KOF-Konjunkturbarometer im November leicht gesunken

Die Aussichten der Schweizer Wirtschaft haben sich mit Aufkommen der zweiten Corona-Welle weiter leicht eingetrübt: Das sogenannte KOF-Konjunkturbarometer ist im Berichtsmonat November um 2,8 auf 103,5 Punkte gesunken.

Der von der Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich erhobene Indikator schwächte sich damit zum zweiten Mal in Folge ab, nachdem er im Anschluss an die umfassenden Corona-Lockerungen im Frühling und Sommer vier Monate in Folge zugelegt hatte.

Das Barometer bewege sich somit auf sein langfristiges Mittel hin, wodurch die Aussichten für die Schweizer Konjunktur auch im Hinblick auf die aktuelle Pandemiesituation weiterhin verhalten blieben, heisst es in einer Mitteilung der KOF vom Montag. Leicht nach unten revidiert - auf 106,3 von 106,6 Zählern - wurde der Oktoberwert.

Von AWP befragte Ökonomen hatten für den Berichtsmonat einen leicht tieferen Wert (101,0 bis 103,0 Punkte) erwartet.

Der Rückgang des Barometers im November ist laut KOF in erster Linie auf eine Abschwächung beim verarbeitenden Gewerbe und beim privaten Konsum zurückzuführen. Zudem würden Indikatoren, welche die Auslandsnachfrage und den Bereich der übrigen Dienstleistungen betreffen, ein negatives Signal aussenden. Der Geschäftsverlauf im Gastgewerbe, der Baubranche sowie der Finanz- und Versicherungsbranche sei hingegen nahezu konstant geblieben.

Positive Tendenz im Export

Im Produzierenden Gewerbe (Verarbeitendes Gewerbe und Bau) verzeichnen den Angaben zufolge insbesondere die Entwicklung der Auftragseingänge und der Erträge einen negativen Verlauf. Aber auch Indikatoren Produktion und der allgemeinen Geschäftslage würden sich abschwächen. Eine leichte positive Tendenz verzeichneten hingegen Teilindikatoren in Bezug auf die Exportaussichten.

Unter den Branchen neigen laut KOF-Barometer insbesondere die Metallindustrie, der Bereiche Papier und Druck, der Maschinen- und Fahrzeugbaus und das sonstige verarbeitende Gewerbe zur Schwäche. Positive Signale kämen derweil aus der Elektroindustrie. Konstant entwickelten sich laut Mitteilung derweil die Indikatoren der übrigen Branchen wie Textilindustrie, Chemie, Pharma und Kunststoffe sowie Nahrungs- und Genussmittel-Industrie.

Das KOF-Konjunkturbarometer ist ein Frühindikator für die Entwicklung der Schweizer Wirtschaft, der sich aus einer Vielzahl von Einzelindikatoren zusammensetzt. Diese werden über statistisch ermittelte Gewichte zu einem Gesamtindikator zusammengefasst. Ein weiterer Frühindikator - der Einkaufsmanagerindex PMI - wird am (morgigen) Dienstag veröffentlicht, wie auch die Zahlen zum Bruttoinlandprodukt (BIP) im dritten Quartal.

