Dritter Olympia-Start steht unter den bislang besten Sternen

Mujinga Kambundji startet bereits zum dritten Mal an Olympischen Spielen. Für die Team-Leaderin der Schweizer Leichtathletik-Equipe stehen die Sterne im Zeichen der fünf Ringe günstiger denn je.

2009 sorgten die Schweizer Meisterschaften im Letzigrund national für Schlagzeilen. Eine 17-jährige Bernerin, deren Name keiner richtig auszusprechen wusste, zog die Aufmerksamkeit mit Siegen über 100 und 200 m auf sich. Die Zeiten von 11,66 und 23,87 Sekunden fielen zwar auch für damalige Schweizer Verhältnisse nicht überragend aus. Aber jedem im Stadion war klar: Da rückt eine herausragende Athletin nach, auch mit Blick auf die Europameisterschaften in Zürich, die für das Jahr 2014 zwar offiziell noch nicht vergeben waren, aber eben doch schon feststanden.

12 Jahre sind in einer Sprint-Karriere eine Ewigkeit, und doch steht Mujinga Kambundji eigentlich erst seit ein paar Jahren im Zenit. Die Leistungs-Entwicklung scheint immer noch nicht abgeschlossen zu sein. Wäre sie vor einem Monat an den Schweizer Meisterschaften in Langenthal beim 100-m-Lauf in der Beschleunigungsphase nicht kurz aus dem Tritt gefallen, dann läge der nationale Rekorde nun unter 10,95 Sekunden und auch die Jahres-Weltbestenliste (26., 11,05) würde widerspiegeln, dass die Schweizerin in Tokio zumindest zu den Kandidatinnen auf eine Final-Teilnahme zählt.

"Eine olympische Medaille ist immer ein Traum. Aber es ist schwer zu sagen, ob ich das erreichen kann. Es wäre schon unglaublich, in einem Final zu stehen", sagt Mujinga Kambundji. "Danach ist alles möglich", fügt sie an. Das Anhängsel ist keine Floskel. 2019 an den Weltmeisterschaften in Doha nutzte die Bernerin die Gunst der Stunde. Obwohl sie nicht ganz an die Zeit herankam, die ihr 2018 an der EM in Berlin einen der drei 4. Ränge eintrug, reichte es für WM-Bronze.

Nachdem die Tochter eines Kongolesen und einer Schweizerin 2012 in London nur in der Staffel antrat - mit einem Ausscheiden in den Vorläufen - und in Rio 2016 über 100 und 200 m in die Halbfinals kam, stiess sie 2018 in eine neue Dimension vor. Sie durchbrach im Sommer vor drei Jahren die Schallmauer von 11 Sekunden, nachdem sie im Winter an der Hallen-WM über 60 m Bronze gewonnen und damit als erste Schweizer Athletin eine Medaille im Sprint bei weltweiten Elite-Titelkämpfen geholt hatte.

Wo liegen die Grenzen?

"Ich weiss immer noch nicht wirklich, wozu ich über die 100 m fähig bin", sagt die Athletin, die ihre Trainingsbasis wieder die Nähe ihres geographischen Lebensmittelpunkts verlegt hat. Sie trainiert weiterhin unter der bewährten Anleitung von Adrian Rothenbühler in der Hauptstadt. "Auch bei den 200 m spüre ich, dass Potenzial da ist, auch wenn es im zweiten Teil des Rennens noch Details zu verbessern gibt."

Statistisch gesehen stehen die Chancen auf einen Coup in Tokio mit der Staffel am besten. Es werden nur 16 Teams antreten, die Konkurrenz ist kleiner. Das Schweizer Sprint-Quartett klassierte sich an der WM in London 2019 auf Platz 5, an der EM in Berlin im 4. Rang und auch an der WM in Doha auf Platz 4.

"Wir müssen alle auf der Höhe unserer Aufgabe sein. Denn in dieser Disziplin können Fehler passieren", betont die Bernerin. Sie weiss nur zu gut, wovon sie spricht. An der EM 2014 in Zürich fiel ihr als Startläuferin der Stab aus der Hand.

Japan als Land muss warten

Mujinga Kambundji ist eine Olympia-Routinière, auch was den Sport-Alltag abseits der Stadien anbelangt. "Das hier nun sind keine Olympischen Spiele wie die anderen. Wir sind nicht in der Lage, die Stadt zu entdecken oder zu feiern. Und es wird seltsam sein, kein Publikum zu haben. Aber für mich ist es okay. Das Wichtigste ist der Wettkampf. Ich werde ein anderes Mal wiederkommen, um die Stadt zu besuchen", betont sie.

