So glänzen die Medaillen von Fähndrich und Van der Graaff

Am Tag nach ihrem Silber-Lauf präsentieren die Schweizer Langläuferinnen Nadine Fähndrich und Laurien van der Graaff an der WM in Oberstdorf ihre Medaillen.

Ganz aus ihrer Haut können Langläufer nicht. Auch am Tag nach ihrer Silbermedaille im Teamsprint stehen Nadine Fähndrich und Laurien van der Graaff zum Training auf der Loipe - und das, obwohl beide das Rennen über 10 km Skating am Dienstag auslassen und sich auf die Staffel am Donnerstag konzentrieren.

Die Stimmung ist aber noch immer aufgekratzt. Stolz zeigen die beiden ihre Medaille, sie hatte auch in der Nacht einen Ehrenplatz. "Sie schlief neben mir im Doppelbett", meint Van der Graaff und hält das edle Stück in die Kamera. Gefeiert wurde am Sonntagabend allerdings nicht mehr gross, es gab direkt nach der offiziellen Medaillenfeier im Skisprung-Stadion ein gemeinsames Essen mit dem Team, der Champagner muss noch warten. "Für einen Schnaps war ich zu müde", sagt Van der Graaff. "Das wäre wohl nicht gut rausgekommen. Vielleicht am Sonntag."

Die Bilder sind nicht gestellt. Wenn sie sich gegenseitig beschreiben sollen, fällt jeweils sehr bald das Wort "Freundin". Fähndrich und Van der Graaff sind tatsächlich mehr als Teamkolleginnen, sie sind in den letzten Jahren zu Freundinnen geworden. Der Kontrast am Sonntag war frappant.

Hier hüpfte Van der Graaff begeistert auf und ab und stürzte sich auf ihre im Schnee liegende Teamkollegin, als die Silbermedaille feststand. Ein paar Minuten später lief Gleb Retiwych als Dritter über die Ziellinie, sein Mitläufer - das Wort Teamkollege wäre in diesem Fall definitiv fehl am Platz - Alexander Bolschunow würdigte ihn aber keines Blickes. Der Russe schien seinem Landsmann, der im Teamsprint auf der Schlussrunde vom 1. auf den 3. Platz zurückgefallen war, sogar demonstrativ den Rücken zuzuwenden.

Die ideale Symbiose

Die Freude bei den beiden Schweizerinnen war nicht nur grösser, weil es ihre erste Medaille bei einem Grossanlass war, bei ihnen ist das Team im Einzelsport Langlauf ganz entscheidend. Fähndrich und Van der Graaff ergänzen sich im seit 2005 bei Grossanlässen gelaufenen Teamsprint geradezu ideal. Auf der einen Seite die 33-jährige, in den Niederlanden geborene Davoserin Van der Graaff, die vor zwei Jahren nahe am Aufgeben war, und nicht mehr ganz über die Endschnelligkeit verfügt wie 2017/18, als sie im Sprint zwei Weltcupsiege feierte. Sie zeichnet sich aber durch ein feines taktisches Gespür aus und bringt damit die Schlussläuferin Fähndrich immer in eine gute Position.

Auf der anderen Seite die acht Jahre jüngere Luzernerin, die sich in den letzten beiden Jahren sukzessive der Weltspitze im Sprint angenähert hat und mit dem Support des Teams im Rücken auf dem letzten Kilometer mit jeder Gegnerin mithalten kann. Es brauchte am Sonntag schon die Einzelsprint-Weltmeisterin Jonna Sundling, um die erste Goldmedaille für die Schweizer Frauen an einer Nordisch-WM zu verhindern.

In den Tagen davor waren Van der Graaff und der Rest des Teams vielleicht noch stärker als Psychologen gefragt als in ihrer eigentlichen Funktion. Denn nach dem Tiefpunkt im Sprint vom Donnerstag, als Fähndrich als Medaillenkandidatin bereits in der Qualifikation scheiterte und den sie als "Systemkollaps" bezeichnete, musste sie erst wieder aufgerichtet werden. Van der Graaff hatte in der Vergangenheit ihre eigenen Dämonen auszutreiben und konnte mit ihrer Erfahrung helfen. Sie bezeichnet die Zentralschweizerin als "ehrlich, zielstrebig und selbstironisch". "Es brauchte aber mehr als Selbstironie", gibt Fähndrich am Tag nach der Erlösung zu.

Dank Teamwork zur Medaille

Es brauchte viele Gespräche. Mit den Eltern in Eigenthal am Fusse des Pilatus, dem Freund im Baselland, dem vier Jahre jüngeren Bruder, der ebenfalls Langläufer ist, dem Psychologen, mit dem sie schon seit einiger Zeit zusammenarbeitet. "Am Ende ist es immer Teamwork, auch wenn alle sagen, Langlauf sei ein Einzelsport", betont Fähndrich. Am Tag X ergaben der Kopf und die Motivationskünste von Laurien van der Graaff, die Beine von Nadine Fähndrich und das grosse Herz von beiden wieder die perfekte Mischung.

Fähndrich erzählt lachend: "Als Lau (rien) im Zielraum auf mich klopfte, sagte ich: 'Du klopfst auf Holz, um sicher zu sein, dass die Medaille da ist." Sie war da, und das hochverdient.

