Der vielleicht wichtigste Meistertitel der Rangers

Am Sonntag endet für die Glasgow Rangers eine zehnjährige Wartezeit: Unter Steven Gerrard und mit dem Basler Cedric Itten kommt der schottische Verein zu einem seiner wichtigsten Meistertitel.

Erst einmal in der 130-jährigen Geschichte der schottischen Meisterschaft waren die Glasgow Rangers länger ohne Titel geblieben. Während neun Saisons musste die Mannschaft aus dem Südwesten der Stadt mitansehen, wie der Erzrivale Celtic triumphierte, eine Ewigkeit für einen Klub, der am Sonntag seinen 55. Meistertitel feierte. Gerade zum richtigen oder zum letztmöglichen Zeitpunkt beendeten die Rangers die Durststrecke. Ein zehnter Titel in Folge von Celtic wäre Rekord gewesen und Ausrufezeichen im ewigen Duell zwischen den beiden Glasgower Vereinen, die seit 1985 und dem Titelgewinn von Aberdeen unter Alex Ferguson die Meistertrophäen unter sich aufteilen.

Nun wird in Schottland darüber diskutiert, ob das nun der bedeutendste Meistertitel der Rangers ist. Angesichts der Leidenschaft, mit der die Fans am Wochenende auf den Strassen rund um das Ibrox Stadium feierten, könnte man das meinen. Nicola Sturgeon, die schottische Regierungschefin, tadelte die Anhänger für ihre zweitägige Meisterparty. In Schottland dürfen sich wegen der Corona-Pandemie derzeit eigentlich nur zwei Personen aus zwei Haushalten treffen. Diese Regel ging schon am Samstag nach dem Heimsieg gegen St. Mirren vergessen und erst recht tags darauf, als Celtic mit einem Unentschieden die letzte rechnerische Chance auf den Titel verspielt hatte.

Erster Meistertitel für Gerrard

Sechs Spieltage vor Schluss und damit noch vor der abschliessenden Finalrunde ist in Schottland das Meisterrennen entschieden. Der Machtwechsel von Celtic zu den Rangers hin ist an sich schon eine Überraschung, in dieser Deutlichkeit aber eine kleine Sensation. In der letzten Saison hatte sich Celtic bis zum Meisterschaftsabbruch 13 Punkte Vorsprung erspielt. Wenige Monate später gaben die Rangers eindrücklich den Ton an: in 32 Partien kamen sie zu 28 Siegen und vier Unentschieden bei einem Torverhältnis von 77:9. Celtic liegt 20 Punkte zurück.

Die Fans hätten also Zeit gehabt, sich auf den Titel einzustellen. Dass es am Wochenende trotzdem zum in Corona-Zeiten unerwünschten emotionalen Ausbruch kam, liegt daran, dass der Titel nicht nur lang ersehnt, sondern lange Zeit nicht absehbar war. Steven Gerrard, der Trainer und Baumeister der Erfolges, meinte: "Wir sind aus der Hölle zurückgekehrt." Mit Hölle meint der frühere Liverpooler Captain die vierte Division, in der die Rangers 2012 wegen finanzieller Probleme zwangsrelegiert worden waren. Erst 2016 folgte die Rückkehr in die höchste Liga. 2018 stiess Gerrard zum Klub.

Der 40-jährige Engländer brachte den Klub wieder auf Kurs. Er kümmerte sich nicht nur um die Mannschaft, sondern auch um das Klubleben im Allgemeinen. Er habe einen super Job gemacht und gewisse Standards geschaffen, lobte ihn Vereinsboss Douglas Park. In seiner dritten Saison bei seiner ersten Station als Trainer auf höchstem Niveau folgte der Erfolg, der ihm als Spieler in Liverpool nicht vergönnt war: ein Meistertitel. Die Trophäe strahlt von Schottland nach England aus und schon wird spekuliert, ob Gerrard womöglich bald in Liverpool den derzeit glücklosen Jürgen Klopp ersetzen könnte.

