Infantino äussert sich zu Treffen mit Ex-Bundesanwalt Lauber

Fifa-Chef Gianni Infantino hat sich in Medieninterviews erstmals zur den Vorwürfen der Schweizer Justiz gegen ihn geäussert. Er bestätigt, dass die Initialzündung für das erste Treffen mit Ex-Bundesanwalt Michael Lauber von ihm stammt.

Die Initiative zu den Treffen sei am Anfang von ihm gekommen, erklärte Infantino am Donnerstag in Interviews mit den CH Media-Medien und dem "Blick". Die Bundesanwaltschaft (BA) habe dann die Details organisiert. Er hätte nie gedacht, "dass mir diese Initiative je negativ ausgelegt werden könnte".

Er habe Lauber die Bereitschaft zur Kooperation unter seiner Führung bestätigen wollen. Die Fifa sei damals kurz davor gewesen, von der amerikanischen Justiz als kriminelle Organisation eingestuft zu werden, sagte der Fifa-Präsident.

Er sei zu einem Zeitpunkt zur Fifa gekommen, als sie ein Scherbenhaufen gewesen sei und mehr als 20 Korruptionsverfahren gegen Fifa-Funktionäre in der Schweiz und noch einmal so viele in den USA gelaufen seien, in denen die Fifa die geschädigte Partei war.

Es sei deshalb seine Pflicht gewesen, den Kontakt zum Bundesanwalt zu suchen und zu signalisieren, dass die Fifa gewillt sei "aufzuräumen" und Reformen durchzuziehen und der BA die volle Bereitschaft zur Kooperation anzubieten.

"Unbegründetes Strafverfahren"

Auf die Frage, weshalb er so lange geschwiegen habe, antwortete der Fifa-Präsident, er wisse auch drei Monate nach Eröffnung des Verfahrens und mehrmaligem Nachfragen immer noch nicht, was man ihm vorwerfe. Der Schaden sei indes längst angerichtet durch das "unbegründete Strafverfahren".

Darum müsse man die Sachlage jetzt so schnell wie möglich aufklären. Er werde deshalb die Fragen des ausserordentlichen Staatsanwaltes Stefan Keller jederzeit gerne beantworten. Angebliche Absprachen mit Lauber wies Infantino dezidiert zurück.

Er räumte weiter ein, er sei sich tatsächlich nicht sicher, ob er Lauber zwei oder dreimal getroffen habe. Er habe es deshalb nie ausgeschlossen, "dass wir uns dreimal trafen". Die Treffen hätten vor vier Jahren stattgefunden. "Können Sie sich an eine Begegnung im Detail erinnern, die vor vier Jahren stattfand? Eben."

"Immerhin der oberste Staatsanwalt"

Zur Frage der fehlenden Protokolle zu den Treffen führte Infantino aus, es sei letztlich nicht seine Sache, ob und was der Bundesanwalt protokolliere. Er sei immerhin zum obersten Staatsanwalt der Schweiz gegangen. "Das war für mich eine Garantie, das alles korrekt abläuft."

Auch im Umstand, dass er zu zwei Treffen den Walliser Oberstaatsanwalt Rinaldo Arnold mitgenommen habe, sieht Infantino kein Problem. Die Integrität und Expertise eines Staatsanwalts zur Seite zu haben sei in seiner damaligen Situation sicher nicht falsch gewesen. "Herr Lauber hätte sicherlich umgehend interveniert, wenn er darin irgend ein Problem gesehen hätte." Wenn die Begleitung durch Arnold falsch verstanden worden sei, dann tue es ihm leid.

Keller ermittelt als ausserordentlicher Bundesanwalt gegen Lauber, Infantino und Arnold. Der Vorwurf lautet unter anderem auf Amtsmissbrauch respektive Anstiftung zum Amtsmissbrauch und Verletzung des Amtsgeheimnisses im Zusammenhang mit mindestens drei nicht protokollierten Treffen in den Jahren 2016 und 2017.

Frankreich

Macron sieht "kollektives" Versagen bei Verbot von Glyphosat

22:25
National League

Lausanne unterliegt im Léman-Derby

22:23
USA

100 Tage Maske tragen: Biden plant Appell an Amerikaner

22:22
National League

SC Bern verliert diesmal gegen Zug klar

22:05
Challenge League

GC rehabilitiert sich gegen Kriens

22:00
Ski alpin

Corinne Suter ist in den schnellen Disziplinen jetzt die Gejagte

19:25
Bahrain

Auch Golf-Staat Bahrain lässt Impfstoff von Biontech und Pfizer zu

18:52
Wetter

Starke Schneefälle bringen SBB im Tessin an ihre Grenzen

18:51
Malta

Maltas Ex-Premier nennt ermordete Journalistin "irrelevant"