Justiz

Liechtensteins Ex-Aussenministerin in Vaduz vor Gericht

04:00
USA

Grosse Mehrheit der Republikaner im Senat gegen Trump-Impeachment

03:21
Gastgewerbe

Coronavirus-Krise setzt Starbucks-Konzern stark zu

02:34
Informationstechnologie

Cloud-Geschäft sorgt für Wachstumsschub bei Microsoft

00:41
International

Weltweit bereits mehr als 100 Millionen bestätigte Corona-Infektionen

00:13
Informationstechnologie

AMD profitiert von Laptops-, Servern- und Spielekonsole-Käufen

23:57
England

Manchester City dank sechstem Sieg in Folge neuer Leader

23:15
Italien

Ibrahimovic sieht Rot - und Inter kehrt das Spiel

22:58
National League

ZSC ringt Leader Zug nieder

22:42
National League

SC Bern verliert bei Rückkehr

22:11
Spanien

Spaniens Gesundheitsminister tritt für Wahl in Katalonien zurück

20:43
Russland

Kreml: Putin und Biden einig über Abrüstungsvertrag

20:11
American Football

Jennifer King erste afroamerikanische Vollzeit-Trainerin in der NFL

20:03
England

Thomas Tuchel wird Coach beim FC Chelsea

19:28
Europa

Maas ruft Europaratsstaaten zur Umsetzung von Gerichtsurteilen auf

18:48
USA

Jane Fonda erhält Golden-Globe-Ehrenpreis

18:39
Europa

Krisensitzung zum Impfstoffstreit der EU mit Astrazeneca

18:37
Ski alpin

Zenhäusern fehlen 28 Hundertstel fürs Podest

18:36
Ski alpin

Zenhäusern mit Chancen auf einen Podestplatz

18:36
US-Lebensmittelhersteller

Pepsi und Beyond Meat tun sich zusammen

18:13
56. Solothurner Filmtage

¦taka, Gsell, Klemm - Drei Regisseurinnen räumen Festivalpreise ab

18:00
Deutschland

Zoff um den Impfstoff: Vier Dinge, die man wissen muss

17:24
Coronavirus - Graubünden

Badrutt's Palace Hotel in St. Moritz schliesst vorerst

17:22
Beteiligungsgesellschaft

Blackrock-Chef mahnt Konzernbosse zu mehr Einsatz für Klimaschutz

16:36
Leichenfund

Polizei ermittelt nach Leichen-Fund in Würenlos im Kanton Aargau

16:35
Indien

Zehntausende Bauern stürmen Indiens Hauptstadt mit Traktoren

16:26
National League

Servette muss in Quarantäne bleiben

16:15
Schenkung

Manser-Tagebücher gehen an das Museum der Kulturen Basel

16:15
Grossbritannien

Grossbritannien will Plattform zur Erkennung von Mutationen schaffen

16:07
Deutschland

Merkel: "Schnelligkeit unseres Handelns lässt sehr zu wünschen übrig"

15:34
Deutschland

Breel Embolo von Gladbach gebüsst

15:24
Thailand

Thailands König feiert Geburtstag der Geliebten im Partnerlook

15:11
Deutschland

Baumgartlinger mit Kreuzband-Verletzung out

14:15
Coronavirus - Schweiz

1884 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

13:36
Italien

Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte reicht Rücktritt ein

13:31
Deutschland

Urteil im Lübcke-Prozess in Deutschland erwartet

13:17
Israel

Statistikbüro: Rund 900 Holocaust-Überlebende starben 2020 an Corona

13:02
Deutschland

Merkel laut Bericht zur Coronalage: Uns ist das Ding entglitten

12:42
Prozess

Brandstifter von Merenschwand AG kassiert vier Jahre Gefängnis

12:30
Prozess

Brandstifter von Merenschwand AG steht vor Bezirksgericht

12:30
Frauen-Nationalteam

Schweizerinnen nehmen am Tournoi de France teil

12:14
Todesfall

Feministin Jacqueline Berenstein-Wavre 99-jährig gestorben

12:02
Super League

Saisonfortsetzung des FCL verzögert sich

11:48
Deutschland

Dimitri Oberlin geht in die 3. Bundesliga

11:36
Belgien

Belgien: Sorge vor Überschwappen der Corona-Krawalle aus Niederlanden

11:33
International

Thunberg: Schluss mit 30 Jahren Blabla

11:29
Deutschland

Razzia gegen Kinderpornografie in Deutschland

11:23
Bundesstrafgericht

Hauptangeklagter Florian Homm bleibt Prozess fern

11:21
Bundesstrafgericht

Finanzjongleur Florian Homm bleibt Prozess fern

11:21
Ski alpin

Gisin fällt wegen Fehler auf Platz 6 zurück - Gut-Behrami Zweite

11:15
Ski alpin

Gisin fällt wegen Patzer auf Rang 6 zurück - Gut-Berahmi Zweite

11:15
Ski alpin

Klare Halbzeit-Führung für Michelle Gisin - Lara Gut-Behrami Vierte

11:15
Religion

Fast 30 Prozent Religionslose - Tendenz steigend

10:44
Coronavirus - Schweiz

Bisher landesweit gut 197'000 Impfdosen verabreicht

10:41
Unfälle

Im Auto ist jede dritte Person abgelenkt - zu Fuss gar jede zweite

10:37
National League

National League plant von Woche zu Woche

10:12
Neurologie

Musizieren in jungen Jahren hält das Gehirn auf Trab

09:55
Australien

Tausende demonstrieren gegen "Australia Day"

09:54
Deutschland

Astrazeneca: Berichte über schwachen Impfschutz bei Senioren falsch

09:49
Coronavirus - Schweiz

SBB und BAG prüfen Regeln bei Essen und Trinken im Zug

09:49
Coronavirus - Schweiz

SBB sistieren über 30 Immobilienprojekte

09:44
Coronavirus - Schweiz

SBB sistieren gegen 30 Immobilienprojekte

09:44
Handball

Meckes: "Wichtig ist nun, das zu bestätigen"

09:30
Versicherungen

Baloise senkt Umwandlungssätze im BVG schrittweise bis 2023

08:33
Banken

Raiffeisen Schweiz empfiehlt neu Negativzinsen für "Fluchtgelder"

08:15
USA

Robert De Niro und John Boyega drehen Rennfahrer-Krimi

07:55
Pharma

Novartis gibt sich nach Corona-Jahr vorsichtiger für 2021

07:10
Pharma

Bei Novartis hinterlässt Covid-19-Pandemie 2020 Spuren

07:10
Pharma

Novartis legt trotz Corona im vergangenen Jahr zu

07:10
14. Swiss Music Awards

Bligg, Beatrice Egli, Loco Escrito: Nicht viel Neues an den SMA

07:05
Banken

UBS verdient im vierten Quartal deutlich mehr als erwartet

06:47
Banken

UBS kann Gewinn im Pandemiejahr 2020 deutlich steigern

06:47
Finanzen

Barcelona erneut umsatzstärkster Klub vor Real Madrid

06:30