Pro Helvetia festigt kulturellen Dialog mit Südamerika

Die Kulturstiftung Pro Helvetia baut den kulturellen Dialog mit dem Ausland aus. Die Kulturförderinstitution des Bundes eröffnet in Südamerika eine Aussenstelle und erweitert so ihr Netzwerk auf weltweit sieben Regionen.

Mit der neuen Aussenstelle in Südamerika sollen künstlerische und kulturelle Partnerschaften gestärkt werden: in den darstellenden, visuellen und interdisziplinären Künsten sowie in den Bereichen Musik, Literatur, Design und interaktive Medien, wie Pro Helvetia am Dienstag mitteilte. Die neue Aussenstelle wird ihren Sitz in Santiago de Chile haben und weitere Standorte im brasilianischen São Paulo, in Buenos Aires in Argentinien sowie im kolumbianischen Bogotá.

Lokale Mitarbeitende

Für die vier Standorte wurden lokale Mitarbeitende angestellt, die mit ihren regionalen und lokalen Beziehungen den Kulturschaffenden aus der Schweiz zu Partnerschaften in Südamerika verhelfen sollen. Eröffnet wird die neue Aussenstelle im kommenden Jahr, "in den ersten Monaten 2021", sagt Pro Helvetia-Direktor Philippe Bischof gegenüber Keystone-SDA.

In der neuen Aussenstelle, wie generell in der Präsenz im Ausland, sieht Bischof eine Chance in doppelter Hinsicht. "Wir können die Schweiz mit ihrer kulturellen Vielfalt und mit unseren kulturellen Werten im Ausland präsentieren." Und: "Künstlerinnen und Künstlern aus der kleinflächigen Schweiz eröffnet unsere weltweite Präsenz zusätzliche Einnahmequellen sowie wichtige Karrieremöglichkeiten."

Dabei, so betont Bischof, gehe es Pro Helvetia "keinesfalls" darum, etwa den südamerikanischen Ländern ungefragt schweizerisches Kulturschaffen vorzusetzen. "Wir reagieren auf Interesse aus dem Ausland und auf Gesuche seitens der Kulturschaffenden." Voraussetzung ist also, dass eine Institution im Ausland eine Schweizer Künstlerin einlädt und diese dann bei Pro Helvetia um finanzielle Unterstützung nachsucht.

In politisch instabilen Ländern

Zudem betont Bischof gerade vor dem Hintergrund der Präsenz in politisch und kulturell instabilen Ländern die Unabhängigkeit der Förderinstitution des Bundes. "Pro Helvetia steht für freien Kulturaustausch", mit Berührungspunkten zum Bundesamt für Kultur (BAK) und zum Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA). Dabei stehe das BAK für die ministerielle Ebene und Pro Helvetia für die Projekt- und Austauschebene, auf der regelmässig mit dem EDA, "das heisst mit den Botschaften und mit Präsenz Schweiz" die Aktivitäten abgestimmt würden. "Aber", so Bischof, "wir sind kein politischer Akteur, sondern Kulturförderer." Folglich würde sich Pro Helvetia nicht zur Aussenpolitik äussern und auch das EDA keine Aussenpolitik über Pro Helvetia betreiben, so Bischof.

Die Schweizer Kulturstiftung ist neben der künftigen Präsenz in Südamerika im arabischen Raum vertreten mit einer Aussenstelle in Kairo, zudem in Johannesburg für das südliche Afrika, in Moskau für Russland, in New Delhi für Südasien, in Shanghai für China sowie in Paris für den französischsprachigen Raum.

Schweiz und Ausland sind eine Welt

Dabei gibt Pro Helvetia rund zwei Drittel seines Budgets für die Förderung von Schweizer Kunst und Kultur im Ausland aus, wobei "das Geld an Schweizer Kulturschaffende für deren Projekte und Residenzen im Ausland vergeben wird", sagt Bischof. Allein 2019 hat die Stiftung 4500 Projekte in 120 Ländern gefördert. In die Kulturförderung im Inland fliesst etwa ein Drittel des Budgets, womit im letzten Jahr 1611 Projekte in 228 Schweizer Gemeinden unterstützt wurden. "Dabei trennen wir die beiden Welten nicht. Denn im Inland wird häufig entwickelt, was künftig im Ausland präsentiert wird", sagt Bischof und führt als Beispiel ein literarisches Werk eines Schweizer Autors an, das in verschiedene Sprachen übersetzt werde, um dann im Ausland gelesen zu werden.

Mit der neuen Aussenstelle wird im Übrigen ein Programm fest etabliert, das bereits seit 2017 besteht: "Coincidencia - Kulturaustausch Schweiz - Südamerika" war im Rahmen der Kulturbotschaft 2016-2020 ins Leben gerufen worden, um den Kulturaustausch zu stärken. Dieses Programm war auf vier Jahre begrenzt und wird nun in die ständige Aussenstelle überführt.

