78 Prozent: Auslandschweizer erteilen Begrenzungsinitiative deutliche Abfuhr

Pass_Schweiz_key.jpg
Das rote «Abstimmungsbüechli» traf bei vielen Auslandschweizern zu spät ein. (Symbolbild) © Keystone

Am Sonntag hatten 62 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer der Begrenzungsinitiative der SVP eine Absage zeigt. Wie die Auslandschweizer-Organisation (ASO) am Montag mitteilte, war die Ablehnung unter den Schweizerinnen und Schweizern, die im Ausland leben, noch viel stärker: 78 Prozent sagten Nein.

 

Damit folgten die Auslandschweizer der Empfehlung des Auslandschweizerrats, der im Juni die Nein-Parole beschlossen hatte. Der Rat fürchtete unter anderem, dass die Annahme der Initiative negative Konsequenzen für Auslandschweizer hätte. Denn das Freizügigkeitsabkommen, welches die SVP ausser Kraft setzen wollte, erlaubt es Schweizer Staatsangehörigen innerhalb der EU zu arbeiten. Auch die Anerkennung von Diplomen und beruflichen Qualifikationen ist über das Abkommen geregelt.

 

Nicht mithalten konnten die Auslandschweizerinnen und -schweizer bei der Stimmbeteiligung. Während diese im Inland 59 Prozent betrug, stimmten im Ausland nur 31 Prozent ab. Das war aber nicht selbstverschuldet. Wie die ASO in ihrer Mitteilung schreibt, hatten viele Auslandschweizer die Abstimmungsunterlagen nicht rechtzeitig erhalten. Unter den in Australien und Neuseeland lebenden Schweizerinnen und Schweizern etwa waren es nur 10 Prozent.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Höhere Betroffenheit für Auslandschweizer?

Nikos Traianou
schrieb am 28.09.2020 22:41
Es leben über ca. 500'000 Auslandschweizer und Auslandschweizerinnen im EU-Raum. Da eine allfällige Annahme der sog. "Begrenzungsinitiative" ein Ende des bilateralen Weges der Schweiz mit der EU bedeutet hätte, war die Ablehnungsquote der Auslandschweizer/ -innen erwartungsgemäss höher, als im Inland. Normalerweise ist die Stimmbeteiligung der Auslandschweizer/ -innen höher, als diejenige der Inlandschweizer, u.a. weil sie sehr gut informiert und organisiert sind.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
SPAF
Mitarbeiterin Administration (70 – 100%), Mitarbeiter, Aarau
Jakob Hauser AG
Schriften- und Reklamegestalte, Mitarbeiter,
Jakob Hauser AG
Autolackierer EFZ, Mitarbeiter,
Bär Haustechnik AG
Servicemonteur Sanitär, Mitarbeiter, Aarburg
Bär Haustechnik AG
Heizungsinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Aarburg
Alterszentrum Wengistein
Pflegefachperson HF, Mitarbeiter, Solothrun
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner