Küng: "Olympiasieger wird einer der Tour-de-France-Fahrer"

Der Rundkurs für das olympische Strassenrennen der Männer ist anspruchsvoll und ähnelt Lüttich-Bastogne-Lüttich. Auf den 234 km sind 4800 Höhenmeter zu bewältigen.

Erst am vergangenen Sonntag ging in Paris die Tour de France zu Ende. Trotz stressigen drei Wochen durch Frankreich bestiegen danach viele Fahrer noch am gleichen Abend das Flugzeug nach Tokio. Es bleibt ihnen nur ganz wenig Zeit, sich an die (Hitze-)Verhältnisse in Japan zu gewöhnen und sich mit der fast schon gebirgigen olympischen Strecke vertraut zu machen.

Vom Schweizer Quartett bestritten mit Leader Marc Hirschi und den zwei Helfern Stefan Küng und Michael Schär drei Fahrer die Grande Boucle. Küng und Schär landeten am Montagabend in Tokio, Hirschi gar erst einen Tag später. Etwas länger konnte sich Co-Leader Gino Mäder akklimatisieren, der Mitte Juni nach der Tour de Suisse zu Gunsten eines Höhentrainingslagers eine längere Rennpause einschob.

Rennhärte wichtiger als volle Energietanks?

Stefan Küng gewichtet dabei die bei der Frankreich-Rundfahrt erarbeitete Rennhärte höher als die potenziell prall gefüllten Energietanks derjenigen Fahrer, die auf die Tour de France verzichtet haben. Der Thurgauer, der vier Tage nach seinen Helferdiensten im Strassenrennen im olympischen Zeitfahren zu den Mitfavoriten auf eine Medaille gehört, prognostiziert deshalb: "Olympiasieger wird ein Fahrer, der die Tour de France bestritten hat."

Tadej Pogacar wird allenthalben als Topanwärter auf Gold im Strassenrennen angesehen. Zu dominant trat der erst 22-jährige Slowene, der die Tour de France mit über fünf Minuten Vorsprung gewann, in den letzten Wochen auf. Er gehöre sicherlich zu den ganz grossen Favoriten, sagt auch Marc Hirschi über seinen Teamkollegen bei UAE Emirates.

"Doch auf diesem Parcours ist Tadej bestimmt nicht unschlagbar. Die Tour war für ihn ebenfalls sehr hart und stressig." Das sah man beim letzten Zeitfahren am vorletzten Tour-Tag, als Pogacar nur Achter wurde. Alles hänge, sagt Hirschi, "auch bei Tadej ab, wie gut er sich in den letzten Tagen erholen konnte und wie gut er die Hitze hier erträgt".

Belgien mit Van Aert und Evenepoel

Das Gleiche wie für Pogacar, heuer auch Sieger des Eintagesklassikers Lüttich-Bastogne-Lüttich, gilt für Wout van Aert. Der Belgier demonstrierte bei der Tour de France seine enorme Vielseitigkeit. Er gewann zunächst solo die Berg-Etappe, als zweimal der Mont Ventoux zu bewältigen war, danach entschied er auch das Zeitfahren in St-Emilion am zweitletzten und den Massensprint am letzten Tour-Tag zu seinen Gunsten.

Sowohl Belgien (mit Youngster Remco Evenepoel) wie auch Slowenien (mit dem wiedergenesenen Tour-Sturzopfer Primoz Roglic) verfügen über einen kletterstarken Co-Leader. Auch für die Topnationen, die nur je fünf Fahrer stellen dürfen, wird es allerdings schwierig, das Rennen zu kontrollieren. Leader bei Italien ist Vincenzo Nibali, bei Spanien Alejandro Valverde und bei Deutschland Maximilian Schachmann.

Challenge League

Leader Xamax verliert nach Zweitore-Führung

22:41
National League

Erstes Mini-Tief von Meister Zug

22:31
Eiskunstlauf

Paganini sichert der Schweiz Olympia-Quotenplatz

22:18
Biel - SCL Tigers

Robert Mayer hext die Tigers in Biel zum Sieg

22:11
Schwingen

Geteilte Freude ist dreifache Freude

20:39
Swiss League

Olten gewinnt Derby in Langenthal

20:30
YB - St. Gallen 2:1

Punkte für YB, Moralschub für St. Gallen

20:10
Handball

Kadetten Schaffhausen besiegen den Meister

19:55
17. Zurich Film Festival

Sharon Stone: "Ihr habt entschieden, mich zu lieben"

