Lausanne und Vaduz fordern die Arrivierten

Für gewöhnlich nehmen Aufsteiger in einer neuen Liga eine Nebenrolle ein. Für Lausanne und Vaduz gilt dies zum Auftakt der Super-League-Saison nicht. Der Aufstand der Aufsteiger ist angezettelt.

Mario Frick agierte am vergangenen Sonntag als Bühnenscheinwerfer der Super League. Falls es nach der 1. Meisterschaftsrunde Leute gab, die nach der Schlagzeile zum Saisonauftakt suchten, eröffnete ihnen der Trainer des FC Vaduz, worauf der Fokus zu richten sei. "Es haben uns nur ganz wenige zugetraut, dass wir aus den ersten drei Spielen auch nur einen Punkt holen", sagte der 46-jährige Liechtensteiner nach dem 2:2 des Aufsteigers beim FC Basel. Seine Wortmeldung kann halb als Genugtuung verstanden werden und ist zur anderen Hälfte Warnung.

Dass der Aufsteiger aus dem Liechtenstein das Soll der ersten drei Runden bereits bei der Ouvertüre übertroffen hat, macht ihn für die kommenden Gegner - St. Gallen am Sonntag und Meister YB nächste Woche - noch unangenehmer. Das 2:2 auswärts in Basel brachte nach dem Aufstieg weiteres Selbstvertrauen nach Vaduz und die Erkenntnis, dass Ähnliches auch gegen die anderen beiden Schweizer Topteams möglich ist. Vor allem, wenn diese wie im Fall des FC St. Gallen eine Enttäuschung zu verarbeiten haben.

St. Gallens Coach Peter Zeidler gab sich allerdings am Tag nach dem bitteren Ausscheiden aus der Europacup-Qualifikation gegen AEK Athen (0:1) zuversichtlich, dass die Spuren der Niederlage in den Köpfen seiner Spieler bis Sonntag verblasst sind. "Es könnte kein besseres Spiel kommen als gegen Vaduz, wo wir sofort wieder in die Realität unserer Liga zurückkommen", findet der Deutsche. Die entscheidendere Frage für Sonntag wird gemäss Zeidler sein, wie gut der Meisterschaftszweite der letzten Saison das kräftezehrende Spiel vom Donnerstagabend körperlich wegstecken konnte.

Anders als beim FC Vaduz, der es via Barrage in die Super League schaffte, war vom direkten Aufsteiger Lausanne-Sport ohnehin ein aufmüpfiges Auftreten erwartet worden. Durch den 2:1-Sieg im Léman-Derby gegen Servette ist die Feuertaufe im wichtigsten Spiel der Saison erfolgreich gemeistert worden. Auswärts beim FC Luzern, der mit einer Niederlage im Tessin in die Meisterschaft gestartet ist, stehen die Aussichten auf weitere Punkte nicht allzu schlecht. Das Team des ehemaligen Lausanne-Coach und heutigem FCL-Trainer Fabio Celestini muss sich nach gewichtigen Abgängen noch finden.

Übersicht der Spiele vom Sonntag:

Luzern - Lausanne-Sport. - Sonntag, 16.00 Uhr. - SR Dudic. - Absenzen: Binous, Burch, Schwegler (verletzt); Falk Geissmann, Koura, Schmidt (verletzt). - Fraglich: Alabi, Bürki, Grether, Owusu; -. - Statistik: Im Juni dieses Jahres siegte Lausanne-Sport in einem Testspiel gegen Luzern 5:0. Das muss nichts heissen, aber die Waadtländer reisen mit dem Gefühl des Auftaktsieges gegen Servette in die Innerschweiz, während die Luzerner die Niederlage von Lugano verarbeiten müssen. In den zwei Saisons ab Sommer 2016, als Lausanne letztmals in der Super League spielte, ergaben die Direktbegegnungen eine nahezu ausgeglichene Bilanz.

