Bundesrat wirbt für Ja zu E-ID-Gesetz am 7. März

Dank der E-ID wird laut Bundesrat vieles im Internet einfacher, praktischer und sicherer. Er wirbt deshalb für ein Ja zur Vorlage zum E-ID-Gesetz, die am 7. März zur Abstimmung kommt. Das E-ID-Gesetz will erstmals einen amtlichen Ausweis kommerzialisieren.

Das Gesetz schaffe die Grundlage für eine vom Bund anerkannte elektronische Identität und regle, wie sich Personen im Internet eindeutig, sicher und praktisch identifizieren können, teilte das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement (EJPD) am Donnerstag mit.

Vieles werde heute im Internet abgewickelt. Wer über private oder staatliche Internetportale Waren oder Dienstleistungen beziehen will, muss sich in der Regel dafür identifizieren. Bis heute ist jedoch keines dieser Identifikationssysteme in der Schweiz gesetzlich geregelt.

Mit wenig Aufwand zum Handy-Abo

Im Alltag kann sich eine Person mit einem Reisepass oder einer Identitätskarte ausweisen. Im Internet könne dieser Nachweis derzeit nur sehr umständlich erbracht werden. Daher brauche es für die digitale Welt einen elektronischen Identitätsnachweis, auch E-ID genannt, heisst es in der Mitteilung.

Solche staatlich anerkannte elektronische Identifizierungsmittel seien für die weitere Entwicklung von Online-Geschäften und E-Government-Anwendungen wichtig. Der Bundesrat wolle deshalb rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen für die Anerkennung von elektronischen Identifizierungsmitteln und von deren Anbietern schaffen.

Mit der staatlich kontrollierten E-ID werde das Leben der Bürgerinnen und Bürger auch einfacher. So könnten künftig auch Angebote im Internet genutzt werden, für die bisher ein Erscheinen vor Ort notwendig war. Dazu zählten der Abschluss eines Handy-Abos oder die Eröffnung eines Bankkontos. Darum sei die E-ID auch ein "Schlüssel für die weitere Digitalisierung der Schweiz". Die Ausstellung einer E-ID ist freiwillig.

"Kontrolle bleibt beim Staat"

Gegen das Gesetz wurde das Referendum ergriffen. Die Gegnerinnen und Gegner argumentieren, dass mit dem E-ID-Gesetz erstmals ein amtlicher Ausweis kommerzialisiert und durch private Anbieter herausgegeben werde. An die Stelle der Passbüros würden Unternehmen wie Banken und Versicherungen treten und die sensiblen Daten der Bürgerinnen und Bürger verwalten.

Der Bundesrat entgegnet, dass der Bund mit dem neuen E-ID-Gesetz-Gesetz jedoch seine hoheitlichen Aufgaben behalte. Er überprüfe und bestätige anhand seiner Register die Identität der einzelnen Personen. Die technische Umsetzung und der Betrieb der E-ID werden allerdings ausgelagert. So können neben Kantonen und Gemeinden auch Private wie Versicherer oder Banken eine E-ID anbieten.

Gegen diese Privatisierung wehrt sich eine breite Allianz von Organisationen und Parteien, namentlich Vertreterinnen und Vertreter von SP, Grünen, FDP und GLP. Geführt wird die Kampagne von der Digitalen Gesellschaft und dem Verein Public Beta, unterstützt vom Schweizerischen Verband für Seniorenfragen (SVS).

Todesfall

Feministin Jacqueline Berenstein-Wavre 99-jährig gestorben

12:02
Super League

Saisonfortsetzung des FCL verzögert sich

11:48
Deutschland

Dimitri Oberlin geht in die 3. Bundesliga

11:36
Belgien

Belgien: Sorge vor Überschwappen der Corona-Krawalle aus Niederlanden

11:33
International

Thunberg: Schluss mit 30 Jahren Blabla

11:29
Deutschland

Razzia gegen Kinderpornografie in Deutschland

11:23
Bundesstrafgericht

Hauptangeklagter Florian Homm bleibt Prozess fern

11:21
Bundesstrafgericht

Finanzjongleur Florian Homm bleibt Prozess fern

11:21
Ski alpin

Klare Halbzeit-Führung für Michelle Gisin - Lara Gut-Behrami Vierte

11:15
Religion

Fast 30 Prozent Religionslose - Tendenz steigend

10:44
Coronavirus - Schweiz

Bisher landesweit gut 197'000 Impfdosen verabreicht

10:41
Unfälle

Im Auto ist jede dritte Person abgelenkt - zu Fuss gar jede zweite

10:37
National League

National League plant von Woche zu Woche

10:12
Neurologie

Musizieren in jungen Jahren hält das Gehirn auf Trab

09:55
Australien

Tausende demonstrieren gegen "Australia Day"

09:54
Deutschland

Astrazeneca: Berichte über schwachen Impfschutz bei Senioren falsch

09:49
Coronavirus - Schweiz

SBB und BAG prüfen Regeln bei Essen und Trinken im Zug

09:49
Coronavirus - Schweiz

SBB sistieren gegen 30 Immobilienprojekte

09:44
Handball

Meckes: "Wichtig ist nun, das zu bestätigen"