19:13
17. Zurich Film Festival

Sharon Stone: "Scheitern gehört zum Leben dazu"

19:13
Haiti

Haitis Regierungschef fordert Wahrung der Rechte von Migranten

18:56
Deutschland

Merkel für stärkeren Beitrag Deutschlands zur globalen Sicherheit

18:40
Europa

London droht mit Rauswurf von EU-Bürgern ohne Aufenthaltsgenehmigung

18:33
Deutschland

Zakaria schiesst Gladbach zum Sieg gegen Dortmund

17:50
Deutschland

Siege für Seoane und Fischer

17:50
Motorrad

Tödlicher Unfall sorgt in Jerez für Rennabsagen

17:50
Russland

Putin lobt russische Parlamentswahl als offen und gesetzeskonform

17:37
Triathlon

EM-Titel für Julie Derron

17:29
Grossbritannien

Interner Streit überschattet Labour-Parteitag

17:22
Italien

2:2 im Spitzenspiel nach turbulenter Schlussphase

17:07
Italien

Tor-Premiere für Maldini junior

17:07
Island

Parlamentswahl auf Island begonnen

17:05
WM Flandern

Italienerin Balsamo düpiert die Niederländerinnen - Chabbey 13.

17:05
Schwingen

Giger, Staudenmann, Ott: Sieger-Trio in Kilchberg!

17:04
Schwingen

Giger, Staudenmann, Ott: drei Sieger in Kilchberg!

17:04
Somalia

Somalia: Mindestens 15 Tote bei Al-Shabaab-Anschlag in Mogadishu

16:54
Deutschland

Laschet will mehr Tempo für Erreichen der Klimaziele

16:44
Coronavirus - Schweiz

Rund dreitausend Massnahmen-Gegner demonstrieren in Uster

16:40
ATP Challenger Biel

Marc-Andrea Hüsler im Final

16:29
IIHF-Kongreess

Raeto Raffainer in IIHF-Council gewählt

16:26
China

Huawei-Finanzchefin geht Deal mit USA ein - China lässt Kanadier frei

16:23
Tschechien

Tschechiens Regierungschef Babis lässt sich zum dritten Mal impfen

16:10
USA

Corona wirbelt Harris-Interview in US-Sendung durcheinander

15:46
Afghanistan

Bombenanschlag in Afghanistan - Taliban stellen Entführerleichen aus

15:31
Deutschland

Schlussspurt zur Bundestagswahl: Merkel wirbt nochmal für Laschet

15:26
Klima

In Chur fordern Demonstrierende niedrigere CO2-Ausstösse

15:25
Formel 1

Norris und Sainz in der Frontreihe - Hamilton Vierter

15:24
Spanien

Kommerzieller Flugverkehr zur Vulkan-Insel La Palma unterbrochen

14:21
Umweltverschmutzung

Ölteppich von einem Kilometer Länge im Vierwaldstättersee

13:23
Australien

USA und Partner wollen Einfluss im Indopazifik ausbauen

12:15
WM Flandern

Marc Hirschi an der WM in Lauerposition

12:00
IIHF

Ein Franzose beerbt René Fasel

11:50
Deutschland

Wahlkämpfer im Schlussspurt - Laschet und Merkel in Aachen

11:11
Grossbritannien

Hunderte bei Mahnwache für getötete Frau in London

10:57
Schwingen

Samuel Giger erreicht den Schlussgang doch noch

10:08
Schwingen

Giger und Wicki büssen ihre Siegeschancen ein

10:08
Schwingen

Giger und Wicki streben Richtung Spitze

10:08
Schwingen

Giger und Wicki finden mit ersten Siegen ins Fest

10:08
Schwingen

Unentschieden im Spitzengang in Kilchberg

10:08
WM Flandern

Marlen Reusser und Co. gegen die Oranje-Armada

05:30
Golf

Europas Golfer kommen am Ryder Cup nicht in die Gänge

05:28
Brasilien

Brasilien prüft Aufnahme von aus den USA abgeschobenen Haitianern

05:14
Ausland-Ligen

Marco Rose vor kniffliger Rückkehr nach Gladbach

05:00
China

Kanada meldet Freilassung in China festgenommener Geschäftsleute

04:08
Super League

YB Favorit gegen St. Gallen: jetzt erst recht

04:00