Sharon Stone: "Ihr habt entschieden, mich zu lieben"

Am Samstagabend hat Hollywood-Star Sharon Stone am 17. Zurich Film Festival (ZFF) den Golden Icon Award entgegen genommen. Unter Tränen und voller Dankbarkeit: "Ihr kennt mich nicht, doch ihr habt entschieden, mich zu lieben".

Diesem Satz ging eine längere Rede voraus, in der die Schauspielerin und Aktivistin ihre Arbeit auf dem Set mit ihrem humanitären Engagement verband. Ebenso, wie sie mit jedem neuen Film auf Menschen treffe, die sie nicht kenne, sagte sie dem Publikum im Kino Corso, gerate sie auch in Kriegsgebieten, in Kinderheimen, und Armutsgegenden in Situationen, "in denen ich eigentlich nicht weiss, was ich tun soll".

Sie habe gelernt, dass man sich weder kennen noch mögen müsse: "Man muss sich einfach lieben, dann geht alles besser." Die Schauspielerin, die mit dem ZFF-Award als fünfte Frau in Folge für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurde, bat ihr Publikum, allen Menschen so zu begegnen, wie sie ihr begegneten.

Und das war euphorisch: Schon am Grünen Teppich hatten ihr die Fans zugejubelt, ein weiteres Mal, als sie den Kinosaal betrat. Und Stone nahm sich Zeit, sprach einige direkt an, genau so, wie sie den Journalistinnen und Journalisten während der Pressekonferenz in die Augen schaute, während diese ihre Fragen stellten.

Eine lautete etwa, welchen Ratschlag sie jungen Menschen auf den Weg geben würde. "Ohne zu scheitern, können wir nicht erfolgreich sein", erwiderte der Star. In ihrer Karriere habe es grosse Desaster gegeben. Und aus diesen seien wunderbare Erfolge gewachsen. Ein vielseitiges Rollenangebot beispielsweise, auf das sie sehr stolz sei. In "Basic Instinct" hat Stone eine Killerin gespielt, in der Komödie "The Muse" eine Tochter von Zeus und in "Antz" lieh sie einer Figur ihre Stimme.

Am ZFF wurde ihr zu Ehren "Casino" (1995) gezeigt, den Stone nach eigenen Angaben seit dessen Veröffentlichung nie mehr gesehen hatte. In dem Krimidrama von Martin Scorsese spielt sie die Ehefrau von Sam "Ace" Rothstein (Robert De Niro), einem Berufsspieler.

Gleiche Rechte für alle

Stone wirkte während all ihrer Auftritte gelöst. Schon als sie vor versammelter Presse - und unter Ausschluss jeder Art von Kameras - über die Bedeutung von "Casino" gesprochen hatte. Wie mit diesem Film ihr grösster Traum, "einmal mit Robert De Niro an einem Tisch zu sitzen und mit ihm mithalten zu können", in Erfüllung ging.

Und wie aus dieser Erfahrung bleibende Freundschaften entstanden seien - mit Regisseur Scorsese beispielsweise. Oder auch mit Schauspielkollege James Woods, den sie als Mensch sehr schätze, "während ich seine politischen Ansichten hasse".

Sehr ernst wurde die Schauspielerin dagegen, wenn es um Themen ging, die ihre Arbeit als Aktivistin betreffen: Feminismus, Rassismus und Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung. Es sei ungeheuerlich, dass nicht alle Menschen die gleichen Rechte hätten, wiederholt Stone mehrmals.

Via Instagram erreichbar

Ihre Erfahrungen als Schauspielerin, ihr Aktivismus und ihr Engagement im Kampf gegen Aids sind ein Teil des bewegten Lebens, auf das Stone zurückblickt. Da war aber auch noch ihr Schlaganfall vor 20 Jahren, der ihr beinahe das Leben gekostet hat. Dieser Schicksalsschlag sei es gewesen, der sie zum Schreiben ihrer Memoiren ("The Beauty of Living Twice") bewegt habe.

"Meine Lektion damals war, in jedem einzelnen Tag das Wunder zu entdecken", sagte sie weiter. Es sei auch der Moment gewesen, in dem sie realisiert habe, dass sie Dinge, die sie vorher gegen ihren Willen toleriert habe, nicht länger dulden wolle.

Kurz bevor das Buch Anfang Jahr veröffentlicht wurde, hätten sich so manche Leute von ihr getrennt. Ihre Agentur beispielsweise ("Sie wollten wohl nicht hören, was ich zu sagen habe"). Doch dies sei letztlich ein Glücksfall gewesen, "denn mir ist aufgefallen, dass ich mit Agent keine Angebote bekommen habe und ohne auf einmal sechs bis zehn pro Woche".

Kontaktieren kann man die Schauspielerin, die derzeit einen Roman über ein "noch nicht spruchreifes Thema" schreibt, diesbezüglich übrigens etwa via Instagram. Und wie Christian Jungen, Artistic Director des ZFF, in seiner Laudatio sagte, habe Stone seine Nachricht, dass man sie auszeichnen wolle, "postwendend mit der coolsten Email" beantwortet.

USA

Viele Details zum Todesschuss an Baldwin-Filmset weiter unklar

16:31
Österreich

Immer mehr Corona-Fälle in Österreich - Lage in Kliniken stabil

16:23
Super League

FCZ und SFL verurteilen Geschehnisse nach dem Derby

16:16
FCL - St. Gallen 2:0

Der erste Luzerner Sieg im elften Spiel

16:10
Usbekistan

Haushoher Wahlsieg für Präsident Mirsijojew in Usbekistan erwartet

16:06
Belarus

Seehofer: Schutz an Grenze zu Polen falls notwendig weiter verstärken

16:06
Grossbritannien

Pflegemangel in Grossbritannien durch Brexit verschärft

16:06
Frankreich

Shaqiri verfolgt Lyons Desaster von der Bank

15:20
Jahrestag

Gedenken an Opfer des Brandes im Gotthardtunnel

15:15
Kunstturnen

Zweimal Gold für Xu, Uchimura geht leer aus

15:07
Luftverkehr

Genfer Flughafen baut rund 20 Arbeitsplätze ab

15:07
Motorrad

Fabio Quartararo vorzeitig MotoGP-Weltmeister

14:48
Italien

Atalanta gibt daheim einmal mehr Punkte ab

14:36
Autoposer

Polizei löst illegales Treffen von Autoposern in Dübendorf auf

14:25
Motorrad

Nur zwei WM-Punkte für Tom Lüthi

13:08
Frankreich

Frankreichs Sozialisten küren Hidalgo zur Präsidentschaftskandidatin

12:32
Kunstturnen

Baumann stürzt und wird im Barren-Final Letzter

12:09
Deutschland

Erdogan stellt Türkei-Beziehungen auf Probe

11:28
Ski alpin

Odermatt mit perfektem Saisonbeginn - Caviezel brilliert ebenfalls

10:56
Ski alpin

Marco Odermatt (3.) und Gino Caviezel (5.) in Lauerstellung

10:56
Coronavirus - Schweiz

Drittimpfung: Swissmedic erhielt Gesuche später als EU-Behörde

10:50
Fahrdienst

Nez Rouge bietet über die Festtage nur reduzierten Fahrdienst an

09:00
Italien

Normaler und doch ungewöhnlicher Sieg Milans

08:04
Baseball

Die Atlanta Braves folgen den Houston Astros in die World Series

07:49
Basketball

Capela und die Hawks kassieren erste Niederlage

07:32
NHL

Nico Hischier und Roman Josi treffen

07:23
Volkswirtschaft

Parmelin ist wegen der unterbrochenen Lieferketten besorgt

05:00
Kolumbien

Meistgesuchter Drogenboss in Kolumbien gefasst

04:44
Italien

Derby d’Italia: Inter und Juve unter Druck

04:30
Super League

Luzern auf dem Weg zu Servettes Negativrekord

04:00
Grossbritannien

London und Brüssel wollen weiter über Nordirland-Regeln verhandeln

03:00
Film

Zwei Set-Mitarbeiter nach tödlichem Schuss in Fokus der Ermittler

00:41
Formel 1

Verstappen entscheidet Qualifying-Duell gegen Hamilton für sich

00:09
USA

Obama: Amerika und die Welt sind an einem Wendepunkt

23:13
GC - Zürich 3:3

Grasshoppers schaffen spektakuläre Wende, Zürich schlägt zurück

22:49
National League

Fribourg-Gottéron, Biel und Davos festigen ihre Positionen

22:22
Bern - Davos 3:6

Davos gewinnt auch in Bern

22:04
Snowboard

Bösiger erstmals seit zweieinhalb Jahren wieder auf dem Podest

20:35
YB - Lausanne 3:2

Young Boys dank zwei Toren in der YB-Viertelstunde auf Rang 2

20:24
Parteien

Aargauerin Christina Bachmann-Roth Präsidentin der CVP Frauen

20:00
Challenge League

Der FC Winterthur gewinnt hoch und führt klar

20:00
Ski alpin

Bei Michelle Gisin geht es nach dem Drüsenfieber steil aufwärts

19:39
Deutschland

Erdogan erklärt deutschen Botschafter zur unerwünschten Person

18:21
International

Führender Ölexporteur Saudi-Arabien will bis 2060 klimaneutral sein

18:10
Europa

Menschenmenge begrüsst Flüchtlingspuppe an der St.-Pauls-Kathedrale

18:04
Ski alpin

Mikaela Shiffrin siegt in Sölden knapp vor Lara Gut-Behrami

17:58
Deutschland

Überraschungsteam Freiburg verschärft die Krise in Wolfsburg

17:55
Pakistan

Mehr als 100 Millionen Impfdosen in Pakistan verabreicht

17:49
Grossbritannien

COP-Präsident Sharma: Glasgow wird schwieriger als Einigung von Paris

17:39
Italien

Italien: Prominente Zeugen in "Open-Arms"-Prozess zugelassen

17:19
Österreich

Regierung in Wien einigt sich auf Regeln für assistierten Suizid

17:08
Deutschland

Laschet warnt vor Herbeireden von Krisenszenarien der CDU

17:03
Kundgebung

Tausende demonstrieren in Bern gegen Corona-Massnahmen des Bundes

16:52
Motorrad

Guter Startplatz 11 für Tom Lüthi

16:48
Grossbritannien

BBC-Bericht: Viele "Lockdown-Hunde" landen in britischen Tierheimen

16:39