Theater Basel spielt mit Rarität von Richard Strauss wieder live

Mit der Opern-Komödie "Intermezzo" von Richard Strauss hat das Theater Basel den Live-Spielplan wieder aufgenommen. In seiner Inszenierung überzeugte der ebenso gefeierte wie berüchtigte Slapstick-Berserker Herbert Fritsch mit einer höchst stimmigen Personenführung.

Das grosse Haus des Theater Basel war am Donnerstag ausverkauft. Eine überragende Marketingleistung des Dreispartenhauses war hierfür nicht nötig, denn die bundesrätlichen Schutzmassnahmen haben eine Obergrenze von 50 Zuschauerinnen und Zuschauern festgeschrieben- und das in einem Saal mit über 900 Plätzen. Diese Fünfzig gaben sich nach drei Stunden aber alle Mühe, beim Schlussapplaus zu klingen, als wäre das Publikum zehnmal so gross gewesen.

Das Theater Basel nahm nach den Lockerungen des Bundesrats seinen Live-Spielplan zwei Tage nach den Theatern in Bern, Luzern und St Gallen wieder auf - aber bevor Schauspiel- und Opernhaus Zürich sich von ihrem pandemiebedingten Streaming-Phase wieder aufs Live-Geschehen zurückbesinnen werden. Der bestens gelaunte Theaterdirektor Benedikt von Peter beruhigte vor der Vorstellung das Publikum: "Alle Sänger sind gestestet - die Sängerinnen ebenfalls."

Zur Premiere kam die selten bis kaum je aufgeführte Opern-Komödie "Intermezzo" von Richard Strauss. Der vor allem für konflikt- und blutreiche mythische und biblische Tragödien bekannte Komponist der Spätromantik hatte hier ein selber erlebtes Ehedrama zu einer musikalische Komödie verarbeitet - mit einer Story, die an Banalität kaum zu überbieten, musikalisch aber ausgesprochen einnehmend ist.

Inhaltlich geht es um eine Ehekrise, die durch eine verirrte Depesche einer Kurtisane ausgelöst wird. Soweit, so wenig. Das Faszinierende an der Oper ist, dass Strauss - hier auch als Librettist - alltägliche Dialoge in einen pathetisch-musikalischen Rahmen gepackt hat.So banal die Dialoge sind, so tiefschürfend emotional kommt die Musik daher - mit vielen sinfonischen Zwischeneinlagen, welche die Stimmungslagen untermalen.

"Turbo-Kasperl" Herbert Fritsch als Regisseur

Mit Herbert Fritsch hat das Theater Basel einen Regisseur mit dem Ruf eines "Turbo-Kasperls" ("Süddeutsche Zeitung") mit der Inszenierung betraut. Als ausufernder Slapstik-Impresario präsentiert er sich in seiner szenischen Bearbeitung (Regie und Bühne) von "Intermezzo" aber nicht - oder nur ansatzweise. Fritsch zeigt höchsten Respekt vor der Musik und hat sich auf eine atmosphärisch dichte und detailintensive Stimmungs- und Personenführung konzentriert.

Und das ist ihm mit den überzeugend spielfreudig auftretenden (und musikalisch einnehmenden) Sängerinnen und Sängern bestens gelungen. Statt den oftmals wechselnden Handlungsorten gibt es einen weiten und mit Ausnahme eines pinken Flügels leeren Einheitsraum in glänzender Bonbon-Farbigkeit - eine Art Labor der bürgerlichen heilen Scheinwelt. Und über dem ganzen schwebt ein monströser Lampenschirm, der sich wie ein Stimmungsbarometer neigt und senkt.

In diesem Raum sind die Protagonistinnen und Protagonisten auf sich alleine gestellt. Requisiten gibt es keine, alles muss sich in Gestik und Körperlichkeit ausdrücken. Das Ensemble, allen voran Günter Papendell und Flurina Stucki als Ehepaar, meistert diese Herausforderung glanzvoll und mit höchster Präzision. Einen überzeugenden Auftritt hat auch das Sinfonieorchester Basel unter der Leitung von Clemens Heil.

Seine bekannte Handschrift als Slapstick-Choreograf kann Fritsch in den vielen sinfonischen Zwischenspielen ausspielen, die er mit zum Teil hinreissenden, aber nicht niemals ausufernden pantomimisch-tänzerischen Einlagen szenisch untermalt.

Am Schluss des rund dreistündigen Abends ist sowohl dem Ensemble als auch dem Publikum die grosse Freude an der Live-Begegnung anzumerken. Endlich wieder Theater.

Kunst

David Hockney kommt mit Monumentalgemälde nach Luzern

14:27
Prozess

Freispruch - Babytod in Breitenbach SO bleibt ungeklärt

14:27
Prozess

Freispruch für Vater - Babytod in Breitenbach bleibt ungeklärt

14:24
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 1687 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:33
Allgemeines