Europäische Ziele

Die Worte von Gerrard nach dem Titelgewinn lassen nicht auf den einen baldigen Abgang schliessen. "Die Reise ist noch nicht fertig. Da kommt noch mehr", betonte er. Für die weiteren Ziele dürfte der Coach vermehrt auf den Schweizer Stürmer Cedric Itten setzen. Der im Sommer von St. Gallen zu den Rangers gestossene Internationale bekam für seine Einsätze zwar regelmässig Lob von Gerrard, aber einen Stammplatz hat er sich noch nicht ergattert. Vier Tore hat der 24-Jährige zum Meistertitel beigetragen und zwei weitere Treffer in der Europa League geschossen, in der am Donnerstag das Achtelfinal-Hinspiel bei Slavia Prag ansteht. Wie in der schottischen Meisterschaft sind die Rangers auch im Europacup noch unbezwungen.

Nepal

Trotz Corona-Krise: Auf Mount Everest so viele Bergsteiger wie nie

18:25
USA

Biden: Kampf gegen Klimakrise birgt grosse wirtschaftliche Chancen

18:09
Konzerte

Deutsche Punkrock-Band "Die Ärzte" kommt 2022 nach Thun BE

17:32
Frankreich

Terrorverdacht nach Messerattacke auf Polizeiwache bei Paris

17:30
Deutschland

Corona: "Bundes-Notbremse" in Deutschland greift

17:15
Sandalen

EU-Kommission gibt Übernahme von Birkenstock frei

17:07
Spanien

Wahldebatte in Spanien endet mit Eklat

17:05
Österreich

Österreich: Praktisch alle Branchen dürfen ab 19. Mai öffnen

16:56
Russland

Kremlgegner Nawalny beendet Hungerstreik im Straflager

16:26
Myanmar

Asean-Gipfel: Putsch-Gegner fordern Festnahme von Myanmars Junta-Chef

16:02
Amateurfussball

Amateure können Saison eventuell fortsetzen

15:57
Niederlande

Ärzte warnen: Niederlanden droht Krankenhausnotstand

15:37
Coronavirus - Schweiz

55'000 Personen fordern Untersuchung der Corona-Massnahmen

15:06
Super League

Nach dem Titel jagen die Young Boys die Zahlen

14:21
Schweiz - EU

Laut Parmelin sind erhebliche Divergenzen vorhanden

14:18
Impfkampagne

Snapchat: Nutzer werden mit US-Impfkampagne wieder aktiver

13:57
Kunstturnen

Giulia Steingruber verzichtet auf den Mehrkampf-Final

13:39
EM 2021

Dublin und Bilbao nicht EM-Spielorte

13:32
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 2113 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:31
Schweiz - EU

Herauslösen der drei umstrittenen Punkte akzeptiert Brüssel nicht

13:14
Tourismus

Reisekasse Reka verbucht knapp positives Jahresergebnis

13:04
Tschad

Tschad: Macron und EU-Chefdiplomat nehmen an Débys Trauerfeier teil

13:01
Raumfahrt

Vier Astronauten mit "Crew Dragon" zur ISS gestartet

12:56
Umwelt

Teebeutel sollen Aufschluss über Bodenzustand in Deutschland geben

12:51
Frankreich

Der Louvre enthüllt seine Schätze: Online zu über 480 000 Werken

12:45
Indien

Indien stellt wieder Rekord bei Neuinfektionen mit Coronavirus auf

12:19
Swiss Football League

Die Daten für das Ende des Meisterschaftsbetriebs stehen

10:49
Wildtiere

Gruppe Wolf Schweiz: Hohe Wilddichte führt zu hoher Wolfspopulation

10:39
Statistik

Bundesamt für Statistik: Frauenlöhne, Corona und Nachhaltigkeit

10:34
USA

Stoltenberg verspricht bei Klimagipfel ökologischere Nato

10:27
Prozess

Luzerner Bombendroher muss ins Gefängnis

10:23
Prozess

Verteidiger fordert für Luzerner Bombendroher bedingte Strafe

10:23
Prozess

Luzerner Bombendroher hält sechs Jahre Gefängnis für übertrieben

10:23
Schweiz - EU

Parmelin "werden uns bemühen, unsere Haltungen zu konsolidieren"

