Stefan Bissegger will es mit dem Bahnvierer nochmals wissen

In diesem Jahr bereits sehr erfolgreich auf der Strasse unterwegs, will sich Stefan Bissegger in Tokio nochmals auf der Bahn beweisen. Der Thurgauer strebt mit dem Bahnvierer eine Olympia-Medaille an.

Eigentlich hätten die Schweizer Bahnfahrer bereits 2016 in Rio in der Mannschaftsverfolgung über 4000 m einen Podestplatz anpeilen wollen. Doch nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Stefan Küng mussten sie ihre Ziele kurzfristig nach unten korrigieren. Ohne seine "Lokomotive" blieb das Schweizer Quartett im Kampf um die Podestplätze letztlich chancenlos, am Ende resultierte der enttäuschende 7. Schlussrang.

Nach der Verschiebung der Spiele in Tokio um ein Jahr drohte dem Bahnvierer erneut der Verlust seines Zugpferds. Denn Stefan Bissegger wollte nach den Sommerspielen vom Bahn- zum Strassenprofi umsatteln. Obwohl die Spiele nicht wie geplant stattfinden konnten, setzte der 22-Jährige seinen Plan im letzten August um - mit grossem Erfolg. Auf Anhieb gelang es ihm, sich an der Weltspitze zu etablieren. Davon zeugen zwei Etappensiege auf der World Tour.

Fürs Team unverzichtbar

Lange war deshalb unklar, ob und wie es mit Bissegger auf der Bahn weiter gehen würde. Erst als es an die Planung der diesjährigen Saison ging, fällte er den Entscheid, noch ein letztes Mal mit dem Bahnvierer angreifen zu wollen. Dafür brauchte es aber Zugeständnisse seines Arbeitgebers EF Education-Nippo.

"Mein Team, das mir den Lohn bezahlt und mich lieber auf der Strasse sehen will, war natürlich wenig erfreut darüber", so Bissegger. Deshalb habe er sich für dieses Jahr eine Ausnahme ausbedungen, erklärt der Strassenprofi, der noch bis Ende 2022 bei der amerikanischen Mannschaft unter Vertrag steht.

Der Schweizer Bahn-Nationaltrainer Daniel Gisiger zeigte sich über Bisseggers Rückkehr sehr erfreut. "Stefan ist sehr wichtig für uns, er ist unser Motor. Alle sind happy, dass er zurück ist." Die Qualitäten, die der frühere Junioren-Weltmeister in der Einzelverfolgung mitbringt, sind für den Bahnvierer in der Ausdauerdisziplin über die 16 Bahnrunden ein grosser Gewinn.

Das sieht auch sein Teamkollege Mauro Schmid so. "Er hat ein gutes Gespür, fährt sehr regelmässig und kann an der Spitze auch mal drei Runden das Tempo hochhalten", urteilt der Zürcher, mit 21 Jahren der Jüngste im Schweizer Bahn-Team. Auch Schmid steht seit diesem Jahr bei einem World-Tour-Team unter Vertrag und überraschte im Mai mit einem Etappensieg beim Giro d'Italia. Das Schweizer Quartett in Tokio vervollständigen die Romands Robin Froidevaux und Cyrille Thièry.

Mit Schweizer Rekord zur Medaille?

Zu was ist der Schweizer Bahnvierer im Izu Velodrome 100 km südwestlich von Tokio fähig? Für Bissegger, der nach den drei anstrengenden Wochen an der Tour de France genügend Erholung in die unmittelbare Vorbereitung auf seine ersten Olympischen Spiele einbauen musste, ist klar: "Ich will eine Medaille."

Doch wie realistisch ist dieses Ziel? "Wir wissen, dass es schwierig ist, aber wer nicht davon träumt, erreicht auch nichts", sagt Nationaltrainer Gisiger, der es bereits als grossen Erfolg wertet, dass sich die Schweiz zum zweiten Mal in Folge in der Mannschaftsverfolgung (wo nur die Top 8 teilnehmen) für die Olympischen Spiele qualifiziert hat.

Im Kampf um Gold sieht Gisiger Italien und Weltrekordhalter Dänemark im Vorteil, zwischen den Rängen 3 bis 7 sei aber alles sehr nahe beisammen. "Wir werden nicht enttäuscht sein, wenn wir keine Medaille holen. Wir setzen aber alles daran, dass es klappt." Das Ziel sei es, in der Qualifikation am Montag den Schweizer Rekord zu schlagen. "Dann sehen wir, wo wir stehen."

