Neue Horizonte für Kambundji und Del Ponte

Der Vorlauf bildet auch für die besten Sprinterinnen mehr als nur eine Pflichtübung. Für Mujinga Kambundji und Ajla Del Ponte eröffnen sich nach dem Auftakt ungeahnte Horizonte.

Mujinga Kambundji: 10,95 Sekunden, Schweizer Rekord egalisiert, fünftbeste Zeit. Ajla Del Ponte: 10,91 Sekunden, Schweizer Rekord unterboten, viertbeste Zeit. Dieser Auftakt der Sprinterinnen in den 100-m-Vorläufen übertrifft alle Erwartungen und weckt zugleich Hoffnungen, dass sich der Coup von Mujinga Kambundji mit WM-Bronze 2019 in Doha (über 200 m) an den Olympischen Spielen in Tokio wiederholen könnte - sei es über 100 m, die halbe Bahnrunde oder mit der Staffel.

Noch ist es allerdings ein weiter Weg zum ersten olympischen Podestplatz seit dem Bronzestoss von Werner Günthör 1988 in Seoul. Bereits ein Vorstoss in den Final wäre historisch. Im TV-Zeitalter gab es dies noch nie - weder bei den Frauen noch bei den Männern. Weltweit strömen die Massen jeweils vor den Fernseher, wenn in der olympischem Kernsportart Nummer 1 die Showdowns über 100 m anstehen. Und nun winkt die Chance, dass das Schweizer Kreuz nicht nur einmal, sondern gleich zweimal eingeblendet wird.

Medaillen-Spekulationen verfrüht

Nach den Vorläufen mit einer Medaille zu spekulieren, scheint aber verfrüht. Da stehen nach wie vor andere in der Favoritenrolle: Shelly-Ann Fraser-Pryce und Elaine Thompson-Herah aus Jamaika, die Britin Dina Asher-Smith oder Marie-Josée Ta Lou von der Elfenbeinküste, die bei leichtem Gegenwind in 10,78 Sekunden sogar Afrika-Rekord lief, müssen zuerst ausgeschaltet werden. Aber die Schweizer Frauen treten nun so selbstbewusst auf wie noch nie. Sie haben Lunte gerochen. Sie schnuppern an der Sensation, zumal die USA nicht bestmöglich vertreten sind. Die vor den Spielen meistgenannte Favoritin Sha'Carri Richardson fehlt wegen eines Cannabis-Vergehens.

Die Hierarchie im Schweizer Team dürfte noch drehen. Die Bernerin Kambundji verfügt über das grössere Potenzial als die Tessinerin Del Ponte. Hätte Kambundji am Freitagmorgen auch von 1,3 m/s Rückenwind profitiert, würde der nationale Rekord wohl noch hochkarätiger ausfallen. Die WM-Dritte über 200 m setzte sich in der Saison gegen Del Ponte in den Direktbegegnungen durch, unter anderem nach einem Stolperer am Start bei den Schweizer Meisterschaften in Langenthal.

"Ich kann mich im Halbfinal noch steigern", betont denn auch Kambundji. Sie steht bei ihrer dritten Olympia-Teilnahme im Zenit, nachdem sie vor 12 Jahren als 17-Jährige mit dem Sprint-Double an den Schweizer Meisterschaften die Bildfläche betreten hat. 2012 in London kam die Tochter eines Kongolesen und einer Schweizerin im Zeichen der fünf Ringe nur in der Staffel zum Einsatz - mit einem Ausscheiden in den Vorläufen.

In Rio 2016 über 100 und 200 m erreichte sie die Halbfinals. Erst 2018 stiess sie in eine neue Dimension vor. Sie durchbrach im Sommer vor drei Jahren die Schallmauer von 11 Sekunden, nachdem sie im Winter an der Hallen-WM über 60 m Bronze gewonnen und damit als erste Schweizer Athletin eine Medaille im Sprint bei weltweiten Elite-Titelkämpfen geholt hatte.

Umarmung im Athletendorf

Del Ponte trat erst im Coronajahr 2020 aus dem Schatten von Kambundji. Die Tessinerin zog vergangenen Sommer voll durch, überzeugte mit starken Zeiten und setzte ihre Hausse diesen März mit Gold und Schweizer Rekord an der Hallen-EM über 60 m fort. Viele deuteten dies bereits als Wachablösung und stilisierten das Ganze auch zu einem persönlichen Duell zwischen den beiden Frauen empor.

Beides stimmt nicht: Die Bernerin und die Tessinerin sind Kolleginnen, verstehen sich auf und neben der Bahn gut. Dies zeigte sich am Freitag in Tokio, wo sich die Sprint-Asse erst im Athletendorf wieder begegneten und sich spontan um den Hals fielen. "Morgen nochmals!", schworen sie.