Biontech/Pfizer spendet Impfdosen für Olympia-Teilnehmer

13:30
Nationalteam

Auch Schweiz - Frankreich am Freitag abgesagt

12:54
Philatelie

Rigi-Bahnen erhalten zum Geburtstag Sonderbriefmarke

12:17
Coronavirus - Schweiz

Bund bestellt weitere sieben Millionen Dosen von Moderna-Impfstoff

12:15
Museen

40 Prozent weniger Museumsbesucher in Basel wegen der Corona-Krise

11:28
Fotografie

24. Bieler Fototage zeigen ein Bild der heutigen Gesellschaft

11:06
Ski

FIS-Präsidium: Lehmann tritt gegen ein Trio an

10:37
Brand

18 Anwohner wegen Feuers in Givisiez evakuiert

10:36
Airline

Swiss Airlines streicht wegen Cornakrise 780 Stellen

10:30
Coronavirus - Schweiz

Ein Jahr Covid-19-Pandemie: Unispitäler kommen die Grenzen

10:30
Airline

Swiss will weitere 780 Vollzeitstellen streichen

10:30
Grossbritannien

Queen gratuliert Harry und Meghans Sohn Archie zum zweiten Geburtstag

10:29
National League

Nun ist es offiziell: Chris McSorley übernimmt in Lugano

10:18
Europa

Von der Leyen: EU offen für Debatte über Impfstoff-Patente

10:12
Italien

Polizist mit elf Stichen getötet: Zwei US-Studenten in Rom verurteilt

10:06
Coronavirus - Schweiz

Rotes Kreuz ruft zu Solidarität bei Corona-Pandemiebekämpfung auf

10:01
USA

US-Universität Harvard führt Corona-Impfpflicht für Studenten ein

10:01
Handel und Shopping

Kreditkarte gewinnt in Pandemie massiv an Bedeutung

09:46
Entwicklung

Sehr Frühgeborene können ihre Impulse schlechter kontrollieren

09:44
Tanz

"Piano Chapters": szenische Momente in verschiedenen Tanzsprachen

09:33
USA

Prominente Republikanerin Cheney warnt vor "Trump-Personenkult"

09:29
Mali

Mutter und ihre Neunlinge nach Geburt wohlauf

09:24
Playoff-Final

Verfahren gegen Santeri Alatalo eröffnet

09:23
Europa

EU verteidigt höhere Zahlung für nächste Biontech-Impfstofflieferung

09:20
USA

Erste erfolgreiche Landung des Starship-Prototypen

09:14
USA

Oscar-Preisträgerin Julie Andrews wird für ihr Lebenswerk geehrt

09:11
China

Hongkonger Aktivist Joshua Wong zu weiterer Haftstrafe verurteilt

09:08
Chemie

Lonza will Produktion in Visp und Portsmouth (USA) ausweiten

08:45
Tour de Suisse

Alle 14 beteiligten Kantone bewilligen Tour de Suisse

08:00
Coronavirus

Die diffizile Arbeit im Berner Biosicherheitslabor mit Coronaviren

08:00
Software

Zalando wächst im Quartal um 47 Prozent - Ausblick angehoben

07:38
Telekommunikation

Sunrise UPC gewinnt zum Jahresstart Kunden

07:27
Chemie

Evonik nach Zuwächsen im Quartal optimistischer für 2021

07:14
Autoindustrie

BMW verkauft im April 10 Prozent mehr Autos als vor Corona

07:10
Basketball

Capela mit Atlanta auf Playoff-Kurs

06:58
NHL

Ärgerliche Niederlage für Nashville mit Captain Josi

06:39
Raumfahrt

China weist Gefahr durch herabfallende Raketentrümmer zurück

06:32
England

Schicksalstag für Schottland? Wahlen in weiten Teilen Grossbritanniens

05:25
Volleyball

Volleyball-Nationalteams zuversichtlich vor EM-Qualifikation

05:00
International

USA unterstützen Aussetzung von Patenten für Corona-Impfstoffe

04:57
Jagd

Prinz von und zu Liechtenstein erschiesst grössten Braunbär Europas

04:38
Kolumbien

Steine auf Kapitol: Demonstranten in Kolumbien greifen Kongress an

04:08
Weltraum

Pentagon besorgt wegen Absturz von chinesischer Weltraum-Rakete

03:21
USA

Prototyp von SpaceX-Rakete nach Testflug erfolgreich gelandet

01:38
Curling

Schweizer Curlerinnen besiegen auch Schottland

01:08
USA

Bezos verkauft Amazon-Aktien für fast 2 Milliarden Dollar

00:58
Champions League

Chelsea siegt 2:0 und zieht in den Final gegen Manchester City ein

23:05
Hochseeschifffahrt

Finanzkontrolle: Weiter Mängel bei Aufsicht über Hochseeflotte

23:00
Playoff-Final

Der Genève-Servette Hockey Club hofft und hadert

22:32
Computerspiele

Microsoft-Managerin: Wir verdienen kein Geld mit Xbox-Geräten

21:53
Servette - Zug 1:2

EV Zug dank Powerplay zum ersten Match-Puck

21:25
Handball

Auftaktsiege für Kadetten und Kriens-Luzern

21:15
Judo

Evelyne Tschopp: 3. Platz und weitere 500 Punkte für Olympia

19:09
Malta

Kampf gegen Corona: Malta hat bald die Hälfte der Bürger geimpft

18:57
Schweizer Cup

St. Gallen nach 23 Jahren wieder im Cupfinal

18:55
Mexiko

Totenzahl nach U-Bahnunglück in Mexiko bei 25 - Untersuchung begonnen

18:51
Türkei

Respektloser Gang? - Istanbuls Bürgermeister spottet über Kritik

18:41
Kanada

Kanada lässt Biontech-Impfstoff für 12- bis 15-Jährige zu

18:28
Häusliche Gewalt

Parlament fordert 24-Stunden-Beratung bei häuslicher Gewalt

17:06
Kolumbien

Dutzende Verletzte bei gewalttätigen Protesten in Kolumbien

16:47
Deutschland

Keine reguläre Münchner Sicherheitskonferenz in diesem Jahr

16:36
Serbien

Serbien bietet rund 25 Euro für Corona-Impfungen

16:04
Berlin

Berlin bekommt Pandemiefrühwarnzentrum der WHO

15:47
Norwegen

Norwegen lockert Corona-Massnahmen für Geimpfte und Genesene

15:31