Servette - Basel (1:3, 2:0, 2:2, 2:2). - Sonntag, 16.00 Uhr. - SR Piccolo. - Absenzen: -; Isufi, Marchand, Petretta, Xhaka, Zuffi (verletzt). - Fraglich: Kyei; Zhegrova. - Statistik: In der ersten Saison nach Servettes Wiederaufstieg im Sommer 2019 teilten sich Servette und Basel in die Punkte (5:5). Auch unter Trainer Ciriaco Sforza sind die Basler noch auf der Suche nach Konstanz. Zwei Siege in der Qualifikation zur Europa League rahmen den enttäuschenden Auftakt zur Meisterschaft mit dem 2:2 daheim gegen den zweiten Aufsteiger Vaduz ein.

Vaduz - St. Gallen. - Sonntag, 16.00 Uhr. - SR Fähndrich. - Absenzen: Antoniazzi, Coulibaly (verletzt); Gonzalez, Lüchinger (verletzt). - Fraglich: Chande; Babic. - Statistik: Vaduz war nicht St. Gallens Lieblingsgegner, als die Liechtensteiner ab Sommer 2014 drei Saisons lang in der Super League spielten. Aus den ersten elf Duellen erwirtschafteten die Vaduzer sieben Siege und vier Unentschieden, bevor St. Gallen im letzten Match vor Vaduz' Abstieg erstmals gewann. Am Sonntag werden sich indessen zwei fast komplett veränderte Mannschaften gegenüberstehen. Einzig der Vaduzer Verteidiger Max Göppel ist aus jener Zeit noch dabei.

