EV Zug unterliegt zu Hause Ajoie

Für die grosse Überraschung der Runde in der National League sorgt Aufsteiger Ajoie. Die Jurassier gewinnen in Zug mit 3:2 nach Verlängerung.

Biel ist weiter nicht zu stoppen. Trotz eines 0:2-Rückstandes nach 65 Sekunden feiern die Seeländer in Bern mit 4:3 nach Verlängerung den achten Sieg im achten Spiel. Die Bieler liegen nun vier Punkte vor Titelverteidiger Zug.

Vier Zähler hinter dem EVZ liegen die ZSC Lions, die das zuvor punktgleiche Lugano 4:2 bezwangen und zum dritten Sieg in Folge kamen. Neu Fünfter ist Fribourg-Gottéron, das in Genf gegen Servette 3:1 triumphierte und erstmals nach vier Niederlagen wieder gewann. Das sechstklassierte Davos setzte sich in Lausanne 5:2 durch, die Rapperswil-Jona Lakers siegten bei den SCL Tigers nach einem 0:2 mit 5:4. Es war für die nun siebtplatzierten St. Galler der dritte Erfolg in Serie.

Das spielfreie Ambri-Piotta fiel vom 5. in den 8. Rang zurück. Ajoie blieb trotz des Sieges Tabellenletzter.

Zug unterliegt Ajoie

Nachdem Titelverteidiger Zug am Dienstag in Lugano (2:3 n.V.) zum ersten Mal in dieser Saison verloren hatte, unterlag er nun auch gegen Aufsteiger Ajoie. Die Zuger mussten im fünften Heimspiel in der laufenden Meisterschaft zum dritten Mal in die Verlängerung, in der zum ersten Mal der Gast das bessere Ende für sich behielt. Ueli Huber gelang nach 88 Sekunden der Overtime das 3:2.

In der regulären Spielzeit waren die Zentralschweizer optisch klar überlegen gewesen, jedoch liessen sie gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste die notwendige Konsequenz vermissen. Zudem präsentierte sich Ajoies Goalie Tim Wolf (42 Paraden) in Topform.

Beide Tore für die Jurassier erzielte Jonathan Hazen, das erste nach 18 Sekunden im Mitteldrittel zum 1:0, das zweite in der 59. Minute zum 2:2. In den ersten fünf Partien war der Kanadier torlos geblieben. Anton Lander (30.) und Niklas Hansson im Powerplay (39.) zeichneten für die zwischenzeitliche Wende verantwortlich.

Fribourg siegt wieder

Im April zerstörte Servette die Titelträume von Fribourg-Gottéron. Die Genfer gewannen im Viertelfinal die Spiele zwei bis fünf - die letzten beiden zu Null. Im Duell am Freitag endete die Freiburger Torflaute gegen Servette bereits nach 123 Sekunden, das Tor erzielte Daniel Brodin. Der Schwede war ebenso zum ersten Mal in dieser Saison erfolgreich wie Mauro Jörg zum 2:0 (31.) und Verteidiger Dave Sutter (33.) zum 3:0.

Am Ende siegte Gottéron 3:1 und beendete damit eine vier Partien dauernde Niederlagenserie. Genau so oft hintereinander haben nun die Genfer verloren. Mehr als das 1:3 durch Valtteri Filppula, der in der 39. Minute im Powerplay erfolgreich war, brachten die Gastgeber nicht zu Stande.

Heimschwache Tigers

Die SCL Tigers bleiben vorderhand das schwächste Team vor heimischer Kulisse. Die Langnauer verloren auch das vierte Heimspiel - diesmal nach einer 2:0-Führung mit 4:5 gegen die Rapperswil-Jona Lakers.

Langnau führte schon nach elf Minuten durch Goals von Jules Sturny und Flavio Schmutz mit 2:0. In der 19. Minute verkürzte der 22-jährige Yannick Brüschweiler für die Lakers auf 1:2. Für Brüschweiler war es das erste Tor in der National League. Jérémy Wick glich nach 23 Minuten mit einem Shorthander aus.

Im Schlussabschnitt wurde es turbulent: Fünf Tore fielen, vier davon in den letzten sechs Minuten. Nando Eggenberger mit seinem fünften Saisontreffer (zum 5:3) entschied die Partie zu Gunsten der Lakers, die mit fünf Niederlagen in die Saison gestartet waren, mittlerweile aber dreimal hintereinander gewonnen haben.

