Telekombranche will Hilfe vom Bund bei Aufklärung über 5G-Risiken

Die Telekombranche fordert mehr Unterstützung vom Bund bei der Aufklärung über die Gesundheitsrisiken der neuen

Mobilfunktechnologie 5G. Dazu gebe es 4000 bis 5000 Studien, sagte Swisscom-Chef Urs Schaeppi am Donnerstag an einer Branchenveranstaltung des Telekomverbandes Asut.

"Warum kommuniziert nicht mal die kompetente Behörde über die Gesundheitsstudien?" Dann hätten die Gemeindebehörden Argumente in der Diskussion mit der lauten Minderheit der 5G-Gegner auf den Gemeindeversammlungen. "Wenn ich über Gesundheit rede, sagen alle, der spricht aus Eigennutz", so der Swisscom-Chef.

"Wir schaffen es nicht, die Diskussion zu versachlichen. Da sollte der Bund eine Rolle übernehmen", sagte Schaeppi.

Sunrise-Chef: Falsche Argumente ohne Widerspruch

Ins selbe Horn stiess Sunrise-Chef André Krause: Der Bund hätte der Bevölkerung mal darlegen müssen, was 5G eigentlich sei und was es nicht sei. "Viele Fakten sind verdreht. Das 5G-Netz strahlt viel weniger als das 4G-Netz und es strahlt nicht permanent."

Diese laute Minderheit bringe immer wieder falsche Argumente vor und tue dies ohne Gegenrede. Damit habe sie es geschafft, eine Stimmung entstehen zu lassen, dass "wir heute bei der Strahlenverordnung keine sinnvolle Diskussionen mehr führen können", sagte Krause. Viele Politiker würden heute diese Diskussionen scheuen, weil sie nicht in einen Graben treten wollten, aus dem sie nicht mehr herauskämen.

Bakom: Bund hat verschiedene Rollen

Der Direktor des Bundesamte für Kommunikation (Bakom), Bernard Maissen, erwiderte, der Bund habe zwei Rollen. Einerseits stelle er die Frequenzkonzessionen zur Verfügung. Andere Stellen beim Bund seien für die Gesundheit und die Vorsorge zuständig. "Das beisst sich ab und zu."

Zudem "haben wir das föderale System", sagte Maissen. Die Baubewilligungen stelle nicht der Bund zur Verfügung sondern die Behörden in den Gemeinden und in den Kantonen. "Da sind Leute nah an der Bevölkerung und vielleicht weniger wagemutig als die Branche selber."

Der Bakom-Direktor spielte den Ball an die Mobilfunkbranche zurück: "Es ist nicht die Aufgabe des Bundes, der Bevölkerung zu erklären, welche Vorteile 5G bringt." Letztlich müssten die Anbieter sagen, was die Vorteile, die Anwendungen und die Gewinne der neuen Technologie seien.

Durchsetzung des Rechts gefordert

Swisscom-Chef Schaeppi forderte vom Bund die Durchsetzung des Rechts. "Es gibt Bundesrechte, die nicht eingehalten werden. Es gibt Baugesuche, die wandern von einem Haufen auf den nächsten und bleiben einfach liegen." Da müsse man zusammen mit dem Bakom Lösungen finden, um die Netze bauen zu können. Andernfalls drohe ein Datenstau.

Salt-Chef Pascal Grieder sagte: "Ich bin relativ pessimistisch, was unsere Fähigkeit angeht, die breite Masse mit Fakten zu überzeugen. Bis jetzt hat das nicht gut funktioniert. Ich bin überzeugt, dass wir auf einen Datenstau zulaufen."

In drei Jahren dürfte die Netzqualität nicht mehr so gut sein wie heute. "Es ist wie beim Klimawandel. Wir müssen es zuerst spüren, bevor etwas geht", sagte Grieder.

