YB - variabel, flexibel und geerdet

Das denkwürdige Weiterkommen in der Europa League gegen den Bundesligisten Bayer Leverkusen macht die Young Boys zu Recht stolz. Dennoch bleiben sie geerdet.

"Abheben" ist ein Verb mit verschiedenen Bedeutungen. Beim Jassen ist es ein einfacher mechanischer Vorgang vor dem Geben. Im Sport hat es zweierlei Bedeutung. Man hebt ab und wird zum sogenannten Überflieger, wenn einem eine überragende Leistung glückt. Eine solche zeigten die Young Boys unbestritten im Hinspiel, besonders aber beim 2:0 im Rückspiel in Leverkusen. Das dritte Abheben bedeutet Arroganz, Überheblichkeit, Selbstgefälligkeit. Die Young Boys sind auch nach dem Triumph weit davon entfernt, sich auf solches einzulassen. Sie werden mit allen Füssen auf dem Boden bleiben, auch wenn sie sich schon sehr bald erneut mit einer renommierten europäischen Mannschaft werden messen können, mit Ajax Amsterdam.

Nach der Rückkehr nach Bern am Freitagnachmittag analysierte Cheftrainer Gerardo Seoane den denkwürdigen Abend vor Kameras und Mikrofonen am Spielfeldrand im Wankdorf zum x-ten Mal. Der Luzerner strich ein weiteres Mal die solidarische, geschlossene Leistung der ganzen Mannschaft hervor. Er erwähnte auch die Vorzüge des Kaders, in dem er für alle Positionen gleichwertige Alternativen vorfindet.

Dass Jordan Siebatcheu den gesperrten Goalgetter Jean-Pierre Nsame fabelhaft vertrat und in den zwei Spielen drei Tore erzielte, ist das augenfälligste Beispiel für die erstaunliche Variabilität im gelbschwarzen Spielerbestand. Da in den letzten Wochen nicht mehr viele Spieler verletzt waren, konnte Seoane gerade in der Meisterschaft oft variieren und rotieren und auf diese Weise Kräfte sparen.

Seoane erläuterte seine ganz offensichtlich erfolgreichen Überlegungen im Umgang mit dem ausgeglichenen Kader: "Dass wir rotieren, hat gute Gründe. Alle Spieler sollen durch ihre Spielpraxis in einer guten Form sein, ein gutes Vertrauen bekommen und sich in ihrer Rolle für die Mannschaft wichtig fühlen. Und dann ist es für ein Spiel wie gegen Leverkusen, wenn es also darauf ankommt, sehr wichtig, dass wir mit einem vollen Tank hineingehen und die maximale Energie auf den Platz bringen können."

Captain Fabian Lustenberger, langjähriger Bundesliga-Spieler bei Hertha Berlin, strich heraus, dass YB in Deutschland vermutlich unterschätzt wurde. "Es soll keine Schadenfreude sein, aber doch eine kleine Genugtuung, dass wir jetzt weitergekommen sind." Tatsächlich wurde YB vielerorts in Deutschland als "einfaches Los" für Bayer Leverkusen taxiert.

Note:

Änderung nach dem Lead

Formel 1

Miami einigt sich mit Formel 1 auf Zehnjahresvertrag

12:20
Grossbritannien

Vereint auf Distanz - Royals nehmen Abschied von Prinz Philip

11:49
Verkehrsunfall

Junge Frau stirbt bei Verkehrsunfall in Trogen AR

11:31
Grossbritannien

US-Beauftragter Kerry mahnt bei Klimaschutz zur Eile

11:28
Rassismus

Corona-Pandemie verlagert Rassismus in den privaten Raum

10:41
Iran

Iranischer Präsident rät Militärs von Kandidatur ab

08:39
Kriminalität

Unbekannte brechen in Moschee ein und stehlen Geld aus Opferstock

08:33
NHL

Patrick Marleau egalisiert Rekord von Gordie Howe

07:39
Spanien

Erster Titel für Messi und Co. in dieser Saison

07:10
Archäologie

Forscher entziffern in Frankreich rekordverdächtige Landkarte

06:16
Bergsturz

Vor 30 Jahren verschüttete ein Bergsturz einen Teil von Randa

06:00
Schweiz - EU

Parmelin: "Werde in Brüssel nicht Boris Johnson spielen"

04:34
Super League

YB - erneut der frühste Meister der Super League?