10:22
Russland

Nach Krim-Manöver: Russland beginnt mit Rückzug von Soldaten

10:20
Indien

Indien: Brand in Intensivstation - 13 Corona-Patienten sterben

10:16
USA

Pentagon-Chef warnt vor Sicherheitsrisiken durch Klimawandel

10:13
Schweiz - EU

EU-Kommissionspräsidentin will stabile Beziehung zur Schweiz

10:08
National League

Lausanne legt Rekurs gegen Andrighettos Sperre ein

09:33
Versicherungen

Swica steigert Gewinn im 2020 dank geringeren Rückstellungen

09:20
Management

Migros ernennt Isabelle Zimmermann zur Finanzchefin

08:49
Theater

Theater Basel spielt mit Rarität von Richard Strauss wieder live

08:46
Physik

Blick ins Innere von Werkstoffen bis auf atomare Ebene hinunter

08:09
Coronavirus - Musik

Tonhalle-Orchester spielt in grosser Besetzung für 50 Zuschauer

07:54
Autoindustrie

Daimler unterm Strich mit deutlichem Gewinnsprung

07:40
Pharma

Lonza kündigt Bau eines Produktionskomplexes in Visp an

07:30
IPO

Montana Aerospace plant Börsengang an der SIX

07:29
NHL

Nino Niederreiter wieder die alleinige Nummer 1

07:05
Kryptowährungen

Bitcoin fällt erstmals seit Anfang März unter 50'000 Dollar

06:56
Baustoffe

LafargeHolcim steigert Umsatz im 1. Quartal und verdoppelt Gewinn

06:47
Maschinenindustrie

Oerlikon will italienische INglass übernehmen

06:44
Spanien

Lionel Messi erhält Barcelonas Chancen aufrecht

06:12
Indonesien

USA helfen bei Suche nach vermissten U-Boot vor Bali

04:54
Schweiz - EU

Guy Parmelin reist wegen des Rahmenabkommens nach Brüssel

04:30
Argentinien

Zweite Corona-Welle: Neuer Rekord an Todesfällen in Argentinien

03:42
Schweiz - EU

Jean-Claude Juncker: "Wichtig ist, dass die Gespräche weitergehen"

02:44
Deutschland

Schauspieler sorgen mit Hashtag #allesdichtmachen für Aufsehen

00:47
Zürich - YB 1:2

FC Zürich beschenkt Meister YB zu reich

22:26
Portugal

Haris Seferovic an der Spitze der Torschützenliste

22:11
Swiss League

Kloten legt wieder vor

22:07
WTA Stuttgart

Belinda Bencic verliert in Stuttgart im Achtelfinal

22:01
Österreich

Hohe Inzidenz und Virus-Varianten: Tirol verlängert Ausreisetests

21:32
Handball

Pfadi Winterthur gewinnt Qualifikation

21:16
Handball

Kadetten Schaffhausen souverän im Cupfinal

21:14
Italien

Bergamo verpasst Sprung auf den 2. Platz

20:45
Servette - Sion 3:5

Sion gewinnt im Duell der desolaten Abwehrreihen

20:29
Kunstturnen

Sieben Final-Qualifikationen für Schweizer Kunstturner

20:26
Schweden

Greta Thunberg fordert Stopp der Subventionen für fossile Brennstoffe

18:45
Spanien

Corona-Lockerungen auf Mallorca: Gastronomen dürfen spätabends öffnen

18:41