Bei den SCL Tigers hütete (noch) nicht der vom HC Davos verpflichtete Robert Mayer das Tor. Mayer dürfte am Samstag in Biel erstmals zum Einsatz kommen. Ivars Punnenovs, Langnaus nominelle Nummer 1, gab eine Woche nach der gegen Bern erlittenen Hirnerschütterung ein Comeback.

Telegramme:

Zug - Ajoie 2:3 (0:0, 2:1, 0:1, 0:1) n.V.

6685 Zuschauer. - SR Stricker/Borga, Schlegel/Stalder. - Tore: 21. (20:18) Hazen (Schmutz, Devos) 0:1. 30. Lander (Klingberg) 1:1. 39. Hansson (Djoos/Powerplaytor) 2:1. 59. Hazen (Devos) 2:2 (ohne Torhüter). 62. Huber 2:3. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Zug, 4mal 2 Minuten gegen Ajoie. - PostFinance-Topskorer: Hansson; Frossard.

Zug: Hollenstein; Hansson, Stadler; Cadonau, Djoos; Schlumpf, Gross; Wüthrich, Kreis; Simion, Kovar, Herzog; Klingberg, Lander, Allenspach; Suri, Leuenberger, Bachofner; Hofer, Wüest, De Nisco.

Ajoie: Wolf; Pouilly, Birbaum; Rouiller, Eigenmann; Helfer, Hauert; Hazen, Devos, Schmutz; Macquat, Frossard, Huber; Rohrbach, Romanenghi, Bogdanoff; Frei, Ness, Schnegg.

Bemerkungen: Ajoie ohne Joggi (krank), Asselin, Gauthier-Leduc und Östlund (alle verletzt). Ajoie von 58:20 bis 58:23 ohne Torhüter.

ZSC Lions - Lugano 5:2 (0:1, 3:0, 2:1)

7657 Zuschauer. - SR Lemelin/Urban, Cattaneo/Huguet. - Tore: 8. Morini 0:1. 22. Weber (Krüger, Sigrist) 1:1 (ohne Torhüter). 34. Sigrist 2:1 (ohne Torhüter). 40. (39:52) Quenneville (Powerplaytor) 3:1 (ohne Torhüter). 50. Quenneville (Guebey, Malgin) 4:1 (ohne Torhüter). 56. Walker (Arcobello, Fazzini/Powerplaytor) 4:2. 60. (59:16) Malgin (Andrighetto/Powerplaytor) 5:2 (ohne Torhüter). - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen ZSC Lions, 6mal 2 Minuten gegen Lugano. - PostFinance-Topskorer: Roe; Fazzini.

ZSC Lions: Flüeler; Noreau, Marti; Trutmann, Geering; Weber, Guebey; Phil Baltisberger; Chris Baltisberger, Roe, Andrighetto; Azevedo, Malgin, Quenneville; Sopa, Krüger, Sigrist; Aeschlimann, Schäppi, Pedretti.

Lugano: Schlegel; Alatalo, Riva; Nodari, Müller; Chiesa, Guerra; Wolf; Fazzini, Arcobello, Stoffel; Boedker, Herburger, Morini; Bertaggia, Thürkauf, Walker; Traber, Tschumi, Vedova.

Bemerkungen: ZSC Lions ohne Bodenmann, Morant, Riedi (alle verletzt) und Diem (krank), Lugano ohne Carr, Haussener, Josephs und Loeffel (alle verletzt). Lugano von 57:27 bis 58:13 ohne Torhüter.

Servette - Fribourg 1:3 (0:1, 1:2, 0:0)

4712 Zuschauer. - SR Hebeisen/Hungerbühler, Steenstra/Gnemmi. - Tore: 3. Brodin (Desharnais) 0:1. 31. Jörg (Sutter) 0:2. 33. Sutter (DiDomenico) 0:3. 39. Filppula (Tömmernes/Powerplaytor) 1:3. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Genève-Servette, 4mal 2 Minuten gegen Fribourg-Gottéron. - PostFinance-Topskorer: Filppula; Mottet.

Genève-Servette: Descloux; Jacquemet, Tömmernes; Karrer, Le Coultre; Völlmin, Maurer; Smons; Vouillamoz, Filppula, Winnik; Miranda, Vermin, Cavalleri; Moy, Jooris, Smirnovs; Antonietti, Berthon, Patry; Riat.

Fribourg-Gottéron: Berra; Gunderson, Chavaillaz; Sutter, Furrer; Dufner, Jecker; Brodin, Desharnais, Mottet; Sprunger, Schmid, DiDomenico; Bykow, Walser, Herren; Marchon, Bougro, Jörg; Rossi.

Bemerkungen: Genève-Servette ohne Mercier, Pouliot, Richard, Rod und Tanner (alle verletzt), Fribourg-Gottéron ohne Diaz (krank) und Kamerzin (verletzt). Genève-Servette ab 58:16 ohne Torhüter.

Lausanne - Davos 2:5 (2:2, 0:1, 0:2)

5001 Zuschauer. - SR Wiegand/Hürlimann, Wolf/Burgy. - Tore: 1. (0:40) Sekac (Barberio, Glauser) 1:0. 7. (6:50) Frehner (Bromé, Heinen) 1:1. 8. (7:18) Bertschy (Baumgartner, Sekac) 2:1. 14. Nygren (Corvi, Bromé/Powerplaytor) 2:2. 22. Stransky (Dominik Egli) 2:3. 49. Prassl (Ambühl/Powerplaytor) 2:4. 51. Simic (Prassl, Ambühl) 2:5. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Lausanne, 3mal 2 Minuten gegen Davos. - PostFinance-Topskorer: Riat; Ambühl.

Lausanne: Stephan; Heldner, Frick; Glauser, Barberio; Gernat, Marti; Arnold, Genazzi; Bozon, Bertschy, Baumgartner; Riat, Varone, Sekac; Jäger, Fuchs, Kenins; Krakauskas, In-Albon, Douay.

Davos: Senn; Nygren, Jung; Dominik Egli, Wellinger; Heinen, Zgraggen; Stoop, Barandun; Frehner, Corvi, Bromé; Stransky, Rasmussen, Nussbaumer; Wieser, Prassl, Ambühl; Simic, Chris Egli, Schmutz.

Bemerkungen: Lausanne ohne Almond, Maillard (beide verletzt) und Emmerton (überzähliger Ausländer).

SCL Tigers - Rapperswil 4:5 (2:1, 0:1, 2:3)

4437 Zuschauer. - SR Stolc/Dipietro, Altmann/Duarte. - Tore: 7. Sturny (Grossniklaus/Powerplaytor) 1:0. 11. Schmutz (Grenier) 2:0. 19. Brüschweiler (Jelovac) 2:1. 24. Wick (Unterzahltor!) 2:2. 46. Maier 2:3. 54. Grenier (Huguenin/Powerplaytor) 3:3. 56. Dünner 3:4. 58. (57:03) Eggenberger (Vouardoux/Powerplaytor) 3:5. 58. (57:58) Olofsson (Pesonen) 4:5 (ohne Torhüter). - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen SCL Tigers, 3mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona Lakers. - PostFinance-Topskorer: Olofsson; Eggenberger.

SCL Tigers: Punnenovs; Leeger, Huguenin; Blaser, Erni; Schilt, Grossniklaus; Zryd, Guggenheim; Schweri, Saarela, Pesonen; Grenier, Schmutz, Olofsson; Petrini, Berger, Sturny; Salzgeber, Diem, Loosli.

Rapperswil-Jona Lakers: Nyffeler; Maier, Djuse; Vouardoux, Profico; Jelovac, Sataric; Baragano, Aebischer; Wick, Dünner, Neukom; Eggenberger, Rowe, Cervenka; Zangger, Albrecht, Brüschweiler; Wetter, Mitchell, Forrer.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Elsener, Stettler, Weibel und Zaetta (alle verletzt), Rapperswil-Jona Lakers ohne Lammer, Lehmann und Moses (alle verletzt). SCL Tigers von 57:27 bis 57:58, 58:08 bis 58:15 und ab 58:29 ohne Torhüter.

Rangliste:

Rangliste: 1. Biel 8/22. 2. Zug 8/18. 3. ZSC Lions 6/14. 4. Lugano 7/11. 5. Fribourg-Gottéron 7/11. 6. Davos 6/10. 7. Rapperswil-Jona Lakers 7/9. 8. Ambri-Piotta 6/8. 9. Bern 7/7. 10. Genève-Servette 7/6. 11. SCL Tigers 7/6. 12. Lausanne 6/5. 13. Ajoie 6/5.