Schwimmen

Noè Ponti erfüllt sich mit der Bronze über 100 m Delfin einen Traum

07:02
BMX

Ducarroz sichert sich späten Startplatz im Final

06:09
Leichtathletik

Die Leichtathletik-Wettkämpfe vom Samstag in der Übersicht

05:50
Leichtathletik

Nigerianische Top-Leichtathletin Okagbare gedopt

04:27
Kunstturnen

Biles verzichtet auch auf Sprung und Stufenbarren

04:18
Leichtathletik

Sprunger schafft es in die Halbfinals

03:49
Schwimmen

Wie Desplanches: Noè Ponti gewinnt ebenfalls Bronze

03:43
Coronavirus

Vergiftetes gesellschaftliches Klima bereitet Salathé Sorgen

02:37
Triathlon

Keine Medaille für Spirig und Co.: Rang 7 für Schweizer Quartett

02:10
Europa

Bankenaufsicht sieht Europas Banken für schwere Krisen gerüstet

00:00
Challenge League

Der FC Winterthur siegt im ersten Heimspiel

22:25
Schwingen

Ott und Schlegel fühlen Samuel Giger auf den Zahn

21:35
International

G20-Kulturminister einigen sich auf detaillierte Erklärung

18:34
Rad BMX

Nikita Ducarroz' spezieller Anlauf zu Olympia

18:30
Frankreich

Bewaffneter Überfall auf Juweliergeschäft in Paris

18:16
Israel

Israels Präsident Izchak Herzog erhält dritte Corona-Impfung

18:14
Nordkorea

Nordkoreas Machthaber schwört Militär auf Parteilinie ein

18:04
Haiti

Tausende Migranten mit Ziel USA stecken in Kolumbien fest

17:14
Deutschland

19 Verletzte bei Reisebusunglück in Deutschland

16:23
Deutschland

Berlin will Clubs für Pilotprojekt öffnen

15:55
International

US-Gesundheitsbehörde: Delta so ansteckend wie Windpocken

15:34
Äthiopien

UN-Organisationen: Akute Hungersnot droht in Tigray

15:29
Griechenland

Italien und Griechenland ächzen wegen Hitze und Waldbränden

15:14
Klima

Klima-Aktivisten bauen ihr Zeltlager auf der Hardturm-Brache auf

15:13
Deutschland

Strengere Einreise-Regeln ab Sonntag in Deutschland

15:12
Judo

Zweites Gold für Lukas Krpalek und Sone gewinnen im Schwergewicht

14:37
Leichtathletik

Wanders enttäuscht über 10'000 m

14:09
Leichtathletik

Gold für Barega, 21. Platz von Wanders

14:09
Autoindustrie

Musk-Firma Neuralink holt sich Investorengeld

14:05
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 800 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:32
Kunstturnen

US-Turnerin Biles zu Rückzug: "Geist und Körper nicht im Einklang"

13:20
Raumfahrt

Roskosmos: Nach Panne ist wieder alles in Ordnung auf der ISS

13:07
Automobil

Mercedes-Duo vor Verstappen am ersten Trainingstag

12:58
Automobil

Verstappen mit Bestzeit vor Mercedes-Duo

12:58
Bogenschiessen

Erster Olympia-Hattrick im Bogenschiessen

12:23
Tiere

Dank Drohnen und Wärmebildkameras doppelt so viele Rehlein gerettet

12:22
Türkei

Einsatzkräfte kämpfen gegen massive Waldbrände in der Türkei

11:55
China

Unesco zeichnet Donaulimes als neues Welterbe aus

11:49
Deutschland

Deutscher Kanzlerkandidat Laschet gesteht Fehler in Buch ein

11:44
Rad Strasse

Pogacar noch ein Jahr länger bei UAE Emirates

11:09
Rad Strasse

Langfristiger Vertrag für Tadej Pogacar

11:09
Segeln

Kein Exploit bei den Schweizer Seglern

11:03
BMX

Die Tränen des David Graf

11:00
Immobilien

Rückgang der Wohnungsmieten bereits wieder gestoppt

10:49
Konjunktur

Deutsche Wirtschaft ist zurück auf Wachstumskurs

10:39
Philippinen

Duterte nimmt Kündigung eines Verteidigungspaktes mit den USA zurück

10:29
Wasserspringen

Michelle Heimberg souverän in den Halbfinals

10:24
China

Über 200 Corona-Infizierte nach Flughafen-Ausbruch in China

10:24
Leichtathletik

Neue Horizonte für Kambundji und Del Ponte

10:16
Brasilien

Rio impft Bewohner von Armenviertel für Corona-Studie

10:11
Schwimmen

"Meine Besessenheit hat sich ausgezahlt"

10:08
Schwimmen

Schoenmaker schwimmt Weltrekord

10:00
Eidg. Abstimmungen

Agrarinitiativen haben im Juni mobilisiert und CO2-Gesetz gebodigt

10:00
Tennis

Novak Djokovic verliert nach Satz- und Break-Führung

09:45
Tennis

Chatschanow erster Männerfinalist

09:45
Wetter

Bund warnt erneut vor heftigen Gewittern

09:34
Autoindustrie

Renault schreibt nach Milliardenverlust wieder schwarze Zahlen

09:07
Kanu

Dougoud mit einem Fehler zu viel

09:02
Transport

Air France-KLM hofft auf Erholung im Sommer

08:17
Banken

SNB erzielt im ersten Halbjahr Gewinn von 43,5 Milliarden Franken

08:02
Telekommunikation

Sunrise UPC gewinnt im zweiten Quartal weitere Kunden dazu

07:51
Leichtathletik

Die Leichtathletik-Wettkämpfe vom Freitag in der Übersicht

07:47
Leichtathletik

Hoffmann über 800 m im Halbfinal

07:47
Versicherungen

Swiss Re erzielt hohen Gewinn im Halbjahr

07:32