Vor dem letzten Schweizer Gruppenspiel ist der Trainer gefordert

Die Schweiz braucht in Baku gegen die Türkei einen Sieg, um realistische Chancen auf die Achtelfinals zu haben. Dazu ist eine Steigerung nötig - zuallererst von Trainer Petkovic.

Auf den ersten Blick hat der Parco de Medici am trostlosen, südlichen Stadtrand von Rom so gar nichts gemeinsam mit der Stadt Salvador an der brasilianischen Atlantikküste. Und doch fällt hier in diesen Tagen rund um das Trainingsgelände der Schweizer Nationalmannschaft auffallend oft dieses Wort. Salvador. Dort im fernen Brasilien und im fernen Jahr 2014 hatte sich die Schweiz an der WM nach zwei Gruppenspielen in einer vergleichbaren Situation befunden wie jetzt an der EM.

Die Erinnerung an Salvador

Salvador 2014 steht für die höchste Schweizer Niederlage der letzten 20 Jahre – 2:5 gegen Frankreich. Es war ein ähnlich pitoyabler Auftritt wie am letzten Mittwoch beim 0:3 gegen Italien. Eine Demaskierung, eine Degradierung – aber noch keine Eliminierung. Nach Salvador folgten Manaus und São Paulo. Nationalcoach Ottmar Hitzfeld bog in Brasilien die Sache zurecht, stellte sich öffentlich vor die Mannschaft und coachte sie zunächst zu einem 3:0 gegen Honduras, dann zu einem heroischen Achtelfinal-Duell gegen Lionel Messi und Argentinien, das die Schweiz erst in der 119. Minute verlor.

Hitzfeld war sehr oft dann am Stärksten, wenn er am meisten in Schwierigkeiten steckte. Diese Qualität ist jetzt im Hinblick auf das letzte Gruppenspiel gegen die Türkei auch von Vladimir Petkovic gefordert. Bis jetzt hat der Nationalcoach an der EM keinen guten Eindruck gemacht. Seine Mannschaft spielt ohne Leidenschaft, sie zerfiel gegen Italien kurz nach dem Anpfiff in ihre Einzelteile. Gegen Italien überzeugte die Aufstellung taktisch nicht, in beiden Spielen bewirkten die Wechsel wenig. Kurz: Will die Schweiz das frühe Ausscheiden verhindern, muss Petkovic jetzt in Form kommen. Vor dem Spiel und während dem Spiel.

Anders als Hitzfeld 2014 hat Petkovic mit der Schweiz einen Weg zu gehen, der über das Turnier hinausgeht. Sein Vertrag mit dem SFV läuft noch bis zur WM 2022. Trotz Gerüchten um ein Interesse von Zenit St. Petersburg darf man bis zum Gegenbeweis davon ausgehen, dass Petkovic die Schweiz an die WM nach Katar begleiten will. Das wird schwierig, wenn er die EM-Bühne mit seinem Team sieglos nach der Vorrunde verlassen muss. Aber Petkovic ist ein Kämpfer. 75 Spiele hat er die SFV-Auswahl nun betreut. Ganz am Anfang hat er gegen England und Slowenien verloren. Danach gab es in Pflichtspielen nie mehr zwei Niederlagen in Folge.

Wende dank mutigen Entscheiden

Petkovic hat Stürme immer wieder überstanden und das Boot, in dem alle gemeinsam sitzen, wie er mit Worten immer wieder das entsprechende Bild zeichnet, stets in den Hafen gesteuert. Das war zu Beginn seiner Amtszeit so, als er nach zwei Niederlagen fünf Qualifikationsspiele in Folge gewann und die EM 2016 souverän erreichte. Das war vor eben jener EM vor fünf Jahren so, als er nach Problemen in den Testspielen einen harten Schnitt wagte und für immer auf den Captain Gökhan Inler verzichtete.

Auch im Nachgang der gerade atmosphärisch misslungenen WM-Endrunde 2018 kam Petkovic nicht vom Kurs ab. Vier Monate nach der WM bejubelte die Schweiz in der Nations League ein 5:2 gegen Belgien und die Qualifikation für das Finalturnier. Zuvor hatte Petkovic den Umbruch eingeleitet und die Abgänge von Stammspielern wie Valon Behrami und Blerim Dzemaili provoziert sowie das Ende der Ära von Captain Stephan Lichtsteiner eingeleitet.

In den letzten sieben Jahren hat Petkovic stets einen Ausweg aus einer scheinbar verworrenen Situation gefunden. Er hat sich mit dem Rücken zur Wand nicht vor mutigen Entscheiden gedrückt. Anders als Hitzfeld vor sieben Jahren in Brasilien kam Petkovic in Rom nach dem Debakel nicht sofort aus der Deckung und stellte sich der Situation öffentlich. Das muss für Sonntag und für das Spiel gegen die Türkei nichts Schlechtes verheissen. Auf sportlicher Ebene hat Petkovic bis jetzt durchaus gutes Krisenmanagement betrieben.

