Öffentlicher Kunst-Parcours sucht nach dem gemeinsamen Glück

An zwanzig Stationen im Basler Stadtzentrum wartet der öffentliche und unentgeltliche Parcours der Art Basel mit ortsspezifischen Kunstwerken auf. Kurator Samuel Leuenberger stellt den Kunstspaziergang unter den Titel "Können Wir Wieder Gemeinsam Glücklich Sein?"

Um die Frage des Kurators zu beantworten: Nein, wir sind noch nicht ganz so weit. So zumindest der Eindruck, den verschiedene internationale, aber auch lokale Künstlerinnen auf ihren Stationen im Art Parcours hinterlassen.

Etwa der lettische Künstler Augustas Serapinas in der grossen Halle der UBS, der sich mit seinem "Mudmen" auf witzig-hintergründige Art auf die Klimakrise bezieht. Schneemänner wollte er ursprünglich mal nachbauen. Weil aber kein Schnee mehr fiel, baute er seine Männer aus Stroh und Mist. Eine beachtliche und eigentlich ganz reizend nett wirkende Gruppe von ihnen besetzt nun die Halle der Bank.

Trefflich in die Umgebung, nämlich den Kirchenchor in der Barfüsserkirche, dem Hauptbau des Historischen Museums, passt sich die "iPhone Pietà" des deutschen Künstlers Thomas Bayrle ein. Es ist ein aus iPhone-Silhouetten zusammengesetztes Textilgemälde, das Michelangelos berühmte Pietà nachbildet. Das Bild hängt inmitten von Heiligenfiguren und Altarbildnissen des Mittelalters, die vor vielen hundert Jahren anders als das iPhone von heute noch auf analoge Art die Welt zu erleuchten versuchten.

Nicht alle Werke lassen sich so spontan und sinnlich erschliessen. Der amerikanische Künstler hat auf der grossen Treppe und im Foyer des ersten Stocks des Kunstmuseums-Hauptbaus Unrat auf den Boden verstreut. Wenn sich die Reinigungsangestellte mit ihrem Putzwagen in einem grossen Umweg um das Werk bewegen muss - was nicht als Performance gedacht ist - dann bekommt das Ganze eine beinahe schon bizarre Note.

Der Art Parcours ist als öffentlicher Gegenpart zu den eigentlichen Messeveranstaltungen der Art Basel gedacht, die zumindest noch bis und mit Donnerstag nur für einen auserwählten Kreis von Fachleuten und Sammlerinnen und Sammlern offensteht. Er ist bei kostenlosem Eintritt bis Samstag von 10.00 bis 20.00 Uhr offen, am Sonntag bis 19.00 Uhr.

Motorrad

Aegerter ist Weltmeister im Supersport

19:08
Sion - Basel 0:1

Späte Niederlage für Sion am Tag der Comebacks

19:03
St. Gallen - Servette 2:1

St. Galler Siegestor nach 93 Minuten

18:53
Irak

Hunderte protestieren im Irak gegen Wahlergebnis

18:39
Grossbritannien

Russischer Botschafter: Rückkehr ausgewiesener BBC-Reporterin möglich

18:37
Super League

Basel jubelt in Sitten spät - Lausanne gewinnt zum ersten Mal

18:35
Niederlande

Tausende Menschen demonstrieren in Rotterdam für bezahlbare Wohnungen

18:29
Haiti

Medien: US-Missionare in Haiti entführt

18:21
Schweiz

Genfer Syrien-Gespräche: Arbeit an Verfassungsentwurf soll beginnen

18:04
Rad

Küng und Reusser gewinnen Zeitfahren Chrono des Nations

17:24
Deutschland

0:5 nach 37 Minuten: Desillusion in Leverkusen

17:24
Afghanistan

Papst betet für Anschlagsopfer - Bischofsweihe im Petersdom

17:11
Rad

Gino Mäder verlängert beim Team Bahrain Victorious

17:04
Baden-Württemberg

Drei Tote bei Hubschrauberabsturz - "Das Trümmerfeld ist riesig"

16:59
Messen

Olma in St. Gallen mit rund 220'000 Besucherinnen und Besuchern

16:37
Italien

Sea-Watch rettet mehr als 60 Menschen im Mittelmeer aus Seenot

16:31
Deutschland

Grüne stimmen für Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP

16:25
Polen

Demonstranten fordern in Polen Solidarität mit Flüchtlingen

16:20
Lausanne - GC 3:1

Ausgerechnet gegen Contini: Lausanne-Sport gewinnt zum ersten Mal

16:19
Grossbritannien

Nach Attentat: Toxische britische Politikkultur in der Kritik

14:57
Energie

Guy Parmelin ruft zur Vorbereitung auf Strom-Mangellage auf

14:46
National League

Dustin Jeffrey muss unters Messer

14:26
Deutschland

Brinkhaus ruft Union zu Zusammenhalt auf - Kritik bei der JU

13:46
Verkehrsunfall

Fünf Verletzte bei Kollision von Auto und Wohnmobil auf Axenstrasse

12:48
Italien

Stichwahl in Italien - Ringen um Bürgermeisterposten in Rom

12:21
Dänemark

Skandinavische Fluggesellschaften schaffen regional Mundschutz ab

11:11
Algerien

Macron: Massaker von Paris 1961 unverzeihliches Verbrechen

11:04
Logistik

Galliker: Liefersituation in Schweiz deutlich besser als in Europa

10:07
Schweiz - EU

EVP-Resolution für ein besseres Verhältnis Schweiz-EU

10:00
Kasachstan

Nach Dreh auf der ISS: Russisches Filmteam zurück auf der Erde

09:13
ATP-Tour

Norrie und Basilaschwili spielen um den Titel

08:18
NHL

Grégory Hofmann mit erstem Skorerpunkt in der NHL

07:53
Deutschland

Vorfreude bei Seoane - auch wenn es gegen die Bayern geht

04:30
Super League

Tramezzani 3.0 wird vielleicht die beste Version

04:00
Kap

Venezuelas Regierung unterbricht Dialog mit Opposition

03:35
Frankreich

Lyon gewinnt nach Shaqiris Auswechslung

23:09
Zürich - Lugano 1:0

FCZ mit Geduld und Ceesay zum Sieg

22:40
National League

Überzeugendes Spitzentrio

22:26
National League

Zürcher bodigen Zürcher

22:10
Swiss League

Top-Duo Olten und Kloten im Gleichschritt

21:36
Italien

Erste Niederlage von Inter Mailand

21:05
Young Boys - Luzern 1:1

YB-Ausgleich in der 94. Minute: Luzern bleibt sieglos

20:41