WTA Chicago

Nächster erfolgloser Anlauf von Kim Clijsters

21:22
Luftverkehr

Swiss kündigt Entlassung von Covid-19-Impf-Unwilligen an

21:16
Biodiversität

Tektonische Prozesse kurbelten Artenvielfalt der Regenwälder an

21:00
China

Nato-Generalsekretär ruft Chinas Aussenminister zu Absprachen auf

18:40
Europa

Belarussische Oppositionelle Kolesnikowa gewinnt Vaclav-Havel-Preis

17:31
Ehe

Uno und EU gratulieren der Schweiz zum Ja für die Ehe für alle

17:25
Belarus

Migranten an Grenze zu Belarus: Polen will Ausnahmezustand verlängern

17:15
Armenien

Ein Jahr nach Kriegsbeginn in Berg-Karabach: 250 Armenier vermisst

17:09
Coronavirus - Schweiz

Nationalratskommission bekräftigt: Gratistests sollen bleiben

16:59
Kriminalität

Berner Polizei kommt Eierwerfern auf die Schliche

16:57
Thailand

Thailand lockert Lockdown-Regeln - kürzere Quarantäne für Reisende

16:47
Afghanistan

Weltstrafgericht will gegen Taliban und IS in Afghanistan ermitteln

16:27
Schweiz - EU

Nationalrat will diese Woche über Kohäsionsmilliarde entscheiden

16:16
Spanien

Lava auf La Palma nähert sich dem Meer

16:02
Todesfall

Architekt Robert Haussmann kurz vor seinem 90. Geburtstag gestorben

15:45
Grossbritannien

Klimaaktivisten blockieren erneut Londoner Ringautobahn

15:44
Coronavirus - Schweiz

Gesamtbundesrat kommentiert Maurers Trychler-Auftritt nicht

15:39
Social Media

Instagram legt Kinder-Version auf Eis

15:36
Deutschland

AfD in zwei deutschen Bundesländern stärkste Partei

15:24
Italien

Puigdemont hat Sardinien verlassen

15:19
Banken

Entscheidung im UBS-Prozess vertagt

13:58
Banken

Französisches Gericht verschiebt Entscheidung im UBS-Prozess

13:58
Banken

Französisches Gericht vertagt Entscheidung im UBS-Steuerverfahren

13:58
Autoindustrie

Volvos-Luxuselektromarke Polestar geht an die Börse

13:51
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 3096 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden

13:36
Deutschland

Scholz setzt auf rasche Verständigung über Regierungsbündnis

13:35
Polizeieinsatz

Streit in Lausanne endet mit einem Toten und einem Verletzten

11:58
Deutschland

Baerbock: "Wir sind unter unseren Erwartungen geblieben"

11:57
Deutschland

Söder: Angebot, aber kein Anspruch der Union auf Regierungsbildung

11:54
International

Iran verweigert IAEA Zugang zu Nuklear-Werkstatt

11:51
Kunstmesse

Weniger Besucher, aber kräftige Verkäufe an der Art Basel

11:39
Luftwaffe

Tiger-Absturzgebiet auf Melchsee-Frutt saniert

11:38
Deutschland

Gelungener Saisonstart für die Schweizer Trainer in der Bundesliga

11:37
National League

Sami Vatanen wechselt zu Genève-Servette

10:19
Deutschland

Scholz bekräftigt Anspruch auf Regierungsbildung

10:17
Schwimmen

Tessin statt USA: Noé Ponti kehrt in die Heimat zurück

10:14
Deutschland

Deutscher Grünen-Chef Habeck: "Werden zuerst auf die FDP zugehen"

10:07
Australien

Australien: Premier Morrison fährt eventuell nicht zum UN-Klimagipfel

09:52
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat hebt Vorteile des Covid-Zertifikats hervor

09:45
Baustoffe

Holcim expandiert in den USA und Polen

09:44
Psychologie

Wenig Vertrauen in Behörden erhöht Risikowahrnehmung gegenüber 5G

09:12
Laver Cup

Laver Cup geht erneut an die Europäer

06:25
USA

USA: Trauerfeier für Gabby Petito - "Für immer in unseren Herzen"

06:18
Deutschland

Ringen um Regierungsbildung beginnt - Union gibt nicht auf

05:26
Ehe

Freude in Medienkommentaren über Ja zur "Ehe für alle"

05:19
Deutschland

Scholz gewinnt Bundestagswahl - Auch Laschet will Kanzler werden

05:19
Zuger Attentat

Stimmiger Gedenkanlass zum 20. Jahrestag des Zuger Attentats

04:30
Zuger Attentat

Das Attentat im Zuger Kantonsrat jährt sich zum 20. Mal

04:30
Deutschland

US-Präsident beschreibt SPD in spontaner Reaktion als "beständig"

01:28