Strengere Einreise-Regeln ab Sonntag in Deutschland

Für Rückkehrer aus dem Sommerurlaub soll in Deutschland von diesem Sonntag an eine neue Testpflicht zum Schutz vor einer Corona-Ausbreitung greifen.

"Alle nicht geimpften Einreisenden nach Deutschland müssen sich künftig testen lassen – egal ob sie mit dem Flugzeug, Auto oder der Bahn kommen", sagte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU). "Damit reduzieren wir das Risiko, dass zusätzliche Infektionen eingetragen werden."

Die deutsche Regierung wollte die Verordnung, die auch eine neue Einstufung für weltweite Risikogebiete regelt, bei einer Kabinettssitzung am Freitag beschliessen - noch kurz vor dem Ende der grossen Ferien in den ersten Bundesländern.

Extra-Aufwand bedeuten die neuen Vorgaben vor allem für Menschen, die keine vollständige Impfung haben, was auch die meisten älteren Kinder betrifft. Denn die Testpflicht entsteht daraus, dass eine generelle Nachweispflicht eingeführt wird: Ab Sonntag müssen alle ab 12 Jahren bei der Einreise belegen können, dass bei ihnen das Übertragungsrisiko verringert ist: mit dem Nachweis einer Impfung, einem Nachweis als Genesener oder eben einem negativen Testergebnis. Eine solche Vorgabe gibt es bisher schon für alle Flugpassagiere.

Sonderregelungen sieht die Verordnung unter anderem für berufliche Grenzpendler und Kurzreisen im Grenzverkehr mit weniger als 24 Stunden Aufenthalt vor. Für Grenzgänger und Grenzpendler gilt die Nachweispflicht nur bei der Einreise aus einem Hochrisikogebiet, einem Virusvariantengebiet oder auf dem Luftweg, wie es im Begründungsteil der Verordnung heisst.

Neu ist auch, dass Deutschland künftig nur noch zwei Kategorien für weltweite Regionen mit höherem Risiko unterscheidet: Hochrisikogebiete und Virusvariantengebiete. Als Hochrisikogebiete gelten Regionen mit besonders hohen Fallzahlen. Ein Indiz: eine Sieben-Tage-Inzidenz von "deutlich mehr als 100". Die Kategorie der "einfachen" Risikogebiete (Inzidenz über 50) entfällt.

Minister Spahn warb angesichts des inzwischen schwächeren Andrangs auf Impfungen in Deutschland denn noch einmal für den praktischen Nutzen. Reisen sei mit Impfung generell leichter. Geimpfte sparten sich Tests und müssten grundsätzlich nicht in Quarantäne. "Das Impfangebot an alle im Sommer steht. Wir haben genügend Impfstoff."

In Deutschland waren bis Freitag 51,5 Prozent der Gesamtbevölkerung vollständig geimpft. 61,5 Prozent hattten mindestens eine Impfdosis erhalten. Es wurden 2454 Neuinfektionen vermeldet, die Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf 16,5.

Autounfall

Alkoholisierter 17-Jähriger landet mit Auto in Hecke

08:51
WM Flandern

Schweizer Duo hat WM-Podest im Visier

06:00
USA

Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde

05:23
USA

Fall Gabby Petito: Suche in Naturschutzgebiet nach Freund

05:18
Russland

Youtube sperrt auf Druck Moskaus Protestwahl-Video

05:09
Spanien

25'000 Menschen feiern trotz Verbots Party in Madrid

00:45
Frankreich

Petkovic holt mit Bordeaux erstmals drei Punkte

23:15
Zug - Fribourg 2:1

Der Meister siegt in der Verlängerung

22:47
National League

Biel bleibt Leader

22:26
Swiss League

Kloten holt erstmals drei Punkte, Olten an der Tabellenspitze

22:19
Triathlon

Daniela Ryf verpasst sechsten WM-Titel klar

21:15
Mountainbike

Zwei weitere Podestplätze, aber kein Gesamtweltcup für Balanche

20:10
Schweiz - Uno

Schweiz schenkt der Uno in New York ein riesiges Bio-Bild

19:49
Schweizer Cup

GC und Sion als erste Super-League-Klubs ausgeschieden

18:57
Schweizer Cup

Sion scheitert an Stade Lausanne-Ouchy

18:57
Vermisstmeldung

Ungewöhnliche Vermisstmeldung: "Wem gehört diese Schlange?"

18:47
England

Manchester City stolpert zuhause

18:43
Deutschland

Vargas leitet Niederlage von Gladbach ein

18:17
Afghanistan

Entschädigungsforderungen aus Afghanistan nach US-Eingeständnis

17:48
Motorrad

Ein grosser Sieg für Krummenacher - und Aegerter

17:34
Altersvorsorge

Tausende demonstrieren in Bern gegen laufende AHV-Reform

17:27
Deutschland

Laschet erwartet "sehr knappes Rennen" - Scholz verspricht Wohnungen

17:24
Motorrad

Aegerter mit Glück und Pech aufs Podest

17:08
Verkehrsunfall

Zwei Tote und ein Schwerverletzter bei Selbstunfall in Laax GR

16:53
Motorrad

Keine schlechte Ausgangslage für Tom Lüthi

16:45
USA

Washington rüstet sich für Pro-Trump-Demonstration am US-Kapitol

16:41
Griechenland

Neues geschlossenes Flüchtlingslager auf Samos eröffnet

15:42
Rad Strasse

Marc Hirschi beendet Luxemburg-Rundfahrt als Zweiter

15:33
Australien

Australien: Festnahmen und Verletzte bei Demos gegen Corona-Massnahmen

15:32
Russland

Russlands Wahlkommission will Beschwerden über Verstösse prüfen

15:15
Italien

500 000 Online-Voten: Cannabis-Referendum in Italien rückt näher

14:56
Deutschland

Spahn: Im Südosten Deutschlands deutlich höhere Impfquoten erreichen

14:36
Davis Cup

Schweizer auf kürzestem Weg zum Ziel

14:36
Coronavirus - Schweiz

Coronamassnahmen-Gegner demonstrieren in Winterthur

14:14
Iran

Leichte Entspannung der Corona-Lage im Iran

14:04
Kundgebung

Gewerkschaften demonstrieren in Bern gegen AHV-Reform

13:56
Afghanistan

Gut 100 afghanische Journalisten bitten international um Hilfe

13:07
England

Rooneys Klub Derby County muss Insolvenz anmelden

12:35
USA

USA: Nun ist auch der Freund von Gabby Petito verschwunden

12:00
Frankreich

Traum von Christo erfüllt: Pariser Triumphbogen ist verhüllt

11:55
Frankreich

Wiederaufbau von Pariser Kathedrale Notre-Dame kann beginnen

11:50
Eritrea

Äthiopiens Konfliktpartei TPLF begrüsst geplante Sanktionen durch USA

11:46
Russland

Zweiter Tag der russischen Parlamentswahl - Beschwerden über Verstösse

11:36
Guinea

Ecowas: Gefangener Präsident Guineas wohlauf nach Militärputsch

11:33