11:56
Coronavirus - Schweiz

Lehrerdachverbände fordern zusätzliche Ressourcen nach Lockdown

11:35
AG2R

Michael Schär wird Teamkollege von Mathias Frank

11:32
Deutschland

SPD macht deutschen Vizekanzler Scholz zum Kanzlerkandidaten

11:21
Zecken

Fälle von Gehirnentzündungen in diesem Jahr auf Rekordhöhe

10:51
Deutschland

Neuer Duden erscheint - um 3000 Wörter stärker

10:51
Indonesien

Vulkan Sinabung in Indonesien ausgebrochen - hohe Aschesäule

10:48
Belarus

Wahlleitung erklärt Lukaschenko nach Gewalt-Nacht zum Sieger

10:45
Asylstatistik

Markanter Rückgang der Asylgesuche im zweiten Quartal

10:13
Arbeitsmarkt

Seco rechnet nicht mit Entlassungswelle im Herbst

10:01