Rekordjagd an der Wall Street - Snap treibt Social-Media-Aktien an

Starke Quartalszahlen sowohl aus der "Old Economy" als auch aus der neuen Tech- und Social-Media-Welt um Twitter, Snap & Co. haben die Aktien-Rally in New York am Freitag befeuert.

Der Dow Jones Industrial, der technologielastige Nasdaq 100 und der marktbreite S&P 500 schwangen sich zu Höchstmarken auf. Der Dow schaffte den Rekord erst in den letzten Handelsminuten.

"Die Quartalsberichte überraschen nach wie vor auf positive Weise", schrieb Analyst Craig Erlam vom Broker Oanda. Die Investoren seien von den Zahlen der Unternehmen begeistert und auch mit Blick auf die kommenden Wochen optimistisch gestimmt.

Der Dow legte um 0,68 Prozent auf 35 061,55 Zähler zu. Auf Wochensicht steht für den Index ein Gewinn von gut 1 Prozent zu Buche. Der S&P 500 stieg um 1,01 Prozent auf 4411,79 Zähler. Für den Nasdaq 100 ging es mit 1,15 Prozent auf 15 111,79 Zähler noch etwas weiter nach oben.

Für Furore sorgten die Aktien von Snap: Sie schossen um fast 24 Prozent auf den höchsten Stand seit dem Börsengang vor mehr als vier Jahren. Das Technologie- und Social-Media-Unternehmen hatte zuletzt mit neuen Angeboten vor allem viele junge neue Anhänger gefunden. Analyst Stephen Ju von der Bank Credit Suisse meinte, das Unternehmen stehe erst am Anfang eines zehnjährigen Aufwärtszyklus.

Auch der Kurznachrichtendienst Twitter hatte zuletzt erheblich von Anzeigenkunden profitiert. Der Umsatz stieg im zweiten Quartal im Jahresvergleich um 74 Prozent auf knapp 1,2 Milliarden Dollar. Für die Aktien ging es um gut drei Prozent nach oben. Analyst Doug Anmuth von der Investmentbank JPMorgan schrieb, nun zahle sich aus, dass das Management konsequent darauf gesetzt habe, die Angebote für die Nutzer auch in bare Münze zu verwandeln.

Angesichts der guten Nachrichten von Twitter und Snap legten auch die Kurse anderer Branchengrössen wie des Online-Fotodienstes Pinterest und Facebook kräftig zu. Facebook stiegen um 5,3 Prozent auf ein Rekordhoch. Hier rief Credit Suisse mit 480 Dollar das höchste Kursziel aus, das derzeit am Markt kursiert. Es räumt dem Kurs weiteres Aufwärtspotenzial von fast 30 Prozent ein.

Mit American Express und Honeywell veröffentlichten zwei Titel aus dem Dow Jones Index Quartalsberichte und Ausblicke. Diese kamen am Markt gut an, die Aktien von American Express stiegen um 1,3 Prozent und zogen auch die Papiere des Kontrahenten Visa um 2 Prozent mit nach oben. Niemals zuvor hatte American Express in einem Quartal so viele Neukunden für die Nobelkarte Platinum Card gewonnen.

Das Haar in der Suppe waren vor dem Wochenende die Nachrichten von Intel. Der Chip-Riese rechnet damit, dass sich die globale Halbleiter-Knappheit in den kommenden Monaten zuspitzt und bis 2023 dauern kann. An der Börse enttäuschte zudem die Umsatzprognose fürs laufende Jahr. Der Kurs rutschte am Ende des Dow um 5,3 Prozent ab.

Der Euro bewegte sich im späteren US-Devisenhandel kaum noch von der Stelle und wurde zuletzt mit 1,1771 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1767 (Donnerstag: 1,1775) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8498 (0,8493) Euro gekostet.