Sportartikel

Puma kehrt zu Wachstum zurück

09:19
Pharma

Beiersdorf spürt Belebung der Geschäfte im dritten Quartal

09:18
Deutschland

Rekord bei Neuinfektionen in Deutschland: Fast 15 000 neue Fälle

09:16
Industrie

Sony hebt Jahresprognose deutlich an

08:21
Banken

UBS-Hypothekenplattform Key4 kooperiert neu mit Homegate

08:19
Europa

Frankreich plant neue Corona-Massnahmen - Ausgangssperre in Tschechien

08:18
USA

USA: Waldbrände wüten weiter - ungesunde Luft in Südkalifornien

08:15
USA

US-Wahl: Schon jetzt halb so viele Wähler wie 2016

08:14
Polen

Streit um Abtreibungsrecht in Polen: Organisation ruft zu Streik auf

08:12
Südafrika

Südafrikas Präsident begibt sich in Selbstquarantäne

08:09
Autoindustrie

Opel-Mutter PSA steigert Umsatz im Autogeschäft leicht

07:57
Medizinaltechnik

Straumann steigert Umsatz im dritten Quartal aus eigener Kraft

07:54
Pharma

Novartis steigt in Corona-Programm von Molecular Partners ein

07:51
Banken

Deutsche Bank kehrt in die Gewinnzone zurück

07:19
Krebs

Kombinationstherapie gegen Leberzellkarzinom vor Zulassung

07:18
Baseball

Dodgers erstmals seit 32 Jahren wieder Champion

06:10
Allgemeines

Swiss Olympic hofft auf einheitliche und klare Lösungen

04:15
Informationstechnologie

Cloud-Geschäfte verhilft Microsoft zu Gewinnsprung

02:40
USA

"Horrorgeschichte": 120 Jahre Haft für Gründer von bizarrem Sex-Kult

02:17
USA

Seite der Wahlkampagne von US-Präsident Trump offenbar gehackt

02:14
Kantonale Wahlen BS

Basler Grüne wollen mit Heidi Mück in den zweiten Wahlgang

00:10
Spanien

Spanien meldet höchste Zahl an Corona-Toten seit Monaten

23:44
Lotterie

Glückspilz räumt über 94 Millionen Franken bei Euromillions ab

22:52
National League

Premiere für Lausanne - Nättinen und Fehr treffen viermal

22:32
National League

Premieren für Lausanne und Nättinen

22:32
Spanien

Barcelonas umstrittener Präsident Bartomeu zurückgetreten

21:19
Champions League

Real zieht bei Gladbach Kopf aus der Schlinge - 2:2 nach 0:2

21:08
Champions League

Kimmich sichert Bayern München den nächsten Sieg

21:08
Ombudsstelle

SRG-Ombudsstelle: Dekor bei Federer-Interview war Schleichwerbung

19:06
Leichtathletik

100-m-Weltmeister Coleman für zwei Jahre gesperrt

18:47
Autoindustrie

Mercedes steigt grösser bei Aston Martin ein

18:44
EM-Qualifikation

SFV-Frauen erfüllen mit 2:0-Sieg ihre Pflicht in Rumänien

18:34
Italien

Gewalt und Festnahmen bei Protesten gegen Corona-Massnahmen in Italien

18:28
USA

US-Polizisten töten Schwarzen - Ausschreitungen in Philadelphia

16:53
Telekommunikation

Sunrise: Kein Rekurs von Salt vor Bundesgericht im Vertragsstreit

16:42
Informationstechnologie

Studie: Apple überschreitet Schwelle von einer Milliarde iPhones

16:36
Detailhandel

Migros erhöht die Löhne um bis zu einem halben Prozent

16:34
Allgemeines

Wählen im Stadion: Wie der US-Sport die Demokratie stärken will

16:24
FIFA

FIFA-Präsident Infantino positiv auf das Coronavirus getestet

16:23
Frankreich

Karikaturen-Streit: Frankreich warnt Bürger im Ausland

15:51
USA

Berichte: Bloomberg bucht in letzter Minute mehr TV-Werbung für Biden

15:49
USA

Feuer in Südkalifornien schlagen Zehntausende in die Flucht

15:47
Bundesstrafgericht

Bedingte Freiheitsstrafen für zwei IZRS-Vorstandsmitglieder

15:33
Umweltverschmutzung

Plastikmüll im Mittelmeer: 500 Frachtcontainer pro Tag

14:19
Banken

Postfinance will effizienter werden und baut Stellen ab

14:15
Rad

Keine positiven Corona-Tests bei der Vuelta

14:08
Motorrad

US-Motorrad-Ikone Harley-Davidson mit Gewinnsprung

14:03
Reiten

CSI Basel kann wegen Coronavirus nicht stattfinden

13:54
National League

EHC Biel in Quarantäne - keine Spiele in dieser Woche

13:41
Klima

Schweizer Klimaseniorinnen kündigen in Strassburg Klimaklage an

13:31
Luftverkehr

Swiss zahlt Manager-Boni für 2019 aus

13:29
Belarus

Belarus-Protest: Innenministerium spricht von rund 600 Festnahmen

13:07
Philippinen

Taifun "Molave" fegt über Philippinen - Vietnam bereitet sich vor

13:02
Konsumgüter

3M verdient mehr als erwartet - Geschäft mit Masken boomt

12:33
Parteien

Mehrheit der CVP-Mitglieder für neuen Namen "Die Mitte"

12:29
China

USA und Indien unterzeichnen Verteidigungsabkommen

12:28
Grossbritannien

Weltrekord-Versuch: Brite springt ohne Fallschirm aus Hubschrauber

12:25
Industrie

General Electric will in der Schweiz weitere rund 80 Jobs streichen

12:12
Industrie

General Electric will laut Gewerkschaften weitere 84 Jobs streichen

12:12
Coronavirus - Schweiz

5949 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

12:03
Kantonale Wahlen BS

Basler Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann zieht sich zurück

11:50
Kantonale Wahlen BS

Elisabeth Ackermann verzichtet auf zweiten Wahlgang

11:50
Armut im Alter

Armut im Alter für die meisten dank Reserven kein Problem

11:50
Armut im Alter

Armut im Alter für die meisten dank Sparsamkeit kein Problem

11:50
Sicherheit

Terrorgefahr im Innern - USA-China-Konflikt international

11:00
Coronavirus - Tourismus

Tourismus droht 2020 über 10 Milliarden Franken Umsatzverlust

10:07
Gesundheit

Ein niedriger Sozialstatus ist extrem gesundheitsgefährdend

10:05
Armenien

Neue Kämpfe im Konflikt um Berg-Karabach

10:01
Kulturförderung

Pro Helvetia festigt kulturellen Dialog mit Südamerika

10:00
Coronavirus - Schweiz

Ein grosser Teil der Gastrobetriebe dürfte Anfang 2021 schliessen

09:57
Italien

Ausschreitungen bei Protesten gegen Corona-Massnahmen in Italien

09:49