Uhrenindustrie

Schweizer Uhrenexporte legen im August erneut zu

10:10
Schweizer Buchpreis

Schweizer Buchpreis 2021: Christian Kracht zieht sein Buch zurück

09:56
Australien

Australien: Proteste gegen obligatorische Impfungen in der Baubranche

09:53
Russland

Nach Ende der Auszählung: Kremlpartei gewinnt Russland-Wahl

09:50
Zahnmedizin

Studie: Karies bei Schulkindern ist familienabhängig

09:49
Aussenhandel

Handelsbilanzüberschuss schwillt im August auf Rekordwert an

09:27
Pharma

Novartis kauft Schweizer Augenheilkunde-Unternehmen Arctos Medical

08:26
Japan

Älteste eineiige Zwillinge leben in Japan - 107 Jahre

07:48
Ölkonzern

Shell verkauft texanisches Schiefergasvorkommen für 9,5 Milliarden

07:35
USA

Polizei durchsucht Elternhaus des Freundes von Gabby Petito

06:20
International

UN-Generaldebatte beginnt mit Biden-Premiere in New York

05:43
Kanada

Prognose: Trudeaus Liberale gewinnen Kanada-Wahl

05:32
Super League

Servette hat Platz 1 im Visier

05:30
Steuern

Ständerat berät die Abschaffung des Eigenmietwerts

04:30
Griechenland

Erneut Waldbrand in Griechenland ausgebrochen

02:30
International

Schweizerisch-französischer Künstler malt Kinder auf Uno-Rasen

02:22
USA

Mehr US-Bürger an Corona gestorben als durch die Spanische Grippe

00:56
USA

Biden-Regierung will Aufnahme von Flüchtlingen verdoppeln

23:32
Italien

Napoli nach vier Runden mit dem Maximum

22:45
WTA-Turnier Ostrava

Bencic spielt gegen Sorribes Tormo

22:09
Kanada

Spitzenkandidaten geben bei Neuwahl in Kanada Stimmen ab

21:30
Comic-Festival

Lausanner Comic-Festival BDFIL zieht 18'000 Menschen an

19:59
Geologie

Risiken durch Steinschlag hängt von Form der fallenden Steine ab

19:12
El

Präsident Bukele nennt sich auf Twitter "Diktator von El Salvador"

18:52
Kosovo

Spannungen zwischen Kosovo und Serbien wegen Kfz-Kennzeichen-Regel

18:21
Deutschland

Deutsche Parteien starten Schlussspurt vor Bundestagswahl

17:36
Europa

USA heben Corona-Reisestopp für Geimpfte auf

17:22
Vatikan

Zutritt zum Vatikan ab 1. Oktober nur noch mit Corona-Pass

16:52
WM Flandern

Wenn sich ein 2. Platz plötzlich wie eine Niederlage anfühlt

16:47
WM Flandern

Silber statt Gold für Marlen Reusser im WM-Zeitfahren

16:47
Deutschland

Umstrittene Museen im Berliner Humboldt Forum öffnen

16:45
Justiz

Immunität von Ex-Sonderermittler Keller wird nicht aufgehoben

16:20
Ruanda

Schuldspruch für "Hotel Ruanda"-Helden in Terrorismus-Verfahren

16:17
Deutschland

Biontech: Impfung wirksam und sicher bei jüngeren Kindern

16:08
Justiz

Immunität von Sibel Arslan wird definitiv nicht aufgehoben

16:01
Österreich

Österreich geht mit 3G-Regel in die Wintersportsaison

15:55
Grossbritannien

Johnson mit wenig Hoffnung auf 100 Milliarden Dollar Klimahilfe

15:51
Kunstmesse

Öffentlicher Kunst-Parcours sucht nach dem gemeinsamen Glück

15:40
Autovermietung

Autovermieter Sixt erwartet dank gutem Feriengeschäft mehr Gewinn

15:34
Super League

Croci-Torti in Lugano zum Cheftrainer befördert

14:59
Kryptowährungen

Kryptowährungen wegen trüber Marktstimmung unter Druck

14:54
ATP Tour

"Das Schlimmste ist schon hinter mir"

14:40
Coronavirus - Schweiz

Stadt Bern toleriert unbewilligte Corona-Demos nicht mehr

14:29
Pelz

Rund 42'800 Unterschriften gegen tierquälerisch produzierte Pelze

14:00
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 4032 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden

13:32
FIFA

WM-Reform: FIFA lädt zum Online-Gipfel ein

13:18
Zecken

Bisher weniger FSME- und Borreliose Fälle als im Vorjahr

11:30
Coronavirus - Schweiz

Kaum Protest gegen Zertifikatspflicht an Schweizer Universitäten

11:28
Börsen

Dax nun mit 40 Konzernen - Erste deutsche Börsenliga erweitert

11:25