09:30
Versicherungen

Baloise senkt Umwandlungssätze im BVG schrittweise bis 2023

08:33
Banken

Raiffeisen Schweiz empfiehlt neu Negativzinsen für "Fluchtgelder"

08:15
USA

Robert De Niro und John Boyega drehen Rennfahrer-Krimi

07:55
Pharma

Novartis gibt sich nach Corona-Jahr vorsichtiger für 2021

07:10
Pharma

Bei Novartis hinterlässt Covid-19-Pandemie 2020 Spuren

07:10
Pharma

Novartis legt trotz Corona im vergangenen Jahr zu

07:10
14. Swiss Music Awards

Bligg, Beatrice Egli, Loco Escrito: Nicht viel Neues an den SMA

07:05
Banken

UBS verdient im vierten Quartal deutlich mehr als erwartet

06:47
Banken

UBS kann Gewinn im Pandemiejahr 2020 deutlich steigern

06:47
Finanzen

Barcelona erneut umsatzstärkster Klub vor Real Madrid

06:30
Italien

Italiens Premier will Rücktritt einreichen - wie geht es weiter?

05:01
USA

"First Dogs" Champ und Major ziehen ins Weisse Haus ein

04:44
Wetter

Schneeschmelze und Regen sorgen für hohe Wasserpegel

04:32
Niederlande

Erneut Corona-Krawalle in den Niederlanden - "Schamlose Diebe"

04:20
USA

Impeachment-Anklageschrift gegen Trump erreicht US-Senat

03:09
USA

US-Senat bestätigt Janet Yellen als Finanzministerin

00:47
Israel

Flugverkehr nach Israel im Anti-Corona-Kampf eingestellt

00:20
USA

Biden will stärker auf Kauf amerikanischer Produkte setzen

23:30
Italien

Italiens Premier will Rücktritt einreichen - Neue Mehrheit gesucht

21:17
Schweizer Filmpreis

Oscar-Anwärter "Schwesterlein" darf auch auf Quartz-Regen hoffen

21:00
Estland

Estland bekommt erstmals eine Regierungschefin

20:25
Ski alpin

Lizeroux hört nach dem Slalom in Schladming auf

19:17
USA

Biden kippt Trumps Transgender-Ausschluss aus US-Streitkräften

18:55
USA

Oberstes US-Gericht beendet Korruptionsklage gegen Ex-Präsident Trump

18:51
National League

Genf-Servettes Spiele dieser Woche verschoben

18:44
Super League

Jean-Pierre Nsame für zwei Spiele gesperrt

18:04
England

Engländer und Schotten laut Studie am häufigsten stark betrunken

17:29
Ski alpin

Thomas Dressen kann auf Start an der WM hoffen

17:26
Ski nordisch

Simon Ammann gibt in Willingen das Comeback

17:10
Frankreich

Konflikt mit Türkei: Athen kauft 18 Kampfjets von Frankreich

16:58
Russland

Kremlchef Putin kritisiert Nawalnys Film und Proteste in Russland

16:43
Deutschland

UN-Generalsekretär: Zukunft nach Corona muss klimafreundlich sein

16:37
Europa

Impfstoff-Streit: Von der Leyen telefoniert mit Astrazeneca-Chef

16:04
Grossbritannien

Prozess um Statuensturz im britischen Bristol geht ans Strafgericht

16:01
Cheops-Mission

Weltraumteleskop Cheops entdeckt mysteriöses Plantengespann

16:00
Medien

Onlinemarkt Ricardo der TX Group erzielt 2020 neue Rekordwerte

15:59
Elternzeit

Der Tessiner Grosse Rat stimmt zweiwöchiger Elternzeit zu

15:33
Ski alpin

Odermatts Formel: Gutes Gefühl, Glück und Tipps von Feuz

15:32
Umwelt

Erde verlor Billionen Tonnen Eis

15:10
Deutschland

Pal Dardai wieder Trainer von Hertha Berlin

15:05
Erdbeben

106 verspürte Erschütterungen im Erdbebenjahr 2020

14:55
Niederlande

Premier Rutte verurteilt Corona-Krawalle: Kriminelle Gewalt

14:44
Wetter

Schneefall hat zu erhöhten Radioaktivitäts-Messwerten geführt

14:42
Frankreich

Spekulationen um erneuten Corona-Lockdown in Frankreich

14:38
China

China verärgert: USA schicken Flugzeugträger ins Südchinesische Meer

14:34
Immobilien

Home Office treibt den Wandel in der Geschäftswelt voran

14:15
Handel

Brexit: Fast die Hälfte der Lkw verlässt Grossbritannien ohne Ware

13:56
Segeln

Vendée Globe erlebt ein spannendes Finale

13:42
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 4320 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden

13:32
England

Chelsea entlässt Frank Lampard

12:43
England

Chelsea trennt sich von Trainer Frank Lampard

12:43
Coronavirus - Schweiz

Verwaltungsdelegation schränkt Zutritt zum Bundeshaus weiter ein

12:31
Grippe

Grippe bleibt dank Corona-Schutzmassnahmen bisher aus

12:16