National League

Trainerwechsel beim SC Bern: Don Nachbaur tritt zurück

09:26
Coronavirus - Schweiz

Nationalrat debattiert über Änderungen des Covid-19 Gesetzes

09:21
Coronavirus - Schweiz

Ständerat genehmigt Armeeeinsatz in der zweiten Corona-Welle

09:07
Arbeitsvermittlung

Adecco bleibt auf Erholungskurs und setzt sich neue Ziele

09:00
Formel 1

Lewis Hamilton positiv auf das Coronavirus getestet

08:37
USA

Kalifornien erwägt drastischere Corona-Massnahmen

08:33
Mieten

Referenzzinssatz bleibt bei 1,25 Prozent

08:14
Alzheimer

Forscher entwickeln angeblich Methode zur Vorhersage von Alzheimer

07:55
Konjunktur

Schweizer Wirtschaft im dritten Quartal um 7,2 Prozent gewachsen

07:50
Tourismus

Entlassungswelle bei Schweizer Hotellerie rollt an

07:43
Banken

CS nominiert Lloyds-Chef António Horta-Osório als Präsidenten

07:38
Banken

Credit Suisse nominiert António Horta-Osório als Präsidenten

07:38
Konjunktur

Mehrheit der Schweizer Firmen glaubt an Erholung bis Ende 2022

07:35
Volkswirtschaft

Fed-Chef - USA stehen fordernde Monate bevor bis Impfung greift

05:33
USA

Bidens Budget-Nominierung sorgt für ersten Zoff mit US-Senat

05:02
Ehe

Ständerat debattiert über Ehe für gleichgeschlechtliche Paare

04:45
Bundesfinanzen

Nationalrat beginnt mit mehrtägiger Budget-Debatte

04:45
EM-Qualifikation

Den Schweizerinnen fehlt ein Punkt zur EM-Qualifikation

04:30
Champions League

Gladbach vor erstmaligem Einzug in die K.o.-Phase

04:00
USA

Umstrittener Corona-Berater von Trump reicht Rücktritt ein

03:47
USA

Nach Bestätigung von Biden-Sieg: Trump kritisiert Arizonas Gouverneur

02:58
Informationstechnologie

Zoom wächst Anlegern nicht rasch genug

02:25
Energie

ExxonMobil kündigt Mega-Abschreibungen und grossen Stellenabbau an

00:21
Schweizer Cup

Fribourg und ZSC erste Halbfinalisten

22:41
Frankreich

Nach massiver Kritik: Frankreich will Sicherheitsgesetz ändern

18:32
USA

Biden nominiert Ex-Fed-Chefin Yellen als US-Finanzministerin

18:23
Detailhandel

Selecta schreibt wegen Corona im dritten Quartal weniger Umsatz

18:13
Basketball

Niederlage zwei Tage nach dem Coup

17:28
Langlauf

Klaebo nicht am Weltcup in Davos

16:52
Ratspräsidien

Schwyzer SVP-Politiker Alex Kuprecht ist neuer Ständeratspräsident

16:45
Deutschland

Bundestrainer Joachim Löw im Amt bestätigt

16:34
Kryptowährung

Bitcoin markiert neues Rekordhoch

16:33
Champions League

Mönchengladbach gegen Inter ohne Elvedi

16:13
Prostitution

Tessiner Kantonspolizei nimmt zwei Rumänen fest

15:59
Italien

Rom stimmt die Italiener auf Ausgangssperren zu Silvester ein

15:48
Frankreich

Chor von Notre-Dame gibt Weihnachtskonzert in Kathedrale

15:42
Black Friday 2020

Händler zeigen sich zufrieden mit Black Friday und Cyber Monday

15:34
Frankreich

Sarkozy weist vor Gericht Vorwürfe zurück

15:32
National League

EHC Biel und HC Lugano erneut in Quarantäne

15:24
Ratspräsidien

Höchster Schweizer stellt Zusammenhalt und Zuversicht ins Zentrum

15:01
Ratspräsidien

Der Berner SVP-Politiker Aebi ist neuer Nationalratspräsident

15:01
Ratspräsidien

Der Berner Andreas Aebi ist neuer Nationalratspräsident

15:01
Bayern

Schauspieler und Autor Peter Radtke gestorben

14:58
Coronavirus - Schweiz

Nationalrat lehnt teilweisen Mieterlass für Geschäftsmieter ab

14:13
Coronavirus - Schweiz

Nationalrat debattiert erneut um Mieterlass für Geschäftsmieter

14:13
Software

Rabattschlacht am Cyber-Monday sorgt in USA für Rekordumsatz

14:03
Europa

Moderna will Zulassung für Corona-Impfstoff in EU beantragen

13:59
Griechenland

Erdgas-Forschungsschiff "Oruc Reis" in türkischen Hafen zurückgekehrt

13:50
Belarus

Mehr als 300 Festnahmen bei Sonntagsprotest in Belarus

13:47
Deutschland

"Corona-Pandemie" ist Deutschlands "Wort des Jahres" 2020

13:41
Deutschland

Urteil im Prozess um Synagogen-Anschlag in Halle noch vor Weihnachten

13:39
Super League

Widersprüchliche Meinungen zum Basler Bock

13:37
Drogenhandel

Tessiner Polizei deckt internationalen Drogenhändlerring auf

12:12
Spenden

Pro Haushalt werden im Durchschnitt jährlich 300 Franken gespendet

12:07
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 8782 neue Coronavirus-Fälle innert drei Tagen

11:45
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 8782 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden

11:45
Coronavirus - Schweiz

8782 Coronavirus-Ansteckungen innert 72 Stunden gemeldet

11:45
Informationstechnologie

Xiaomi verdrängt Apple von Platz drei bei Smartphone-Absatz

11:04
Gewalt

Mann verletzt Mädchen in Olten SO schwer - Täter festgenommen

10:40
Formel 1

Grosjean überlebte den Unfall in Sakhir wohl nur dank des Halo

10:37
Coronavirus - Schweiz

Caritas fordert finanzielle Mittel gegen coronabedingte Armut

10:30
Kambodscha

Berühmter Elefant Kaavan in Kambodscha gelandet

10:11
Iran

Iran: Ermordeter Atomphysiker in Teheran beigesetzt

10:07
Ski alpin

Marc Gisin tritt vom Spitzensport zurück

10:03
Iran

Sarif: Iran will Spannungen mit USA unter Biden abbauen

09:52
Brasilien

Das Leiden der Tiere: Nach den Bränden im Pantanal droht Hunger

09:47