18:32
Super League

Luca Clemenza fehlt dem FC Sion viele Wochen

18:09
Frankreich

Debatte um Sicherheitsgesetz - Macron versichert Pressefreiheit

17:29
Deutschland

Streit um deutschen Rundfunkbeitrag: Landesinnenminister entlassen

17:14
Formel 1

Zweimal Bestzeit für Hamilton-Ersatz George Russell

16:37
Europa

Corona-Massentest in Österreich - Start mit Licht und Schatten

16:15
Deutschland

Deutsche Regierung: Corona-Impfung wird kostenlos sein

16:11
Seltene Krankheiten

Charity-Konzert für Kinder und Familien mit Seltenen Krankheiten

15:49
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat verzichtet auf Kapazitätsbeschränkungen in Skigebieten

15:29
Tourismus

Neuer Seilbahn verkürzt Reisezeit aufs Jungfraujoch markant

15:29
Berlin

Holocaust-Leugnerin erneut wegen Volksverhetzung verurteilt

15:01
Rohstoffe

Chefwechsel bei Glencore: Glasenberg übergibt an Gary Nagle

14:56
Rohstoffe

Glencore rechnet 2021 mit höherer Gesamtförderung

14:56
Strafverfolgung

Bundesrat weitet DNA-Analyse als Ermittlungsinstrument aus

14:45
Coronavirus - Schweiz

Traditionelles Silvesterchlausen in Ausserrhoden fällt aus

14:29
Industrie

General Electric streicht laut Gewerkschaften weitere 83 Stellen

14:04
Deutschland

Diplomatin mit Bohrmaschine: Helga Schmid rückt an OSZE-Spitze

13:48
Medien

"Bieler Tagblatt" wird an die Walliser Mengis-Gruppe verkauft

13:22
Spanien

Juan Carlos' goldener Käfig: Altkönig im Exil untergetaucht

12:47
Nahrungsergänzungsmittel

Produkte mit Hanfextrakt CBD könnten Lebensmittel sein

12:15
Coronavirus - Schweiz

USA und zahlreiche europäische Länder wieder auf Quarantäne-Liste

12:00
Bundesgericht

Freiheitsstrafe von 13 Jahren für Tötung eines Kindes bestätigt

12:00
Allgemeines

FIS streicht sämtliche Olympia-Hauptproben auch offiziell

11:56
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 4382 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

11:55
Venezuela

Demokraten im Dilemma: Parlamentswahl im autoritären Venezuela

11:49
Coronavirus - Schweiz

4382 Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

11:44
Umwelt

Bundesrat will indirekten Gegenentwurf zu Biodiversitätsinitiative

11:37
Europa

Türkei drohen neue EU-Sanktionen

11:31
Raumfahrt

Japanische Sonde Hayabusa2 vor spektakulärem Missionsende

11:28
Wetter

Schneefälle führen im Tessin zu Strassenschliessungen

11:24
USA

Bond-Pistole von Sean Connery für über 250.000 Dollar versteigert

11:22
Deutschland

Pfizer senkte Jahresziel für Impfstoff wegen Lieferkettenproblemen

11:14
Psychologie

Eine Mini-Übung macht Paare weniger egoistisch

11:00
Post

Paket-Rekordmengen bei der Post an Black Friday und Cyber Monday

10:53
Coronavirus- Schweiz

Wintersport soll möglich bleiben - Graubünden will Flächentests

10:31
Coronavirus- Schweiz

Wintersport soll möglichen bleiben - Graubünden will Flächentests

10:31
Swissair

Ex-Verantwortliche der Swissair zahlen in Einigung 2,75 Millionen

10:16
Grossraubtiere

Glarner Wolfsrudel dürfte im Winter auch in Dorfnähe aufkreuzen

09:53
Banken/Autoindustrie

Swissquote steigt mit Tesla ins Online-Autoleasing ein

09:36
Luftfahrt

Corona-Pandemie wirft Schweizer Luftfahrtbranche um Jahre zurück

09:30
Luftfahrt

Flughafen Zürich und Swiss brauchen neue Perspektive

09:30
Coronavirus - Schweiz

Keine Treffen mehr mit mehr als zehn Personen

09:29
Motorrad

Nächste Operation: Weitere Verzögerung bei Weltmeister Marquez

09:28
Grossbritannien

Grossbritannien setzt sich höhere Klimaziele

09:16
Pharma

Vifor-Chef setzt auf Alleingang und will Zukäufe forcieren

09:14
USA

Feuer in Südkalifornien treibt Tausende aus ihren Häusern

08:57
Banken

UBS ernennt Sabine Keller-Busse zur neuen Schweiz-Chefin

07:24
Banken

UBS: Sabine Keller-Busse ersetzt Axel Lehmann als Schweiz-Chef

07:24
Luftverkehr

Southwest Airlines warnt Mitarbeiter - Tausende Jobs in Gefahr

05:23
Europa

Österreicher sollen sich auf Coronavirus testen lassen

05:11
Deutschland

Nord Stream 2: US-Kongress will Sanktionen gegen Berlin ausschliessen

03:55