Bangladesch

Bangladesch: 15 Hochzeitsgäste sterben bei Blitzeinschlag

18:16
Leichtathletik

Zwei Rekorde und eine Medaille im Visier

18:00
Belarus

Timanowskaja in Wien gelandet - Grosse Sicherheit beim Zwischenstopp

17:27
Arbeitsunfall

Linthal GL: Arbeiter stürzt von Staumauer 20 Meter in die Tiefe

17:03
Klimawandel

Studie: Immer mehr Menschen leben in hochwassergefährdeten Gebieten

17:00
Indien

Proteste nach mutmasslicher Gruppenvergewaltigung in Indien

16:58
Allgemeines

Olympia immer jünger

16:48
Schlösser und Adlige

Liechtensteiner Prinz kauft Schloss in Landquart GR

16:44
Sportklettern

Klingler verpasst Olympia-Final im Sportklettern

15:55
Schweiz - Laos

Cassis unterzeichnet in Laos Abkommen zu Entwicklungszusammenarbeit

15:53
Indonesien

Zahl der Corona-Toten in Indonesien übersteigt 100 000

15:49
Europa

WHO empfiehlt Stillen trotz Corona-Infektion oder -Impfung

15:46
Russland

Waldbrände in Russland: Militär schickt zusätzliche Technik

15:35
Leichtathletik

Die Leichtathletik-Wettkämpfe vom Mittwoch

15:29
Leichtathletik

De Grasse gewinnt Gold über 200 m

15:13
Paläontologie

Urzeit-Krokodile hatten keine Panzer, sondern Haut wie Delfine

14:56
Social Media

Facebook greift Snap mit neuem WhatsApp-Angebot an

14:04
Karate

Quirici gegen Top-Karatekas aus Asien und Afrika

14:00
Kirche

Reformierte Kirche sieht Übergriff durch ex-Präsidenten bestätigt

13:51
Autoindustrie

Erholung am Automarkt in Deutschland geht jäh zu Ende

13:49
Grossbritannien

Eiszeit statt Tea Time: Johnson brüskiert Schottlands Sturgeon

13:33
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 1033 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:30
Auszeichnung

Vier "Olympia"-Medaillen für Schweizer Nachwuchs-Ökonomen

13:12
Leichtathletik

Dietsche und Kora laufen an der Seite von Kambundji und Del Ponte

13:06
Reiten

Keine Schweizer Einzel-Medaille im Springreiten

13:04
Humanmedizin

Molekül lässt neues Gewebe unter dem Mikroskop leuchten

12:23
Libanon

Papst nimmt Generalaudienzen auf: Hilfe für Libanon gefordert

12:12
Bayern

Tote und Verletzte bei Zugunglück in Tschechien

12:05
Leichtathletik

Olympia-Star Karsten Warholm startet in Lausanne

12:05
Ringen

Reichmuth darf in die Repechage

11:54
Immunologie

Barbie wird Impfstoff-Entwicklerin: Neue Figur ehrt Sarah Gilbert

11:17
Coronavirus

Wissenschaftliche Fake News verbreiten sich wie Lauffeuer

11:08
Rad Bahn

Bahnvierer im 8. Schlussrang - Italien mit Weltrekord zu Gold

11:02
Rad Bahn

Schweizer Bahnvierer gegen Grossbritannien chancenlos

11:02
Bakteriologie

Bakterien orientieren sich mit einer Art Tastsinn im Raum

10:34
Konjunktur

KOF sieht Unternehmen wieder besser positioniert als vor Corona

10:32
Konjunktur

KOF erwartet auch bei Delta-Ausbreitung hohes BIP-Wachstum

10:32
Technologie

Sony mit mehr Umsatz und Gewinn im ersten Geschäftsquartal

10:13
Griechenland

"Albtraumbrand" in Athens Vororten - Rauchschwaden über der Stadt

10:04
Tourismus

Schweizer Hotels locken im Juni deutlich mehr Gäste an

10:03
Geburtstag

Neues "Zündhölzli" zum 85. Geburtstag von Mani Matter

09:50
Bolivien

Medien: Neue U-Haft für Boliviens Ex-Übergangspräsidentin Áñez

09:38
USA

Tödlicher Sicherheitsvorfall am US-Verteidigungsministerium

09:29
Segeln

Laufsieg und 4. Rang für Fahrni/Siegenthaler

09:26
Deutschland

Amnesty International fordert Entkriminalisierung der Seenotrettung

09:19
Allgemeines

Timanowskaja in Wien zwischengelandet

08:33
Allgemeines

Timanowskaja aus Tokio abgereist

08:33
Videospielentwickler

Activision Blizzard gelobt nach Diskriminierungsvorwürfen Besserung

08:06
Banken

Valiant steigert Gewinn im Halbjahr leicht

07:54
Autoindustrie

Toyota vervielfacht Gewinn - Ausblick bekräftigt

07:16
Golf

Valenzuela hält Kontakt, Métraux weiter zurück

05:36
Golf

Albane Valenzuela startet mit Par-Runde

05:36
Coronavirus - Luftverkehr

IATA-Jahresstatistik zeigt verheerenden Luftverkehrseinbruch 2020

05:23
Ringen

Reichmuth verliert im Viertelfinal - Medaillenchance noch intakt

04:50
Ringen

Stefan Reichmuth gewinnt ersten Kampf

04:50
Leichtathletik

Zwei USA-Läuferinnen unterbieten alten Weltrekord über 400 m Hürden

04:44
Auktion

Sotheby's versteigert Turnschuhe von Nike-Mitbegründer Bowerman

04:41
Leichtathletik

Jason Joseph verpasst den Final über 110 m Hürden

04:23
Grossbritannien

Womöglich Schiff vor Emiraten entführt - Briten beschuldigen Iran

03:43
Kunstturnen

Eine bronzene Auszeichnung, die Gold wert ist

02:58
USA

Biden fordert Rücktritt: New Yorks Gouverneur Cuomo verliert Rückhalt

02:55
Raumfahrt

Unbemannter Testflug der Kapsel von Boeing zur ISS verschoben

01:02
Israel

Rasant steigende Coronazahlen - Israel erlässt neue Beschränkungen

00:47
Champions League

Sehr später und sehr verdienter Ausgleich

22:18
USA

Sicherheits-Vorfall am US-Verteidigungsministerium wirft Fragen auf

21:55
Afghanistan

Explosion im Zentrum der afghanischen Hauptstadt Kabul

18:45