04:00
Peru

Fünf Soldaten sterben bei Helikopterunglück in Peru

01:25
National League

"Fünf Minuten lang freuen - dann aber am Boden bleiben"

01:07
USA

Biden erstmals als Präsident beim Golfen

00:18
Todesfall

Früherer Fernsehdirektor Peter Schellenberg gestorben

00:12
National League

Lakers, ZSC Lions und Servette schaffen Breaks

23:01
National League

ZSC Lions und Servette schaffen die ersten Breaks

23:01
Italien

Cagliari dreht Abstiegsduell in der Nachspielzeit

23:00
Lugano - Lakers 2:3 n.V.

Lakers bestrafen Lugano

22:57
Fribourg - Servette 3:8

Starker Genfer Auftritt in Freiburg

22:43
Zug - Bern 3:0

Mit einem 3:0 zum 2:1: EVZ mit passender Reaktion

22:25
St. Gallen - Luzern 0:0

93 Minuten für zwei Torchancen

22:24
Lausanne - ZSC Lions 0:3

Die ZSC Lions gehen in Führung

22:21
Super League

657 FCB-Fans geben Saisonkarte ab

22:16
Challenge League

Auf Penalty-Killer Matic ist Verlass

20:44
England

Manchester City verliert Cup-Halbfinal und De Bruyne

20:44
Sion - Zürich 2:2

Der FCZ holt spät einen wichtigen Punkt

20:26
Russland

Russland weist ukrainischen Konsul aus

18:50
Judo

EM-Bronze für Nils Stump

18:48
Brasilien

Brasilien: Gouverneure bitten UN in Corona-Krise um Hilfe

18:18
Deutschland

Flick will die Bayern zum Saisonende verlassen

18:15
Deutschland

Teenager Musiala führt Bayern nahe an die Meisterschale

17:53
Bayern

Entscheidung der K-Frage zwischen Laschet und Söder zieht sich hin

17:52
International

Digitales Kunstwerk von Snowden bringt Millionenspende

17:39
Italien

Blockade von Bootsmigranten: Salvini kommt in Palermo vor Gericht

17:31
Segeln

Nils Theuninck erster Schweizer EM-Medaillengewinner seit 30 Jahren

17:30
Grossbritannien

Harry spricht nach Trauerfeier mit William und Kate

17:28
USA

Pompeo liess Mitarbeiter Hund abholen - Verstösse gegen Ethikregeln

16:56
Motorrad

Weitere Enttäuschung für Lüthi: Startplatz 22 in Portugal

16:54
Deutschland

Kramp-Karrenbauer: Russland bedroht Europas Sicherheit unmittelbar

16:40
Arktis

Was Grönlands Machtwechsel mit der Weltpolitik zu tun hat

16:38
Grossbritannien

Die Royals nehmen Abschied von Prinz Philip

16:34
Valencia-Rundfahrt

Erster Saisonsieg und Gelbes Trikot für Stefan Küng

15:40
Kundgebung

Corona-konformer Protest gegen Syngenta & Co in Basel

15:30
Formel 1

Hamilton knapp vor Red-Bull-Duo

15:17
China

Iran will Atomverhandlungen in Wien nur bedingt fortsetzen

14:39
Myanmar

Neujahrsamnestie: Myanmars Junta entlässt mehr als 23 000 Gefangene

14:07
International

US-Forscher: Bereits mehr als drei Millionen Corona-Tote weltweit

13:50
WM 2022

Katar will nur geimpfte Fans in die Stadien lassen

13:49
Coronavirus - Schweiz

Schaffhauser Polizei: "Gegen Unvernunft gibt es keine Mittel"

13:47
Coronavirus - Schweiz

Knapp 1000 Gegner der Corona-Massnahmen an Demo in Schaffhausen

13:47
Coronavirus - Schweiz

Rund 500 Gegner der Corona-Massnahmen an Demo in Schaffhausen

13:47