Nordkorea

Bericht: Nordkorea feuerte neu entwickelte Hyperschallrakete ab

01:28
Champions League

Sheriff Tiraspol macht vor keinem halt - auch nicht vor Real

23:14
Champions League

Sheriff Tirasol macht vor keinem halt - auch nicht vor Real

23:14
Swiss League

Olten weiter vorne weg, Kloten wahrt den Anschluss

23:08
Handball

Kadetten Schaffhausen in der Gruppenphase

22:57
National League

Verfolger profitieren von Biels erster Auswärtsniederlage

22:45
SCL Tigers - Zug 1:2

Zug mit schmeichelhaftem Sieg beim Aufbaugegner

22:43
MySports League

Reto und Jan von Arx werden Cheftrainer des EHC Chur

19:28
Belarus

Belarus: Abstimmung über umstrittene Verfassung spätestens im Februar

18:53
Deutschland

Kreise: Laschet räumt in Fraktion Fehler ein und entschuldigt sich

18:32
Geothermie

Forschende lassen die Erde im Bedretto-Felslabor kontrolliert beben

18:31
Allgemeines

Organisation von "Swiss Sport Integrity" steht

18:26
Grossbritannien

Johnson trifft Angehörige von Corona-Opfern - Ruf nach Aufarbeitung

18:17
Flüchtlinge

Marionette Amal weist in Genf auf Elend von Kinderflüchtlingen hin

18:03
WTA Chicago

Erstrunden-Sieg für Jil Teichmann

17:55
Pharma

Roche-Chefs sorgen sich um digitalen Rückstand der Schweiz

17:51
Coronavirus - Schweiz

Berner Kantonspolizei rechnet wieder mit Grosseinsatz an Kundgebung

17:23
Afghanistan

US-Verteidigungsminister gesteht Fehler bei Afghanistan-Abzug ein

17:06
Bahnverkehr

Zugausfälle in der Romandie wegen Lokführermangels bei den SBB

17:03
17. Zurich Film Festival

Eine ruhige Bond-Premiere und ein falscher Daniel Craig

16:51
17. Zurich Film Festival

Das ZFF bereitet sich auf die grosse Bond-Premiere vor

16:51
Landschaftsschutz

Schweizer Mooren geht's nicht gut - Sie trocknen aus und verbuschen

16:28
Deutschland

Habeck: Personalentscheidungen erst nach Koalitionsverhandlungen

16:21
Coronavirus

Internationale Studie mit Berner Beteiligung zu Impf-Komplikation

16:00
Bayern

Katastrophe am Damm von Brumadinho: "Ich will Gerechtigkeit!"

15:30
Dänemark

Kleine Steine ganz gross - Lego mit sattem Gewinnplus

15:24
Onkologie

Den Immunzellen beim Gefecht gegen Krebs zuschauen

14:29
Nationalteam

Xhaka fehlt in der entscheidenden Phase der WM-Qualifikation

14:05
Prämien 2022

Krankenkassenprämien sinken im Mittel um 0,2 Prozent

14:01
Bekleidung

Corona beeinträchtigt Adidas-Produktion in Vietnam

13:59
Russland

Russland meldet so viele Corona-Tote an einem Tag wie noch nie

13:59
Entwicklungspsychologie

Berührungen bringen Mutter und Baby in Gleichklang

13:37
Coronavirus - Schweiz

1284 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

13:33
Neubau

Aufarbeitung der pannenreichen Baugeschichte des Basler Biozentrums

13:09
Deutschland

Deutscher CDU/CSU-Fraktion droht eine Zerreissprobe

12:58
Olympische Spiele

Erste Athleten für Peking selektioniert

12:48
Champions League

YB in Bergamo ohne Christian Fassnacht

12:38
Coronavirus - Schweiz

Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson soll bald eingesetzt werden

12:15
WTA-Tour

Neuerliche Auftakt-Niederlage für Vögele

12:14
Märkte

Schweizer Börse beschleunigt Talfahrt

12:08
Luftverkehr

Lufthansa spürt deutlich mehr Nachfrage nach USA-Flügen

12:05
Italien

Mehr als 700 Migranten landen auf Lampedusa

11:58
Coronavirus - Schweiz

Für Zutritt zum Bundeshaus braucht es künftig ein Covid-Zertifikat

11:54
Spielzeug

Satter Gewinn für Lego dank starker Nachfrage

10:46
Onkologie

Im Mausversuch hemmen Antidepressiva Krebswachstum

10:26
Deutschland

SPD-Fraktionschef: Sondierungen noch diese Woche möglich

10:22
Nationalrat

Rücktritt des baselstädtischen Nationalrats Christoph Eymann

10:17
Turnen

Die Kunstturnerin spricht über ihre mentale Blockade

10:09
Schweden

Explosion und Brand in Göteborg - mehr als 20 Menschen im Krankenhaus

10:09
Griechenland

Starkes Nachbeben erschüttert Kreta

09:55
Bolivien

Verletzte und Festgenommene bei Koka-Konflikt in Bolivien

09:49
Konjunktur

Ökonomen blicken optimistischer auf den Arbeitsmarkt

09:20
Champions League

UEFA stoppt juristische Schritte gegen Super-League-Klubs

09:17
Luxus

Chronext will schon im Oktober an die Schweizer Börse

08:01
Energie

Landis+Gyr übernimmt türkische Luna

07:52
Bauindustrie

Implenia baut mit deutscher Reederei nachhaltige Immobilien

07:45
Verkehrsunfall

Autofahrer bei Kollision mit Sattelschlepper tödlich verletzt

06:27
Deutschland

Kritik an Laschet wird lauter - "Wir haben die Wahl verloren. Punkt."

05:03