Herausforderung «Hackordnung»

805_322594_Philippe_Pfister10.jpg

Interviewtermin mit Stadtammann Hans-Ruedi Hottiger. Es geht wie immer ruckzuck. Hottiger kommt schnell zum Kern der Sache – man spürt seine stärkste Waffe: sein Kommunikationstalent. Wenn es irgendwo brennt, wenn ein Dossier ins Stolpern gerät: Oft wird Hottiger zu Hilfe gerufen, um die Dellen und Schlaglöcher kommunikativ auszubügeln – sei es im Vorder-, sei es im Hintergrund. Hottiger ist ein Alphatier und zeigt es auch. Sein Abgang Ende Jahr wird zweifelsohne eine grosse Lücke reissen. Jedes Team brauche eine Art «Hackordnung», sagt er zu Recht. Die neue «Hackordnung» unter dem neuen, noch zu wählenden Gemeindeammann zu finden – das wird für den Stadtrat kein einfacher Prozess sein. Zumal nächstes Jahr die Folgen der Pandemie voll durchschlagen werden. Sicher ist schon jetzt: Auf das spannende Wahljahr 2021 wird ein ebenso spannendes Polit-Jahr 2022 folgen.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Müller
Verkaufberat. Naturkosmetik, Mitarbeiter, Langendorf
Müller
Verkaufsberater Schreibwaren, Mitarbeiter, Langendorf
Home Instead
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Pieroth Romanet SA
Hilfe!! Ich brauche DICH, Mitarbeiter,
Restaurant Schwendi
Koch EFZ / BG 1000%, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner