UBS-GV in Rekordtempo durch - Alle VR-Anträge angenommen

Die Aktionärinnen und Aktionäre der Grossbank UBS haben am Donnerstag in Rekordtempo alle Anträge des Verwaltungsrates durchgewunken. Die Zustimmungsraten zu Lohn- und Vergütungstraktanden fielen dabei leicht höher aus als im Vorjahr.

Nach nur 55 Minuten konnte Verwaltungsratspräsident Axel Weber die Generalversammlung, die wegen der Corona-Pandemie erneut ohne physische Präsenz der Bankeigentümer durchgeführt wurde, bereits wieder schliessen. Letztes Jahr hatte es noch rund 80 Minuten gedauert, in früheren Jahren waren es oft mehrere Stunden gewesen, bis alle Fragen von Aktionären beantwortet waren. Solche mussten dieses Jahr - wie bereits im Vorjahr - im Vorfeld schriftlich eingereicht werden, was aber kaum genützt wurde.

Insgesamt gaben über 16'000 Aktionäre ihre Instruktionen einem unabhängigen Stimmrechtsvertreter, womit rund 2,15 Milliarden (der total 3,86 Mrd) Aktienstimmen an der GV vertreten waren. Die hohen Löhne und Boni der Bankmanager waren ohne die Präsenz der Aktionäre kein grosses Thema. Der Vergütungsbericht für das letzte Geschäftsjahr erhielt in einer Konsultativabstimmung mit einer Zustimmungsrate von 85,7 Prozent ein leicht besseres Resultat als im Vorjahr (84,6%).

Etwas mehr JA-Stimmen als im Vorjahr gab es aber auch für die bindenden Abstimmungen über die Vergütung der Geschäftsleitung für das letzte Jahr (in Höhe von 85,0 Mio Fr.) sowie über die maximale fixe Vergütung (33,0 Mio) im kommenden Jahr. Und auch die Entlastung der Mitglieder des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung ging schlank über die Bühne.

Wie bereits im Vorjahr wurde das Thema Frankreich dabei allerdings wieder ausgeklammert. Die Bank wartet bekanntlich in einem Prozess, bei der ihr u.a. Steuerbetrug und Geldwäscherei vorgeworfen wird, noch immer auf ein finales Urteil. Das Berufungsverfahren ging letzten Monat über die Bühne, ein Urteil wird aber erst im September erwartet.

"Volles Vertrauen" in CEO Hamers

VR-Präsident Axel Weber ging in seiner Anfangsrede auch auf die Umstände der Wahl von Ralph Hamers zum neuen Konzernchef im letzten Jahr ein. Der Verwaltungsrat habe ihn vor seiner Berufung zum CEO umfassend geprüft, sagte er. Die Untersuchung in den Niederlanden, die nun nochmals gegen Hamers in seiner Eigenschaft als damaliger CEO der holländischen Bank ING eröffnet worden sei, ändere nichts an der damaligen Einschätzung. "Ralph Hamers geniesst bei der Führung unseres Unternehmens das volle Vertrauen des gesamten Verwaltungsrates", so Weber wörtlich.

Weber soll im nächsten Jahr - nach 10 Jahren an der Spitze des UBS-Leitungsgremiums - abgelöst werden. Immer wieder waren Spekulationen aufgekommen, Weber wolle noch länger im Amt bleiben. So ganz ausschliessen will die UBS dies nicht. In einer Investoren-Präsentation, die im Zusammenhang mit der GV aufgeschaltet wurde, heisst es lediglich, die Nachfolge des Verwaltungsratspräsidenten sei für die GV 2022 geplant.

Immerhin schreibt sie, dass die Suche nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin Anfang 2021 begonnen habe und vom Senior Independent Director Jeremy Anderson geleitet werde. In den Suchprozess eingebunden seien dabei auch Weber selber und der Group CEO Ralph Hamers, heisst es.