ATP Wien

Andy Murray schlägt die Nummer 10

21:51
USA

USA-Reisen ab November möglich nach Impfung mit anerkannten Stoffen

20:45
Deutschland

Botschafter-Eklat: Erdogan signalisiert Entspannung

20:43
Deutschland

SPD-Fraktion nominiert Bas als Bundestagspräsidentin

18:36
Grossbritannien

Johnson warnt vor Misserfolg von Klimakonferenz COP26

18:23
Deutschland

Seoane muss mehrere Wochen auf Topskorer Schick verzichten

17:50
Verkehrsunfall

Töfffahrer stirbt nach Kollision mit Lieferwagen in Finstersee ZG

17:46
Deutschland

Botschafter-Eklat: Kritik an Erdogan aus dem In- und Ausland

16:49
Weinbau

Diebe stehlen fast 8,3 Tonnen Weintrauben im Wallis

16:48
Dänemark

Steigende Corona-Zahlen in Dänemark

16:34
US

Dokumente: Facebook tat zu wenig gegen Hassrede und Falschinfos

16:18
Usbekistan

Usbekistans Präsident Mirsijojew nach Reformkurs im Amt bestätigt

16:00
Coronavirus - Schweiz

Prüfen und Ausstellen von Zertifikaten kurzzeitig nicht möglich

15:44
Coronavirus - Schweiz

Bundesamt für Informatik meldet Störung bei Covid-Zertifikaten

15:44
Europa

EU-Behörde prüft neues Covid-Medikament

15:36
E-Autos

Autovermieter Hertz bestellt 100'000 Tesla

14:48
Banken

UBS verkauft spanische Vermögensverwaltung an Singular Bank

14:44
Konjunktur

Europäischer Flughafenverband rechnet erst 2025 mit voller Erholung

14:27
Uno-Klimakonferenz

"Beste letzte Chance" an Uno-Klimakonferenz - Rolle der Schweiz

14:00
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 3297 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden

13:32
Sudan

Putsch im Sudan: General verkündet Auflösung der Regierung

13:19
Justiz

Breite Parteien-Allianz wirbt für ein Nein zur Justizinitiative

13:15
Ski alpin

Fünf Beobachtungen vom Ski-Auftakt in Sölden

12:36
Arbeitsmarkt

Ältere Erwerbstätige fürchten sich vor Jobverlust

12:32
Internetsicherheit

Polizei startet Kampagne für mehr Sicherheit beim Online-Shopping

12:22
International

Beim Klimaschutz drängt die Zeit: Neue Höchstwerte bei Treibhausgas

11:35
USA

US-Ikonen unter sich: Der "Boss" und sein Freund Barack in Buchform

11:00
Erpressungsversuch

Parlament weitet Untersuchungen im Erpressungsfall Berset aus

11:00
USA

Durchsuchungsbericht: Tödliche Filmwaffe enthielt Patrone

10:02
Deutschland

Wie Mark van Bommel sich in Wolfsburg ins Abseits manövrierte

10:01
Deutschland

Laschet legt Amt als Ministerpräsident nieder

09:58
Verkehrsunfall

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf Nufenen-Passstrasse

09:56
Deutschland,

Yann Sommer würde Vertrag in Gladbach verlängern

09:55
Kolumbien

Frauen an der Leine: J Balvin entschuldigt sich für Reggaeton-Video

09:36
Landwirtschaft

Regen, Hagel und Überschwemmungen lassen Honigernte 2021 einbrechen

09:34
Motorrad

Weltmeister Quartararo in den Fussstapfen von Valentino Rossi

09:29
USA

"Friends"-Schauspieler Michael James Tyler tot - Co-Stars trauern

09:20
Autoindustrie

Economiesuisse sieht Konjunkturrisiko durch Lieferengpässe

09:17
Sudan

Berichte über Putschversuch im Sudan: Internet und Telefone blockiert

09:16
Südkorea

Corona-Beschränkungen: Südkorea kündigt Rückkehr zur Normalität an

09:14
Verteidigung

Armee bietet Ende November vordienstliche Cyber-Ausbildung an

08:50
Verteidigung

Armee bietet ab Ende November vordienstliche Cyber-Ausbildung an

08:50
Coronavirus - Schweiz

Covid-19 lässt in der Schweiz die Lebenserwartung sinken

08:41
NHL

Josi führt Nashville mit vier Skorerpunkten zum Sieg

06:48
China

Xi feiert Aufnahme der Volksrepublik in UN vor 50 Jahren als "Sieg"

06:26
Guatemala

Guatemala ruft Ausnahmezustand für Konfliktregion aus

03:25
Deutschland

WHO: 40 Prozent Impfrate in allen Ländern bis Jahresende erreichbar

00:52