England

Rooneys Klub Derby County muss Insolvenz anmelden

12:35
USA

USA: Nun ist auch der Freund von Gabby Petito verschwunden

12:00
Frankreich

Traum von Christo erfüllt: Pariser Triumphbogen ist verhüllt

11:55
Frankreich

Wiederaufbau von Pariser Kathedrale Notre-Dame kann beginnen

11:50
Eritrea

Äthiopiens Konfliktpartei TPLF begrüsst geplante Sanktionen durch USA

11:46
Russland

Zweiter Tag der russischen Parlamentswahl - Beschwerden über Verstösse

11:36
Guinea

Ecowas: Gefangener Präsident Guineas wohlauf nach Militärputsch

11:33
Brasilien

Pelé kurzzeitig wieder auf Intensivstation verlegt

08:49
Mountainbike

Flückiger holt den Sieg im Gesamtweltcup

07:39
Afghanistan

US-Militär: Luftangriff in Kabul tötete Unschuldige

05:09
USA

Geplante Pro-Trump-Demo am US-Kapitol beunruhigt Polizei

05:04
Triathlon

Daniela Ryf fühlt sich noch rechtzeitig maximal leistungsfähig

05:00
Australien

U-Boot-Streit: Frankreich ruft Botschafter zurück

04:53
Algerien

Algeriens Ex-Präsident Bouteflika stirbt mit 84 Jahren

04:48
Coronavirus - Schweiz

"Freiheitstrychler" weisen Verantwortung für Ausschreitungen zurück

03:38
Österreich

Kurz: Bei steigenden Corona-Zahlen Après-Ski nur für Geimpfte

01:37
Auktion

Wertvolles Originalexemplar der US-Verfassung wird versteigert

23:49
Deutschland

Hertha Berlin dreht Partie gegen Greuther Fürth

22:40
National League

Zug gewinnt Spitzenkampf und bleibt Tabellenführer

22:22
Bern - SCL Tigers 8:1

SCL Tigers bauen den SC Bern wieder auf

22:18
Basketball

Fribourg Olympic scheitert in der letzten Hälfte

22:04
Wolf

Wolfsrisse: Feuer der Solidarität zur Unterstützung der Landwirte

21:52
Schweizer Cup

Zürich siegt in Kriens dank Freistoss-Tor von Marchesano

21:47
Frauen

Schweizerinnen schlagen Litauen zum Start in die WM-Qualifikation

21:01
Challenge League

Andermatt tritt in Schaffhausen Nachfolge von Murat Yakin an

20:45
WTA Luxemburg

Belinda Bencic chancenlos

19:35
Schweiz - EU

Erster Arbeitsbesuch Leus nach Scheitern des Rahmenabkommens

18:46
USA

US-Schauspielerin Jane Powell mit 92 Jahren gestorben

17:56
Deutschland

Metallica mit neu aufgelegtem Klassiker an der Spitze der Charts

17:53
Motorrad

Tom Lüthi im Regen der Schnellste

17:01
Erpressungsversuch

Sonderermittler soll mögliches Leck im Fall Berset prüfen

16:25
Erpressungsversuch

Sonderermittler soll mögliches Lecks im Fall Berset prüfen

16:25
Luxemburg-Rundfahrt

Trotz starkem Zeitfahren: Hirschi muss Leadertrikot abgeben

16:12
Kunstaffäre

Verfahren gegen Genfer Kunsthändler Bouvier eingestellt

15:51
Badeunfall

Mädchen treibt regungslos im Wasser eines Bieler Hallenbads

15:29
Badeunfall

Mädchen in Bieler Hallenbad ums Leben gekommen

15:29
Ausstellung

Weibliche Einblicke in die Porträtkunst der Moderne

15:13
Davis Cup

Stricker bei seinem Debüt nervös, aber souverän

14:58
Davis Cup

Stricker und Laaksonen mit souveränen Siegen

14:58
Davis Cup

Stricker bringt Schweiz 1:0 in Führung

14:58
Börsengang

On-Börsengang macht Firmenspitze zu Multimillionären

14:52
Deutschland

Kingsley Coman nach Herzrhythmusstörung operiert

14:39
Afghanistan

Putin wirbt für weitere Afghanistan-Geberkonferenz

14:20
Militärprozess

PC-7-Unfall in St. Moritz: Freispruch für Ex-Flugstaffel-Chef

14:16
Energiegewinnung

Altholzkraftwerk verbessert CO2-Bilanz der Zuckerfabrik Aarberg

14:00
Klima

Bundesrat will bis Ende Jahr neues CO2-Gesetz vorlegen

14:00
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 2095 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:33
Afghanistan

Italien will G20-Sondergipfel zu Afghanistan nach UN-Versammlung

13:21
Deutschland

Baerbock will bei EU-Asylreform nicht auf Orban warten

13:15
Russland

Nawalny-Team: Internetriesen entfernen App zum Protestwahl-Verfahren

13:00
Schweiz - EU

Wegen Blockade mit EU: Bundesrat will Schweizer Forschenden helfen

13:00