Deutschland

Leipzig kann Bayern nicht unter Druck setzen

20:30
Argentinien

Argentinien startet Produktion von Corona-Impfstoff Sputnik V

20:24
Grossbritannien

Johnson warnt vor dritter Pandemiewelle in Grossbritannien

18:56
Europa

Corona-Impfstoff: Johnson & Johnson setzt Marktstart in Europa fort

18:52
USA

Ex-US-Präsident Bush kritisiert Republikanische Partei scharf

18:38
Bankensoftware

Temenos erzielt im ersten Quartal mehr Umsatz und steigert Gewinn

18:25
Super League

St. Gallens Quintilla positiv getestet

18:22
Mexiko

Präsident Mexikos mit Astrazeneca-Mittel gegen Coronavirus geimpft

18:11
Ringen

Scherrer wieder im EM-Final

18:04
Europa

EU-Behörde: Grünes Licht für Johnson-Impfstoff trotz Blutgerinnsel

16:46
Norwegen

Norwegen für Touristen weiter Tabu

16:24
Golf

Morgane Métraux mit Glanzresultat in den USA

16:00
USA

Fall George Floyd: Prozess liegt nun in Hand der Geschworenen

15:59
Kommunalwahlen TI

Fulvio Pelli wird Gemeindeparlamentarier von Lugano

15:43
Kommunalwahlen TI

Fulvio Pelli wird Gemeinderat von Lugano

15:43
Deutschland

Mehr als 20 Prozent in Deutschland gegen Corona geimpft

15:30
Philippinen

Taifun "Surigae" streift Philippinen - 20 Seeleute vermisst

15:17
Deutschland

Deutsche Umweltministerin erwartet schnelleren Kohleausstieg

15:10
US-Börse

Aktien von Cannabisfirmen heben am Marihuana-Feiertag ab

15:00
Bulgarien

Bulgarien: Konservative GERB-Partei erhält Regierungsauftrag

14:23
Deutschland

Sorge in Deutschland wegen Herabstufung bei Pressefreiheit

14:19
Russland

US-Botschafter verlässt inmitten Spannungen vorübergehend Moskau

14:13
Österreich

Österreich: Breite Corona-Öffnungsschritte im Mai

14:11
Tschad

Armeesprecher: Tschads Präsident Déby ist tot

13:59
Bayern

Söder ruft CDU-Chef Laschet zum Kanzlerkandidaten aus

13:43
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 2141 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:32
European Super League

FIFA unterstützt UEFA im Kampf gegen die Abtrünnigen

13:05
Indien

Wieder mehr als 200 000 Neuinfektionen in Indien

12:48
England

Früherer Tottenham-Spieler Mason Nachfolger von Mourinho

12:42
Corona - Schweiz

Pandemie sorgt für Digitalisierungsschub

11:57
Südafrika

Kapstadt im Rauch - Kampf gegen die Flammen geht weiter

11:49
Cyber-Abwehr

VBS rüstet auf gegen Cyber-Angriffe der neuen Generation

11:45
Cyberabwehr

VBS rüstet im Kampf gegen Cyberangriffe auf

11:24
Verkehrsunfall

Auf Gegenfahrbahn geraten: Töfffahrer stirbt in Winterthur

10:55
Städtestatistik

Drei Viertel leben in der Stadt, meist in 3-Zimmer-Wohnungen

10:44
Konjunktur

Arbeitslosigkeit in Grossbritannien fällt erstmals seit einem Jahr

10:12
Detailhandel

Abgelaufene Lebensmittel verkauft: Millionenstrafe für Tesco

10:01
Arbeit

SGB fordert Mindestlohn und geregelte Arbeitsbedingungen

10:00
Coronavirus - Schweiz

Bund unterzeichnet Vertrag für Corona-Medikamente von Roche

09:32
Bauindustrie

Implenia verkauft Geschäftsbereich in Deutschland

09:19
Nahrungsmittel

Danone leidet weiter unter Auswirkungen der Corona-Pandemie

09:12
European Super League

Real Madrids Präsident verteidigt die neue Top-Liga

09:07
Umwelt

Schweizerischer Nationalpark gehört neu zu bestgeschützten der Welt

08:00
Computer

Neues iPad-Modell bei Apple-Event erwartet

07:06
Bauchemie

Sika erhöht nach starkem Jahresauftakt die Prognose

06:49
Bauchemie

Sika wächst im ersten Quartal deutlich

06:49
NHL

Kevin Fiala und die Wild bleiben auf Erfolgskurs

06:29
Arbeitsunfall

Mann stürzt bei Wartungsarbeiten von Charmey-Gondelbahn und stirbt

05:14
Soziale Medien

Facebook stellt Konkurrenzdienst zu Talk-App Clubhouse vor

03:05
Bayern

CDU-Bundesvorstand für Laschet als Kanzlerkandidaten

01:51
Autoindustrie

Tesla-Chef: Autopilot bei Crash in Texas nicht eingeschaltet

01:50
National League

ZSC mit Playoff-Neuling Ludovic Waeber zurück zur alten Konstanz

01:00
Sexuelle Belästigung

Ex-RTS-Moderator Darius Rochebin zurück am französischen Fernsehen

23:29
ZSC Lions - Lausanne 3:1

ZSC Lions mit dem dritten Sieg in Serie

23:03
England

Liverpool spielt beim Aufsteiger nur unentschieden

22:58
Servette - Fribourg 4:0

Genf-Servette siegt, verliert aber Descloux

22:48
National League

Vier Heimsiege und drei Teams vor dem Out

22:40
Bern - Zug 6:2

Bern dreht Spiel nach frühem Rückstand

22:35
Lakers - Lugano 3:1

Die Lakers kommen der Überraschung näher

22:19
Challenge League

Thun gewinnt vor dem Spitzenspiel

22:02