Grossbritannien

Einsam auf dem Thron? Wie es für Queen und Monarchie weitergeht

13:59
Rudern

Platz 4 für Röösli/Delarze

13:36
Drogen

Niederländischer "Tourist" mit sechs Kilo Kokain in Zürich gefasst

13:34
Indien

Höchstwert in Indien: Mehr als 150 000 Corona-Neuinfektionen

13:29
Myanmar

Anzahl der Toten in Myanmar übersteigt 700

13:21
Coronavirus - Schweiz

740'000 Corona-Tests sind nicht mehr brauchbar

11:43
Brand

Grosser Sachschaden bei Brand einer Industriehalle in Maienfeld

10:26
Portugal

Seferovic trifft gleich zweimal

10:03
Frankreich

Streit um dreckiges Paris bringt Bürgermeisterin in die Bredouille

09:48
Eishockey

Drei Schweizer Spieler skoren in der Nacht auf Sonntag

08:18
Schweiz - EU

Cassis geht davon aus, dass er mit Parmelin nach Brüssel reist

06:57
Golf

Hideki Matsuyama übernimmt die Spitze

05:53
Super League

Noch keine Meistertitel, aber immerhin eine Revanche

05:30
Europa

EU-Politiker Weber bringt neue Sanktionen gegen Moskau ins Spiel

03:34
Curling

Alle Spiele des Samstags verschoben

00:42
Curling

Alle Spiele des Samstags wohl verschoben

00:42
Spanien

Real Madrid gewinnt Clasico und überholt Barça

23:02
Luzern - Basel 3:4

Basler Siegtor in der Nachspielzeit

22:42
Swiss League

Langenthal in Rücklage - Aufsteiger in Sicht

22:12
Handball

Keine Entscheidung im Kampf um letzten Playoff-Platz

21:32
Italien

Milan gewinnt trotz Platzverweis von Ibrahimovic

20:50
Türkei

Erdogan: Konflikt in Ostukraine mit diplomatischen Methoden lösen

20:36
Challenge League

Last-Minute-Sieg von Aarau gegen Xamax

20:32
Serbien

Tausende Umweltschützer rufen in Belgrad "ökologischen Aufstand" aus

20:32
Lugano - Lausanne 1:0

Mijat Maric schiesst Lugano zum Sieg

20:22
Deutschland

AfD-Parteitag gegen mögliche Auflösung des Verfassungsschutzes

19:31
Österreich

Anschlag im November: Weiterer Verdächtiger in Wien festgenommen

19:27
Unihockey

Kloten-Dietlikon zum achten Mal Schweizer Meister

19:22
Finnland

20 Festnahmen bei unangemeldeter Demo gegen Corona-Regeln in Helsinki

19:20
Grossbritannien

Trauerfeier für Prinz Philip am kommendem Samstag - Harry nimmt teil

19:16
Baskenland-Rundfahrt

Roglic gewinnt Baskenland-Rundfahrt

18:13
Iran

Irans Präsident eröffnet Produktionslinie neuer Zentrifugen

17:54
Formel E

Buemi mit glückhaftem 5. Platz

17:45
Deutschland

Bayern München gibt Punkte ab, Sommer sieht Rot

17:43
Deutschland

AfD bestimmt noch kein Spitzenteam für Bundestagswahl

17:32
Afghanistan

US-Gesandter bespricht in Kabul Afghanistan-Konferenz

17:07
Deutschland

Rechtsgrundlage für Libyen-Wahl - Ausschuss einigt sich auf Vorschlag

16:50
Jamaika

Heftiger Ascheregen nach Vulkanausbruch auf St. Vincent

16:32
Grossbritannien

Tränen und Kanonendonner: Briten nehmen Abschied von Prinz Philip

16:05
Frankreich

Frankreichs Landwirte bangen nach Frostperiode um Ernte

15:58
England

Manchester City verliert, Liverpool mit Heimsieg

15:58
England

Manchester City verliert gegen Aufsteiger Leeds

15:58
Rudern

Drei Schweizer Boote in den EM-A-Finals

15:56
Indonesien

Nach Erdbeben mindestens sechs Tote auf indonesischer Insel Java

15:49
Myanmar

19 Menschen in Myanmar zu Tode verurteilt - Neue Proteste gegen Junta

15:41
Deutschland

AfD setzt im Wahlkampf auf Image als Anti-Verbotspartei - Proteste

15:28
Coronavirus - Schweiz

Polizei geht gegen unbewilligte Demonstration in Altdorf UR vor

15:18